Basilisk: Razer stellt die "fortschrittlichste Shooter-Maus der Welt" vor

Zubehör-Spezialist Razer hat auf der IFA die eigenen Angaben nach fortschrittlichste First-Person-Shooter-Maus der Welt vorgestellt. Zentrales Feature dieser Spieler-Maus ist der optische Sensor, der bis zu 16.000 DPI bietet. ... mehr... Gaming, Maus, Razer, Peripherie, Razer Basilisk Bildquelle: Razer Gaming, Maus, Razer, Peripherie, Razer Basilisk Gaming, Maus, Razer, Peripherie, Razer Basilisk Razer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was ist besser... HIGH DPI auf der Maus und LOW SENS ingame... oder LOW DPI auf der Maus und dafür die SENS ingame nicht ganz so stark runterdrehen... Im Endeffekt möchte ich auf ca. 45cm Mausweg für 360° ingame Umdrehung kommen... welcher Weg ist besser =)
 
@revdox: Wow 45cm Mausweg, würd mal eher sagen so um die 20cm
 
@revdox: Warum so viel cm? Welche Spiele spielst du denn?
 
@danieltapoka: Tennis, vermute ich. Wenn die Maus dann noch 2,5 Kg wiegt, ein effektives Training.
 
@danieltapoka: für schnelle shooter https://www.youtube.com/watch?v=eEamcaYyoa0
 
@danieltapoka: first person shooter spielt man am besten mit einer niedrigen sens um genau zielen zu können... 45cm fuer 360° ist da nichts außergewöhnliches....
 
@revdox: Doch, eine so niedrige Sens ist außergewöhnlich. Es gibt z.B. genau einen Quake Pro, der mehr als 45/360 hat (Cooller). Alle anderen liegen drunter. Ist natürlich nicht verboten, eine so niedrige Sens zu haben, es darf ja jeder spielen, wie er will. Aber "gewöhnlich" ist es sicher nicht.
 
@danieltapoka: du hast jetzt aber auch einen der wenigen shooter hergenommen in der man eher mit hoher sens und teilweise sogar mit mouse acceleration spielt... aber solche arenashooter sind nicht mehr der mainstream... heute spielt man battlefield, pubg etc... viel aiming auf langer distanz... hier macht sich die niedrige sens stark positiv bemerkbar....
 
@revdox: Gut möglich, langsame Shooter langweilen mich und deswegen spiele ich sie nicht und kenne mich ergo dort auch nicht aus ;).

... Mit 2 1/2 Monaten hast du dir aber auch viel Zeit für die Antwort gelassen :D.
 
@danieltapoka: sry... langsame shooter... langsame kommentare.... ^^
 
"noch präziser Bunny Hops" - hmm.

Ich musste gerade an den Codex von Project Reality denken und wie toll doch Spieler sind, die rumhopsen, damit sie nicht getroffen werden.

-> http://www.realitymod.com/media
 
Auf die Gefahr hin als Noob dazustehen:

Seit wann braucht man so viel DPI? Ich spiele aktiv Shooter und habe aktuell eine Logitech G402. Die hat auch mehrere Tausend DPI, nutzen davon tu ich 400.

Bei 16000 DPI ist es doch überhaupt nicht möglich präzise zu zielen. Steckt da außer marketingwischwasch wirklich was hinter?
 
@Justyz: Grundsätzlich sind wir ja einer Meinung, ich habe die Logitech G700S, aber 400DPI ist doch nen bissel lahm. Habe meine Maus, je was grad zu tun ist, 2000-4000DPI. Bei 400DPI reicht mein Tisch nicht um auf den 2. Monitor zu kommen, muss ewig (4 mal) die Maus umsetzen.
 
@Justyz: Kommt auf das Einsatzszenario an. Ich hab eine Logitech G502 mit max. 12000 DPI und ner DPI-Switch Taste. Belegt habe ich alle 5 möglichen Stufen (200, 3000, 6000, 9000 und 12000 DPI). Standardmäßig im Alltag nutze ich immer 6000, ich habe nunmal sehr ruhige Hände. Sollte ich mal etwas zappeliger oder müde sein gehe ich auf 3000 runter. Muss ich etwas präzise ausschneiden oder markieren wollen, gehe ich auf 200 runter. Die 9000 kommen zum Einsatz wenn die Mausgeschwindigkeit in Spielen selbst extrem langsam voreingestellt sind, dann brauch ich nicht in den Einstellungen rum zu suchen. Und sollte ich mal von Monitor 2 ganz rechts auf Monitor 3 ganz links rüber müssen, schalte ich schnell auf 12000 DPI hoch, um die Maus nicht über den kompletten tisch ziehen zu müssen.

Also Einsatz gebiete gibt es schon für Mäuse mit hohen DPI Werten, allerdings machen die nur Sinn in Kombination mit einer DPI-Switch Taste und einem Multimonitor Setup (meiner Meinung nach). Einen positiven Effekt für die Präzision kann ich z.B. bei 12000 DPI nicht feststellen. Ich kann mir im Leben nicht vorstellen das jemand mit den vollen 16000 DPI CS:GO spielt oder so. Aber gut, vielleicht haben manche Leute ihre Hände einfach besser unter Kontrolle als Normalos.
 
@Cheeses: OK wenn man das so benutzt... ;-)
Hab mich selbst gewundert weil ich nicht über die 400 gehe ;-)
Hat also doch Sinn und zweck...
 
Das einzig wirklich gute bei Razer ist das Marketing.
50 Millionen Klicks als "Bestleistung" anpreisen? Naja... kauft man von Omron eben die 50mio Schalter statt der 10mio Schalter. Herausragende Leistung seitens Razer.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot