Joe Belfiore: "Wir hassen Windows Phone nicht!" - Nutzer sind frustriert

Als Microsoft gestern einen neuen Preview-Build für Insider veröffentlicht hat, war der Ärger in der Community bereits vorprogrammiert. Während zahlreiche Funktionen für die Vernetzung mit Android-Geräten sowie Apples iPhones eingeführt wurden, ... mehr... Windows Phone, Windows Phone 8.1, Joe Belfiore, Build 2014 Bildquelle: Microsoft Windows Phone, Windows Phone 8.1, Joe Belfiore, Build 2014 Windows Phone, Windows Phone 8.1, Joe Belfiore, Build 2014 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist das schon ein "Shitstorm" wenn sich die restlichen fünf WP User aufregen?^^

MS hasst WP natürlich nicht. Natürlich würden sie es liebend gerne florieren sehen, aber der gewaltige Aufwand für einen klitzekleinen Marktanteil (der zum größten Teil durch low budget phones erreicht wurde) ist es einfach nicht wert da weiterzuinvestieren. MS hatte früher immer eine lange Geduld mit deren Produkten gehabt, aber das hat sich entweder mit Nadella geändert oder sie haben eingesehen, dass WP niemals zu dem Erfolg führen würde, den sie gerne hätten. Also lassen sie es ausbluten und konzentrieren sich darauf auf den Plattformen bestmöglich vertreten zu sein wo auch die Nutzer sind.
 
@Wuusah: Blackberry hat doch noch weniger Nutzer als WM/WP. Und trozdem läuft die Gesichte. Da könnte MS sich ja mal was von abgucken.
 
@Clawhammer: Blackberry macht, soweit mir Bekannt, seinen Umsatz vorallem durch Firmenkunden. Zumal Blackberry schon eine ganze weile am Markt ist, während MS versucht hat auf den Markt zu kommen und dabei keinen Fuß in die Tür bekommen hat.
 
@Nandemonai: Win mobile gibts auch schon ne halbe ewigkeit. jemand aus der Familie nutzt nachwievor ein HTC mit winmobile 6.5 damit er sich nicht umgewöhnen muss (was mit aufn zeiger geht da es scheinbar keine vernünftige exportfunktion für kontakte gibt und so wennd as ding kaputt geht und das nächste gleiche gebrauchte kommt das ziemlich nervig ist.
 
@My1: Man kann doch die Kontakte mit Outlook am PC synchronisieren? Habe ich damals jedenfalls bei meinem WM5 gemacht.
 
@My1: Das verstehe ich nun nicht. Wenn ich mich richtig erinnere konnte man - evtl. mit Zusatzsoftware - Kontakte, SMS etc. alles exportieren.
Mindestens jedoch mit dem lokalen Outlook synchronisieren. Das klappte wunderbar und man brauchte keine Cloud.
Die Änderung zum Cloudsync haben viele Nutzer sehr bedauert.
 
@feinstein: dazu ohne outlook kann man aber schlecht mit outlook syncen und outlook ist nur im abo oder in der Home & Business für 200+€ drin.

zusatzsoftware müsste ich schauen, aber nervig ist sowas (vor allem weil so n altes teil vlt nicht auf aktuellen PCs läuft)

es geht mir nicht um cloudsync, was ich meine ist, dass ich auf meinem Android einfach nen CSV export auf die mSD machen kann und fertig.

ich sagte ja auch exportfunktion, nicht syncfunktion.
 
@L_M_A_O: und deswegen gehe ich jetzt für über 200€ office Home & Business kaufen...
 
@My1: Dann installier eine 30-tage Probeversion, da kannst du dann die Kontakte daraus bearbeiten und exportieren ;)
 
@Nandemonai: Blackberry stand ja auch zum Verkauf und MS hätte es ebenfalls kaufen sollen.
 
@Clawhammer: Blackberry setzt mittlerweile auf Android..
 
@GlockMane: Ich weiß und selbst damit kommen sie immernochnicht an WP/WM vorbei.
 
@Wuusah: Als WP im Aufwind war und das war es definitiv, hätten sie alles daran setzen sollen eine breite Palette Geräte rauszubringen damit wirklich für jeden was dabei ist. Auch hätte sie sich daran machen müssen PÜNKTLICH die aktuellste Highend Hardware zu unterstützen und man hättte auch weiter Werbung betreiben müssen.
Hat man alles nicht gemacht. Man hat ja nichtmal brauchbare Mittelklassegerät rausgebracht und selbst die besten Geräte waren von den Specs her praktisch immer den Droiden unterlegen. In den Märkten musste man immer aktiv nach WPs suchen und auch fragen und auch die Verkäufer haben praktisch immer versucht einem von nem WP abzuraten und stattdessen nen iFön oder Droiden zu nehmen.
Dazu hat man sich überall schlecht reden lassen und auch den Devs ist man nicht tief genug in den Ar.. gekrochen.
Dann kam der Inder und der hat praktisch den Mülleimer geöffnet und WP reingeworfen.
Seit W10m ist WP einfach nicht mehr WP(und damit meine ich jetzt nicht einfach nur den Namen)! Mit WP kamen mit jedem größeren Update auch immer Funktionen dazu und man konnte sehen, dass man sich Gedanken um Verbesserungen gemacht hat, das System lief selbst als DevPrev immer stabil und zuverlässig. Neustarts hatte ich nie nötig. Seit W10m kann man das alles knicken! Bugs selbst in den Releaseversionen, Neustarts brauche ich immer wieder und mit den Updates gibts eher Verschlechterungen im Handling/Funktionsumfang als Verbesserung.
Ich war echter WP-Fan, aber seit der Inder da das Ruder übernommen hat, bricht mich das System nur noch an und nach all den gebrochenen Updateversprechen glaube ich denen auch kein Wort mehr.
 
@bLu3t0oth: "das System lief selbst als DevPrev immer stabil und zuverlässig"
Das stimmt, die Qualität bei den W10M Builds ist einfach miserabel, da liefen die WP8.1 DevPrevs um Welten besser gegen. Schade das das System so gegen die Wand gefahren wurde.
 
@L_M_A_O: Ja, nun muss ich mit dem nächsten Handy zu Android wechseln, aber das will/wollte ich nie -.-
 
@bLu3t0oth: Ich habe keinen Zeitdruck und bin noch sehr mit WP8.1 zufrieden.
 
@bLu3t0oth: Also eine breite Palette an Geräten haben sie ja gebracht, die sich bis auf Kleinigkeiten nicht unterschieden haben!
 
@Romed: je Generation waren das doch höchstens 5-6 Verschiedene.. dem gegenüber standen jedes Mal mindestens 200 Droiden.
 
@bLu3t0oth: Das stimmt schon, jedoch Apple hatte lange auch nur 1 Smartphone. MS hätte die Produkte besser auch Hardwaretechnisch unterschiedlicher gemacht! Leider haben auch die Medien immer gegen die MS Smartphones geschrieben (magere CPU oder eben zu wenig Apps), dabei funktionierten die MS Smartphones auch mit mageren Specs gut! MS hat es leider nicht geschafft die Programmierer für Apps zu gewinnen!
 
@Romed: Apple hat aber auch zwei Vorteile:
1) Sie waren erster mit Smartphones, wie wir sie heute kennen
2) Es ist Apple^^
 
@bLu3t0oth: Ich geb Dir bei allem Recht, nur die breite "Palette" ist imho nicht richtig. Apple hat es vorgemacht, genauso Microsoft mit Surface: EIN Model, davon 2-3 Versionen mit leicht unterschiedlicher Hardware. Das kann man leicht unterstützen und gut vermarkten.

<Windows SmartPhone 2017: gibt es mit 64GB bzw 128GB, 4,5" bzw 5,5">

Und da es sich um Firmentelefone handelt, gibt es nur alle 2 Jahre neue Modelle, dafür aber natürlich 3-5 Jahre Support.

Das hätte Kunden angesprochen. War selbst beim Entscheidungsprozess beim vorigen Arbeitgeber dabei, welche mobile Telefonie es werden soll. Microsoft war eingeladen und konnte nichtmal ein aktuelles Testmodell herzeigen. Und welches Model nun, ja, da müsste man schauen, weil das A ist gut, wird aber vielleicht nicht mehr upgedatet, das B ist noch nicht so stabil, das C wäre schon was, aber....

So verkauft man nichts. An niemanden. Schade, denn Continuum hätte der Company sehr gefallen. So wurde es damals Android. Apple fiel raus, das es die einzigen Phones waren, die mehrmals jährlich gebrochene Screens hatten, bei 100 Users und nur 8 iPhones.
 
@DailyLama: Ich bitte dich... Surface ist ein Nischenprodukt! Erfolgreich ohne Frage! Aber eben nicht für die breite Masse... mit Smartphones musst du JEDEN ansprechen und nicht nur ein bestimmtes Klientel.
Wie gesagt Apple spielt bei sowas schon seit je her eine besondere Rolle.. aber auch das iPhone hat jetzt nicht den riesen Batzen an Marktanteilen weltweit.
 
@Wuusah: Kumpel von mir ist glühender Nokia / Windows Mobile Verfechter ich habe seit dem 3GS Apple. Hm eigentlich ist es einfach, MS war ein paar Jahre zu spät dran. Des is wie mitm Friseur, sofern du mit dem zufrieden bist wechselst nicht, auch wenn es 10 andere gibt, die vlt. manche Sache sogar besser können :).. ich finds ehrlich gesagt auch schade ein 3. großer Partner hätte dem Markt gesamt sehr gut getan auch bzgl. pricing.
 
@tkainz: jo ich war auch lang ein Windows Fan aber letztes Jahr würde es mir zu blöd. Auch am PC verliert Windows für mich immer mehr an Bedeutung.
 
@Wuusah: Das Risiko das ich sehe ist das man so auf immer mehr Plattformen Boden verliert. Sprich, Phone ist tot, Konsole läuft solala, O365 auch eher solala, irgendwann steht auch nicht mehr in jedem Haushalt automatisch der Windows PC, und dann macht der Serverbereich und Azure auch ganz schnell die Grätche.
 
@Toerti: ist das nicht umso mehr ein Grund sich auf seinen Kern zu konzentrieren anstatt nach den Sternen zu greifen? Denn genau das macht MS momentan und deren Phone Sparte fiel unters Messer
 
@Wuusah: Wie gesagt, ich sehe da das Risiko das man dann in den Kernbereichen auch irgendwann an Boden verliert. Effektiv braucht jetzt schon keiner mehr einen Windows PC. Das Microsoft gar nix mehr Mobil anbietet ist schon, wenn man Windows Mobile bis 6.5 mitrechnet eine ziemliche Zäsur.
Der IoT Bereich wird darunter wahrscheinlich auch leiden.
Und ich sehe einfach nicht das die Cloud und insbesondere O365 schon genug im Markt angekommen sind um das aufzufangen.

Gut, so weitergehen wie jetzt konnte es auch nicht.
 
@Wuusah:So ein Zufall, dass du genau fünf Minus bekommen hast. ^^
Scheinst mit der Schätzung in deinem ersten Satz ziemlich richtig zu liegen. ;)
 
@moribund: bei dir hab ich 5x minus? Bei mir hab ich 11. Hab Windows Phone wohl unterschätzt. Es sind immerhin fast ein Dutzend :D
 
@Wuusah: Ja, ich sollte meine offenen Tabs wohl öfters mal reloaden um auf den neuesten Stand zu sein. ^^
Waaaaas! Ein ganzes Dutzend!!! Waaahhhhnnsinnn!!! ;)

Aber im Ernst:
ich hätte mich auch sehr über einen Erfolg von Windows Phone gefreut.
(Ebenso wie in mich über einen Erfolg von Linux am Desktop freuen würde! Als Konsument kann man vonmehr Konkurrenz nur profitieren.)
Aber der Zug ist schon vor Jahren abgefahren.
Nur wenn man das damals sagte, wurde man geminust: und es kamen solche Durchhalteparolen, wie "wart's nur ab! Nächstes Jahr, wenn Version xy draussen ist, starten die durch!!

Die Sache ist die:
wenn man auf einem bereits aufgeteilten Markt Anteile gewinnen will, muss man nicht gleich gut, sondern mindestens doppelt so gut wie die Mitbewerber sein.
Man muss einen großen Mehrwert bieten können, denn die anderen nicht haben, um Leute zum Umsteigen zu bewegen.
Wenn man dann auch noch App-mäßig extrem im Nachteil ist, und die Konsumenten bereits durch Accounts, etc an die Mitbewerber gebunden sind, dann wird die Sache ziemlich unmöglich für MS.
 
@moribund: WP hat einfach kein Alleinstellungsmerkmal gehabt. Der dritte im Bunde muss anders sein. Er muss ausgefallen sein und Nischen abdecken, an die die beiden Marktführer gar nicht denken. Siehe Nintendo.
 
@Wuusah: Ja, Nintendo ist tatsächlich ein gutes Beispiel dafür, wie man gegen zwei große aber konventionelle "Platzhirschen" Boden gut machen kann.
Nur befürchte ich, dass MS, die es selbst zu sehr gewohnt sind immer sicherer Marktführer zu sein, so etwas nie hinkriegen werden.
 
@Wuusah: Natürlich war WP anders, es hatte eine sehr anders aussehende Oberfläche und lief fantastisch auf jeder Hardware.
 
@L_M_A_O: Android kann jede Oberfläche haben, die man sich wünscht, auch die von WP. Das UI ist nun wirklich kein Alleinstellungsmerkmal
 
@Wuusah: "kann"
Nein das stimmt nicht, können ist immer eine Sache, es gibt zwar Launcher die versuchen die Startseite von Windows Phone nach zu bauen, gut gelungen ist das aber nicht. Sowieso gibt es mehr als nur die Startseite welcher zur UI gehört.

"Das UI ist nun wirklich kein Alleinstellungsmerkmal"
Doch die Benutzungsoberfläche ist ein Alleinstellungsmerkmal von den Windows Phones.
 
Die sollten jeden Developer, der seine Android App auf WP geportet hat/hätte unterstützen sollen, auch finanziell. Dann wäre das App Desaster bei WP nie so weit gekommen. Ich habe mein WP nur abgegeben, da meine Android Apps die ich früher hatte bei Android nicht für Windows Phone gab.
 
@DarkAngel2002: Sie hatten doch entsprechende Prämien vergeben. Gebracht hat es wenig.
 
@DarkAngel2002: Nicht unbedingt jeden. Die hätten sich nur die 50 - 100 beliebtesten Apps auf den beiden Konkurrenz-Plattformen hernehmen müssen und den Entwicklern pauschal 5 Mio. Dollar vor den Latz knallen müssen und dann noch mal 5, wenn daraus eine gut funktionierende App entstanden wäre. Das hätte die also maximal 1 Mrd. Dollar gekostet, immer noch viel weniger als das, was die an Werbung für diesen unsäglichen Krebs rausgehauen haben.
 
@doubledown: dann schnappen sich die Entwickler 10 Mio. Dollar und lassen die App dann vergammeln.

Klappt so nicht. Also muss MS den Entwicklern kontinuierlich Geld in den Rachen werfen für jedes Update. Hm, zu teuer. Die Entwickler bezahlen und dafür vertraglich verpflichten einige Jahre support zu geben. Machen die Entwickler sicherlich nicht mit.
 
@Wuusah: Da hast du recht. Selbst wenn die App Entwickler Apps für die Windows Plattformen erstellen würden, wären es nur dahingeklatschte Webwrapper Apps mit mobilen Webseiten. Es gäbe dann keine App-Updates mit neuen Funktionen. Und am ende noch das ganze Geld eingesackt wird.
 
@eragon1992: Als ob die für Webwrapper Apps Millionen von Dollar bekommen hätten LOL. Zu Zeiten von L830 und co. war es ja größtenteils so, das neue Apps für alle drei Plattformen erschienen. MS hat es so schon richtig gemacht, was die aber nicht gemacht haben ist, das die mit Providern Verträge geschlossen haben, damit die Geräte gut in den Mobilfunkverträgen vermarktet werden.
 
@DarkAngel2002: WP ist halt auch sehr anders, einmal vom Programmieransatz und dann auch von der UI her.
Versteh mich nicht falsch, mir gefällt beides, aber das man damit nicht jemanden ködert der vorher Java oder Objective C gemacht hat hätte eigentlich von Anfang an klar sein sollen.
Ich bin beruflich im .NET Umfeld unterwegs, und selbst da findet man kaum bis gar keine Leute die mal was für das Windows Telefon gemacht haben. Mein Programming Windows Phone 7 liegt auch seit 4 Jahren in der Ecke.
 
Gut, daß wir User jetzt in Tonnen gemessen werden. Paßt auch zum Maskottchen.
 
@Lord Laiken: Meinst du jetzt diese Android-Mülltonne oder die Tatsache, dass Äpfel bei Großabnehmern in Tonnen gewogen werden?
 
@DON666: Android Mülltonnen (was eigentlich auch stimmt). Android Smartphones kommen eigentlich alle halbe Jahr in die Mülltonne.
 
@eragon1992: also da hat jemand was ziemlich schief. mein Note 4 hatte ich ca 1 Jahr nach release gekauft, und bisher über anderthalb Jahre genutzt, und das wird auch so bleiben wenn keine mMn vernünftigen Handys mehr kommen (wechselakku und mSD support das wichtigste)
 
@eragon1992:
Meins ist vier. Das IPS+ Display läßt die meisten anderen aber alt aussehen :)
Ist auch nur 6,2 mm dick und nicht zu groß.
 
Naja, den Tod von Windows Phone hat Microsoft selbst zu verantworten. Ich war und bin es noch, happy mit meinem Lumia 535. Aber das mein Lumia jetzt schon kein Upgrade mehr auf das Creators Update bekommen hat, ist für mich ein Zeichen, dass Microsoft so ziemlich alles schleifen lässt, was mit den Lumia-Phones zu tun hat.

Es ist also kein Wunder, dass Nutzer dieser Geräte diesen den Rücken kehren und zu etwas wechseln, dass mehr Beständigkeit aufweist. Wenn in 15 Monaten für das Lumia 535 keine Sicherheits-Updates mehr kommen, kann ich mir auch aussuchen, das Netz abzuschalten oder ins iOS bzw. Android-Lager zu wechseln. Ob ich da dann mit den Geräten glücklicher sein werde, möchte ich bezweifeln. Auf jeden Fall kann ich mich dann an ein OS gewöhnen, dass im Laufe der Jahre jedoch weiter entwickelt wird.

Microsoft hat einfach nicht begriffen, was es für Windows-Nutzer bedeutet, ein Smartphone zu haben, dass in der IT-Infrastruktur nicht wie ein Fremdkörper, sondern wie ein zusätzliches Werkzeug Verwendung finden könnte. Und durch die ständigen Richtungswechsel haben sie dann die Leute, die es gerne nutzten auch noch verprellt.
 
@SunnyMarx: Wenn es dir um die Updates geht, dann wärst du im Androidlager aber auch falsch. Selbst die Pixelgeräte bekommen nur 2 Jahre (https://winfuture.de/news,97372.html). Und das sind jetzt keine günstigen Smartphones wie das L535.

Und bei den 3. Androidherstellern ist es ja auch nicht besser. Besonders bei Samsung merkt man es ja. Da hat man mit einem 1,5 Jahre altem Gerät auch gerne mal Pech gehabt.
 
@Blubbsert: das Pixel kriegt 3 Jahre Updates, 2 Jahre normale Updates und das letzte Jahr nur noch Sicherheitspatches.

Steht sogar in deinem verlinkten Artikel
 
@ibecf: Stimmt, aber wie er schon schrieb, die Pixel spielen preislich in einer anderen Liga. Bei phones zu highend-preisen ist der Support mit kalkuliert, bei budgetphones eher nicht.
Von daher ist der Schrei nach ewigem Support bei phones unter 150€ wirklich unangebracht.
Und gerade diese user sind es die wp zum fall gebracht haben. die Windows phones <200€ hatten 80% der gesamt wp ausgemacht. damit lässt sich weder Geld verdienen noch ewiger Software Support gewährleisten.
 
Es ist offensichtlich, dass Microsoft die WP-Fans als notwendiges Opfer und als entbehrlich betrachtet. Deswegen wird Windows Mobile auch nicht offiziell totgesprochen, auch wenn es das faktisch schon ist. Fakt ist einfach: WP hatte nie so viele Fans, als das der Erfolg von Microsofts zukünftiger Strategie von ihnen abhängen würde. Also ja, liebe Windows Phone Nutzer, Microsoft weiß dass ihr unzufrieden seid (oder sein solltet), aber ihr seid egal.
Aber das ist das schöne an Fanboys, sie werden das nächste Produkt trotzdem kaufen.
Ich weiß dass sich jetzt einige hier wieder auf den Schlips getreten fühlen werden, aber das ist die simple Wahrheit, gesprochen von einem jahrelangen WP/WM-User.
 
@FuzzyLogic: Ich erbringe das Opfer gern, bin mit Win10M sehr zufrieden, freue mich aber auch auf die neuen Gerätschaften, bis dahin würde ich aber auch erstmal abwarten und derzeit zu keinem WP Einstieg mehr raten, wer eines hat kommt der meist wohl auch noch ein weilchen aus mit bis MS soweit ist.
 
@PakebuschR: Dein Bild steht ja auch unter "Fanboy" im Lexikon ;)
 
@nicknicknick: Und deins bei "Hater", ist also durchaus ausgeglichen.
 
@DON666: Ich wüsste wirklich nicht warum. Bloß weil ich mich über verblendetes Fanboytum lustig mache, heißt das nicht, dass ich Windows Phone hasse.
 
@nicknicknick: Nicht speziell Windows Mobile, aber allgemein bist du schon eher "Anti-" allem Möglichen am Start, das kannst du kaum verleugnen. ^^
 
@DON666: Einigen wir uns auf "kritisch"? Ich kritisiere eigentlich alle Hersteller und Systeme gleichmäßig.
 
@nicknicknick: Okay, "kritisch". ;)
 
@nicknicknick: Wenn Fanbox heisst einfach das zu nutzen was einem am besten gefällt, ja dann bin ich wohl einer.
 
@PakebuschR: Es geht nicht darum was du nutzt, sondern was du hier schreibst. Aber das wusstest du vermutlich schon.
 
@nicknicknick: Ich verurteile andere nicht dafür welches OS sie nutzen und jeder soll das nutzen was ihm gefällt. Das MS in Zukunft wohl andere Pläne hat streite ich auch nicht ab aber bisher wird das OS unterstützt und wenn es das dann irgendwann nicht mehr tut wird es eh mal Zeit für ein neues Gerät, ob das dann mit MS, Google oder Apple OS ist bleibt jedem selbst überlassen.
 
@PakebuschR: mal ganz ehrlich, wie kann man ernsthaft "sehr zufrieden mit W10M" sein?
 
@Wuusah: Frage ich mich bei Android/iOS auch immer.
 
@PakebuschR: was macht W10M besser als Android/iOS?
 
@Wuusah: Was macht Android besser als Win10M? Warum muss man sich für seine OS Wahl überhaupt rechtfertigen?

Ist auch Geschmackssche und wenn ich jetzt Sachen aufzähle heisst es von dir sicherlich "brauch ich nicht" so wie das umgekehrt genauso der Fall ist bzw. sein kann. Und wenn man ein OS nur aufgrund der Optik/Bedienung und/oder der Sicherheit vorzieht wäre das doch auch OK!
 
@PakebuschR: Was macht Android besser als Win10M?

Apps
 
@Wuusah: Das wäre als wenn ich Linux und Windows vergleiche, schaue ich nach dem Programmangebot schneidet Linux nicht sonderlich gut ab aber was sagt das schon über das OS selber aus und hat es nicht vielleicht doch auch seine Vorteile? Auf einen Wettstreit habe ich jedoch keine Lust.
 
@PakebuschR: das sagt ziemlich viel über das OS aus. Sorry, aber wenn ein OS nicht die Software unterstützt die ich haben will, dann bin ich sicherlich nicht voll und ganz mit dem OS zufrieden.
 
@Wuusah: Wenn das OS nicht die Feaures hat die ich möchte und/oder meinem Geschmack entspricht, kann es noch soviele Apps geben, zufrieden bin ich dann ebenso nicht voll und ganz und im Gegensatz zu dir unterstützt Win10M die Software ich ich möchte somit bin ich voll zufrieden und nutze es solange der Support läuft/das Gerät den Geist aufgibt oder es etwas besseres gibt, verstehe aber natürlich auch das dies bei weitem nicht auf jeden zutrifft.
 
@FuzzyLogic: Ich bin (noch) Microsoft-affin, habe ein Lumia 950, aber ich habe dir dennoch ein "+" gegeben, weil du einfach recht hast und man da nichts schönreden muss.
 
@Thomas Höllriegl: Ja, recht hat er aber solange ich noch Sicherheitsupdates bekomme habe ich kein Problem damit, so wie das OS ist bin ich zufrieden, mit dem Lumia 950 komme ich noch ein weilchen aus, muss auch nicht immer das neuste haben.

Wenn Neukauf dann muss es sich auch lohnen was sich für mich wohl erst mit Win10ARM wieder tut. Warten ist natürlich nichts für den üblichen Jungendlichen von heute der regelmäßig was neues braucht und sei es nur die Modellnummer hinter dem Namen und zum Einstieg ist jetzt natürlich kein guter Zeitpunkt aber ich kann warten.
 
Doch, sie hassen Windows Phone. Und sie haben alles daran gesetzt auch den letzten Fan zu vergraulen.
 
@MatthiasWolf: Unsinn, wegen der Mobilgeräte haben sie sogar die GUI der Desktops angepasst und es mit einem Großteil derer User verscherzt. Das hätten sie nie gemacht wenn ihnen der Mobilmarkt nicht wichtig gewesen wäre.
Letztendlich hat ihnen die bestenfalls unkoordiniert zu bezeichnende Produktpolitik das Genick gebrochen. Die ist genau so schlecht wie auf den Desktops, nur hatten dort die User Alternativen, welche sie auch dankend angenommen haben.
 
@Johnny Cache: Die gui am Desktop kommt maßgeblich von den tablets bzw dem Wunsch touch zu etablieren und nicht von mobile.
Sie haben alles getan um die user wie devs zu vergraulen, dazu gehören unter anderem ständig versprechen zu brechen, eigenschaften zu streichen, neustarts usw usf
 
@0711: Das Kachel-Design stamm ganz klar von Windows Phone/ Mobile! PUNKT! Wer etwas anderes behauptet hat definitiv keine Ahnung.
 
@House-MD: Das Kacheldesign stammt wenn dann von Zune (aber auch da gibt es eine Vorgeschichte)...außer vielleicht bei Leuten mit Ahnung. Mit Windows 8 wollte MS vor allem Touch Geräte erreichen (große Touch Monitore, Notebooks und/oder Tablets) und das wurde auch lang und breit von MS so bei der Präsentation beworben.

Dass MS dieses Design auch unabhängig von Windows Mobile als brauchbare UI für allerlei Gerätearten sieht merkt man übrigens auch daran dass sie weiterhin präsent ist und wohl auch bei der CShell vorhanden sein wird.
 
@0711: Der Ursprung des Metro-Designs ist und war Windows Phone 7 (2010). Lange vor Windows 8 (2012)! Von dort wurde es portiert oder umgesetzt in Windows 8 um ein einheitliches Benutzererlebnis bei touchgeführten Geräten und dem PC zu schaffen.

Also ist die Aussage, dass die heutige GUI maßgeblich von den Tablets kommt, absoluter Quatsch! Sie ist nicht einmal dafür entwickelt worden! Die heutige GUI kommt maßgeblich von Windows Phone 7, einem mobilen System für Smartphones.

Nicht immer die Geschichte und die Fakten verdrehen wie es gerade passt. Ohne Windows Mobile gäbe es bei Microsoft kein Metro-Design/Modern UI! So einfach ist das!
 
@House-MD: Dann schau besser mal wann der Zune kam und dessen Desktop Anwendung...Metro hat seinen Ursprung beim Zune, nur hatte es dort den Namen noch nicht und das war zu einer Zeit als man bei Windows Mobile noch mit Wabenstrukturen u.ä. experimentierte.
(das media center hatte ich auch unterschlagen)

Das kannst du sogar nachlesen
https://en.wikipedia.org/wiki/Metro_(design_language)
"The design language evolved in Windows Media Center and Zune and was formally introduced as "Metro" during the unveiling of Windows Phone 7."

Ich habe übrigens nicht gesagt dass die GUI "von den tablets kommt", da solltest du vielleicht noch mal lesen. Die GUI ist für Touch Geräte so gekommen wie sie gekommen ist, das kannst du auch in der Windows 8 Vorstellung noch mal anschauen in der sie genau das sagen.
https://www.youtube.com/watch?v=csWM51sn4iQ

"Nicht immer die Geschichte und die Fakten verdrehen wie es gerade passt"
Ich lache herzlich
 
@0711: Schon peinlich, wenn man seine eigenen Postings nicht lesen kann: »Original Zitat aus Deinem Posting von heute, 07:22: Die gui am Desktop kommt maßgeblich von den tablets bzw dem Wunsch touch zu etablieren und nicht von mobile.«

War wohl etwas früh heute morgen... ;-)
 
@0711: Vor allem ist interessant zu sehen, wer für Zune und dann für Windows Phone verantwortlich war........
 
@MatthiasWolf: Unsinn, wie du einen Thread weiter oben sehen kannst, ist PakebuschR nach wie vor glücklich. DEN letzten Fan haben sie also noch nicht vergrault ;)
 
@nicknicknick: ich bin weiterhin überzeugt dass es ein bezahlter Jubelperser ist
 
@0711: Dachte ich früher auch, aber seitdem MS das System offensichtlich aufgegeben hat, ergibt diese Interpretation seines Verhaltens keinen Sinn mehr.
 
@nicknicknick: Uns darf ich das nicht sein, was hast du für ein Problem damit?
 
@PakebuschR: Kontext ist alles, mein lieber Pakebusch ;)
 
Langsam muss man es einsehen. Das zweitbeste SmartphoneOS folgt dem besten (BBOS10) in die ewigen Jagdgründe. Ich hoffe auf ein Comeback mit dem Surface Phone, solange muss es bei mir jetzt ein Honor 9 tun (und das Android macht mich jetzt schon kirre).
 
@Bautz: In meinen Augen war webOS eindeutig das beste OS, immerhin lebt das auf TVs weiter. Möglicherweise kommen deine Probleme daher, dass du eine chinesische Billigmarke gekauft hast?!
 
@nicknicknick: Ich hatte zum Vergleich ein Galaxy A5 (grausig schlechter Bildschirm), ein Nokia 5 (Akku ne Katastrophe), Sony Xperia X Compact (Bluethooth weigert sich mit meinem Auto zu sprechen) und ein OnePlus 5 (viel zu groß). Das Honor war das kleinste übel.

WebOS war in der Tat wirklich ein super Ansatz, aber so wirklich auf Smartphones kam das ja nie, deswegen habe ich es nicht gezählt.
 
@Bautz: Ich habe seit kurzem ein Moto Z Play und kann das nur empfehlen. Großartiger Akku (2 Tage bei intensiver Nutzung), unverfälschtes Android und ne ordentliche Verarbeitung. Die Kamera ist halt mittelmäßig, aber irgendwo muss man bei dem Preis halt auch Abstriche machen.
 
@nicknicknick: Auf meinem 2014er LG bin ich auch sehr zufrieden mit webOS :)
 
@bLu3t0oth: Ja ich habe mir nur wegen webOS einen LG gekauft. Android TV auf Sony überzeugt mich nicht und von Samsungs Software brauchen wir gar nicht erst anfangen...
 
@nicknicknick: Deswegen und weil ich schon mit dem LG ohne WebOS sehr zufrieden war
 
@bLu3t0oth: Naja ich glaube, dass die Samsung-Panel einen Tick besser sind. Bringt aber nichts wenn mich die Bedienung in den Wahnsinn treibt.
 
@nicknicknick: Aber die haben auch aktives 3D, das treibt mich zusätzlich in den Wahnsinn^^
Abgesehen davon wissen wir alle, dass samsung nur Hardware kann und keine Software.
 
@bLu3t0oth: Richtig, das war ja schon bei den Handys das Problem. Ich glaube allerdings bei den neueren Fernsehern gibt es überhaupt kein 3D mehr.
 
@nicknicknick: nur noch bei den ganz teuren Modellen.. auch LG hat noch einen
 
@nicknicknick: "Naja ich glaube, dass die Samsung-Panel einen Tick besser sind. "
Ich habe damals keinen guten und günstigen Samsung-Fernseher gesehen, der ein IPS-Panel hat. Ich habe mir vor zwei Jahren einen LG mit IPS-Panel für 450€ gekauft, welcher von der Bildqualität absolut umwerfend ist.
 
@nicknicknick: webOS hatte ich mal ein paar Monate.... halt solange wie HP die paar Geräte supportet/vertrieben hatte, bevor sie schneller eingestampft hatten als <füge hier eine Analogie mit was schnellem ein>.
 
@scar1: Ja ich auch. War leider nicht fertig entwickelt, aber trotzdem ein ausgesprochen schönes System.
 
@Bautz: Was macht dich denn kirre an Android?
Am Honor wird es ja nicht liegen, sind gute Geräte.
 
@Orka: Viele von Herstellern ungepatchte Sicherheitslücken. Unterschiedliche GUIs bei jedem Hersteller. Google. Kurze bis keine Supportzeiträume. Miserable Akkuleistung und Pausenlose Datennutzung bei Internetverbindungen im Mobilfunk. Dämliche und langsame Java-Laufzeitumgebung. Läuft auf schwacher Hardware (unter 3GB Ram) richtig mies, etc.
 
@eragon1992: Dann nimm mal ein Xiaomi. War selbst mal WP-Fanboy und bin mit meinem Mi Max 2 jetzt sehr glücklich.
 
@MatthiasWolf: Werde ich irgendwann mal ausprobieren, wenn mein Lumia 640 den Geist aufgibt.
 
@Orka: Ja, die Hardware ist super. Da sind nur die ANdroid-Bedingten Mikroruckler und die fehlende Kamerataste zu bemängeln.

Ich fange mal an:
- Es fehlt eine Live-Tiles ähnliche FUnktion, mir viel information schon auf dem Startscreen anzeigt, statt nur eine "1". SquareHome schafft nur bedingt abhilfe.
- Home-Taste gedrückt halten um den Bildschirminhalt auf die untere hälfte runterzuziehen.
- Kein richtiger Glance-Screen
- Einstellungen komplett unlogisch angeordnet. Schlimmer als die alte Windows Systemsteuerung
- Find as you type in den Einstellungen funktioniert auch nicht.
- Komfortfunktionen wie "Umdrehen für Ton aus" musste ich auch wieder ein paar Apps ausprobieren bis es funktioniert hat.
- Standard-Android Emojies maximal hässlich. Kann man wohl ersetzen, wurde ich aber noch nicht schlau draus wie.
- Kein Bing Maps (here ist gut, synct aber nicht mit dem Adressbuch)
- Huetro for Hue fehlt. Hab ein Dutzend Android-Apps durchprobiert und keine ist so angenehm zu bedienen.
- Google Apps ohne root nicht ausblendbar. Zumindest bis jetzt poppt auch immer mal wieder eine hoch. Vielleicht gibt sich das aber noch.
 
@Bautz: Windows Phone hat soweit ich weiss wenigstens noch kein Support Ende.Ich bin gluecklicher Besitzer eines Blackberry OS 10 Handys und sehe BBOS10 auch eindeutig als bestes Handy OS,aber ich glaube,mal gelesen zu haben,dass da schon 2019 als Support Ende fest steht.Mein naechstes Handy wird dann wahrscheinlich ein Windows Phone.Ich mag Windows 10 nicht und wuerde es auf dem Computer niemals einsetzen,aber nach dem Ende von BBOS10 ist es die einzige wirkliche Alternative.iPhone ist viel zu teuer und Android ist der Horror,sowohl was Performance,als auch was Bloatware angeht.Was auf Java basiertes kann einfach nicht schnell sein und dass man ohne aufwaendiges Rooten den Google Mist nicht los wird,passt mir auch nicht.Ich hatte mal ein Android Handy und will sowas nie wieder!NIE WIEDER!!!
 
@nipos: Jap, BBOS10 ist abgekündigt. Man kann Teilweise den Blackberry Hub usw. auf Android bringen (gratis auf den DTEK-Geräten, sonst monatliche Gebühr), aber das fühlte sich "falsch an".
Ich habe mein Lumia950 nach einem selbst verursachten Schaden (im Teich versenkt) nicht mit nem neuen ersetzt, sondern nem Honor 9. Mit ein paar Apps kriegt man es "akzeptierbar" (Launcher 10, Cortana und Picturesque). Nur die Einstellungen blebien grausam und ein "runterziehen" des Bildschirms fehlt mir.
 
wegen katastrophalen Management-Entscheidungen und ständigen Richtungswechseln vergrault man die kommenden und vergraulte man die bestehenden Kunden! LIEBES MICROSOFT!!!
 
Das hat sowas von: "Ich liebe euch doch alle!" ;-)
 
Wo sind eigentlich die Smilies mit Mittelfinger für dieses Kommentar von Microsoft bzw. wieso kann man hier keine geben? Kann noch jeder sonst was auf Steve Ballmer sagen, aber er stand wenigstens hinter Windows Phone und hat versucht es zu puschen so gut es geht.
 
@Balder: Da hast du recht. Ich will Steve Ballmer oder Bill Gates wieder als CEO von Microsoft haben. Beide sind dafür immer noch besser, als irgendwelche ITler wie Nadella, die vom Unternehmensführung keine Ahnung haben.
 
Also die Kommentare unter jedwiger Windows Mobile News kann man echt nicht mehr lesen ohne das kalte Kotzen zubekommen. Jeder WEIß dass Windows Mobile Tot ist, jeder zweite ist ein ehemaliger Fanboy, der sich vergraulen lies und nun ebenfalls den Untergang selbigen predigt. Es gibt kaum ein Thema zu dem es gefestigtere Meinungen gibt, obwohl die meisten noch nichmal son Lappen in der Hand hatten (und jetzt keine 20 Kommis "ich hatte es schon und es is wirklich scheisse" blablubb) Es ist klar dass es nicht jedem zusagt, aber lasst doch die Menschen, die es nutzen und schätzen, es einfach nutzen ohne ihnen unter jeder News zu erklären dass das jetzt der entgültige Todesstoß war, sie ein OS ohne Zukunft einsetzen und es eh scheisse ist. Und mal so nebenei, ob ein OS tatsächlich Tod ist entscheiden hauptsächlich die Nutzer, die es einsetzen, nicht die, die es für Tod erklären. Auf beiden Seiten diese vermeidliche wissen, die einen wissen es kommt das über Windows Phone, die anderen wissen, es ist Tod und MS hat es längst aufgegeben. Für beides gibt es keine Fakten, aber das Wissen ist einfach da und gefestigt, öffnet doch mal die Augen und lasst ein paar Blicke hinter die Hater- und/oder Fanboy-Wand.
 
man muss ganz klar sagen, dass noch bevor windows phone 10 so richtig fahrt aufnehmen konnte, microsoft definitiv das interesse dran verloren hatte. ich war selbst überzeugter windows phone user weil ich viel mit dem handy arbeite und überzeugt davon war, dass zb die office integration im eigenen windows phone besser sein muss als bei den anderen systemen, ich wurde aber eines besseren belehrt: die office 365 apps auf dem iphone haben wesentlich mehr funktionen, sehen besser aus und sind einfach angenehmer. wenn man einmal die office 365 integration auf dem iphone gesehen hat dann wird einem klar: die haben windows phone 10 nur deswegen mitgenommen, weil sie windows grundsätzlich mehrsysteme fähig machen wollten, die hatten aber nie den fokus oder anspruch, es auch auf handys wirklich nach vorne zu bringen. dann kam noch dieses lumia 950, das war ja ein schlag ins gesicht eines jeden handy nutzers.
 
Ich hatte ein Lumia 930 und war von dem Gerät her sehr begeistert. Grandiose Kamera, super OS (Windows Phone 8.1) und tolle Verarbeitung. Hab es mir auch geholt wegen der Aussage, dass Apps in den Store kommen und die Developer ihre vorhandenen Apps einfach "per Klick" konvertieren können.
Aber leider wurde daraus nichts und mir sind Apps sehr wichtig. Wegen dem App-Gapp habe ich wieder gewechselt.
Seit dem fand ich dieses hin und her von Microsoft wirklich mies. Und auch das brechen der Versprechen. Nun ist es so, dass ich Microsoft nix mehr glaube was "Mobile" angeht.

Und das ganze Verhalten von Microsoft wird noch einen Rattenschwanz nach sich ziehen. Wenn sie das Surface-Phone anpreisen mit "richtigen" Windows werden es wohl sehr wenige sich holen weil die meisten sich sagen:"Abwarten was Microsoft damit noch vor hat" Und somit die Erwartungen wieder nicht erreichen...and so on and so on...
 
@Comromeoz: Beim richtigen Win10 muss man sich aber glaube keine Sorgen machen was die Entwicklung betrifft, App Entwicklung muss man abwarten aber ich denke das steht bei den Käufern solcher Geräte erstmal auch nicht an vorderster Stelle ähnlich dem Surface Pro aber natürlich nicht unwichtig.
 
Ich hätte mir schon längst mal ein WP gegönnt, wenn ich nicht schon zu viele Apps über den Playstore gekauft hätte, die ich dann überhaupt nicht mehr im Store vom MS bekomme oder nochmal dafür blechen muss. Ich perönlich finde die Geräte wirklich nicht schlecht aber MS hat es einfach verpennt rechtzeitig in den Phonemarkt einzusteigen.
 
@bigprice: Naja, rechtzeitig waren sie schon. Ms war bereits vor Apple im Smartphone-Geschäft tätig. Das Problem bzw die Probleme waren ganz andere.
 
@MatthiasWolf: Naja nicht wirklich, WM6.X mit einer mobilen UI macht es noch lange nicht zu einem richtigen Smartphone BS. Erst mit Windows Phone 7 hatte MS ein passendes BS auf dem Markt, was aber viel zu spät kam.
 
Wer sich über Microsofts mangelhaften Kommunikation in Sachen Windows 10 Mobile beschweren will, kann es hier tun: https://aka.ms/ckwout (Microsoft Feedback Hub für Windows 10 Mobile.
 
@eragon1992: Als ob sich MS noch für die Belange seiner Mobilen Benutzer interessiert, vor allem hat das Feedback in letzter Zeit sehr stark nachgelassen (hat wohl auch fast keiner mehr ein WP mit W10M ).
 
@L_M_A_O: Stimmt Leider. Wenn Microsoft ihr eigenes System komplett absägt, werde ich vielleicht komplett auf Linux oder iPhones wechseln, und dann auch keine Microsoft Dienste und Produkte mehr nutzen. Wenn noch mehr ehemalige Windows Phone/Mobile Nutzer vorgehen würden, würde Nadella erst recht merken und kapieren, was er und Microsoft alles falsch machen. Microsoft braucht auch nicht glauben, dass die iPhone und Android User plötzlich vermehrt Microsoft Apps, Software und Dienste nutzen werden.
 
@eragon1992: "was er und Microsoft alles falsch machen"
Ist nur die Frage ob MS merkt das es daran liegt und nicht wo anders ;) Wenn ich bedenke welche Probleme ich z.B. auch schon mit dem Live/Outlook.com Account hatte (falsch eingetragene Geburtstage, gelöschte Profilbilder von Kontakten, manuelle Änderung der Serveradresse bei allen Geräte...).
 
Ja ich habe schon gewusst, WP wird niemals erfolg wie Android..
 
MS hasst Windows Phone nicht. Es ist ihnen einfach egal. Ihnen sind auch die Nutzer egal. Das haben sie nun jahrelang bewiesen (Wechsel WM 6.5 auf 7 auf 8/8.1 auf 10).
Schön, dass Belfiore so deutlich sagt, dass es ihm wichtiger ist, die iOS- und Android-Nutzer zu bedienen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:10 Uhr Windows 10 Pro - Vollversion 32 bit & 64 bit | neuer und originaler Produktschlüssel | Box Inkl. Anleitung von lizengoWindows 10 Pro - Vollversion 32 bit & 64 bit | neuer und originaler Produktschlüssel | Box Inkl. Anleitung von lizengo
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
33,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles