Zelda: Breath of the NES - Fanprojekt kassiert den erwarteten Takedown

Es gibt nur wenige Dinge, die sicher sind: der Tod, das Amen im Gebet und mittlerweile auch Takedown-Aufforderungen von Nintendo bei Fanprojekten. Denn der japanische Hersteller kennt bei Spielen von Hobby-Entwicklern nicht die geringste Gnade, das ... mehr... Zelda, The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Breath of the Wild, Fanprojekt, 8-Bit, Breath of the NES Bildquelle: WinterDrake Zelda, The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Breath of the Wild, Fanprojekt, 8-Bit, Breath of the NES Zelda, The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Breath of the Wild, Fanprojekt, 8-Bit, Breath of the NES WinterDrake

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Es stinkt, dass Nintendo Fans seiner Spiele so behandelt." Natürlich gibt aber auch er zu, dass Nintendo jedes Recht hat, seinen geistigen Besitz zu schützen.

....und er hatte einen Spendenbutton beim Download.....
 
@tomsan: Spendenbutton != Gewinnabsicht
 
Ist ja jetzt auch nichts neues das Nintendo gegen sowas vorgeht. Wieso versuchen die Leute es also immer wieder? Soviel Zeit damit verschwendet obwohl man vorher weiss das Nintendo dagegen vorgeht.
 
@picasso22: Ich vermute mal um Aufmerksamkeit zu bekommen. Hätte er es von Anfang an anders genannt, währe vermutlich kaum jemand auf das Spiel aufmerksam geworden.
 
@jesus2k: Und jetzt geht Nintendo gegen alles und jeden vor. Das Spiel wird verschwinden und an seinen Namen und das Spiel erinnert sich nächste Woche auch keiner mehr.
 
die grafik von botw auf der switch sieht aus wie von 2001. Das ist doch schon genug retro.
 
@Skidrow: du willst also einen Grafikstil, wie er in Zelda:BotW verwendet wurde, mit einem Gothic aus 2001 vergleichen? Wie kannst du nur! Gothic sieht viel besser aus! /s
 
@Sh4itan: :D
will mich auch nicht im Jahr festlegen, aber so hässliche Texturen hab ich schon ziemlich lange nicht mehr gesehen. Außer bei indi Spielen.
 
@Skidrow: ich habe gestern angefangen, das Let's Play von Domtendo zu BotW zu schauen. Ein Wunder, das Nintendo die Youtuber überhaupt noch machen lässt... Ich muss sagen, mir gefällt der Grafikstil irgendwie. Klar, der ist nicht weltbewegend, aber das kann man von der Switch glaub ich auch nciht wirklich erwarten. Und wie immer ist alles objektiv zu sehen. Mir gefällt der Stil, dir nicht. Damit müssen wir beide leben und ich kann das dann wohl ein bisschen besser ;) Es kann natürlich auch sein, das die bescheidene Auflösung bei der Kantenglättung nicht so der Hammer ist und es viele Punkte gibt, die man Abseits des verwendeten Stils an der Grafik aussetzen kann. Und wegen "hässlichen Texturen" muss ich auch mal genauer schauen. Aber das kann ich wohl erst nach ein paar weiteren Folgen des Let's Plays sagen :D

PS: was genau findest du daran schlecht? Den Stil selbst?
 
@Sh4itan: hab mir auch ein paar Folgen angeschaut. Ich fand eigentlich alles hässlich. Aber vor allem die Fels-texturen bzw generell der Boden.
 
@Sh4itan: "Ein Wunder, das Nintendo die Youtuber überhaupt noch machen lässt..."
Die drücken dafür auch genug ab.
Zumindest wenn die Zahlen von damals noch so stimmen => https://winfuture.de/news,85612.html
Habe jedoch seitdem auch nichts Neues mehr gehört.
 
@Tical2k: deshalb auch dieses dezent gestreute "noch" :D
 
@Skidrow: muss ich mal drauf achten, ob die Texturen merkwürdig sind. Aber generell finde ich persönlich den Grafikstil sehr ansprechend. Mir war Windwaker etwas zu kindisch, weshalb ich das jetzige sehr begrüße :)
 
@Skidrow: Naja, das Spiel soll ja auch "wie gezeichnet" aussehen. Ist halt der Stil. Würde ich nicht pauschal als "hässliche Texturen" bezeichnen.
 
@tomsan: sieht für mich aber nicht wie gezeichnet aus. Bei Wind waker lasse ich das Argument noch durchgehen, aber hier sehe ich ganz alte Technik.
 
@Skidrow: Naja, war ja nun auch mal für die selbst von Nintendo ungeliebte WiiU gedacht...

Mag den Look aber auch nicht. Weder Wind Waker, noch Skward Sword, noch hier BotW.... nicht meins.
 
@tomsan: ganz ehrlich, wenn man witcher 3 gezockt hat, wirkt botw doch wie ein browserspiel oder indi Spiel. Und man bedenke die Kohle, die Nintendo zu Verfügung hat. Kann den Hype überhaupt nicht nachvollziehen.
 
@Skidrow: haha.... ja, das stimmt wohl ^^
 
@Skidrow: Geht halt nicht um die Grafik. Das Gameplay, der Umfang, die Neuerungen bzgl. Open World, die Freiheiten die man hat... und das alles on-the-go. Und der Grafikstil selbst wirkt zumindest rund. Mag sein, dass die Texturen niedrig auflösen etc., aber es wirkt nicht ansatzweise "schlecht". Besonders die Lichteffekte sind sehr schön anzusehen, bspw. die auf- oder untergehende Sonne.
 
@Skidrow: Naja, der Vergleich hinkt aber eben schon deshalb, weil Zelda ja diesen "Wasserfarben"-Look haben soll, während The Witcher 3 halt realistisch sein soll. Das wäre ja, wie wenn du die Grafik der Arkham.Serie mit der Telltale-Variante bei Batman vergleichst. Das sind halt einfach völlig verschiedene Stile. Und "realistische" Texturen würden eben so ziemlich gar nicht zum restlichen Artstyle von BOTW passen. Mit "veraltet" hat das nur recht wenig zu tun, wenngleich ein solcher Stil natürlich einer technisch schwächeren Plattform auch zugute kommt.
 
@NewRaven: Das verstehe ich schon, und da würde ich dir zustimmen. Nur sehe ich diesen "Look" nicht bei den Texturen., Ich sehe ihn bei den Gegnern und ich sehe ihn bei Link selbst. Aber bei den Landschaftstexturen sehe ich ihn nicht (außer teilweise beim Gras).
 
@Skidrow: "Kann den Hype überhaupt nicht nachvollziehen." Zelda ist ein Kunstwerk. Das du dem Gameplay keinerlei Beachtung zu schenken scheinst, sondern dein Hauptaugenmerk auf die grafischen Qualitäten legst, verhindert das du den Hype verstehst. Es ist ein fantastisches Spiel :)
 
@ThreeM: ob ein Spiel ein Kunstwerk ist, ist wohl rein subjektiv. Und natürlich beachte ich auch das Gameplay. Dieses ist keinesfalls schlecht, von den Socken reißt es mich trotzdem nicht.
 
@Skidrow: Nur zur Info: Du hast BotW bei Youtube oder auch direkt auf der Switch gesehen?
 
@WolfgangKrauser: ich habs nur bei YouTube gesehen. Ist mir bewusst, dass YouTube komprimiert. Aber mittlerweile ist die Qualität bei YouTube doch schon ziemlich nah!
 
@Skidrow: Das stimmt wohl .... es gibt aber sehr viele Momente in dem Spiel bei denen die Grasslandschaften und berge aussehen wie in einem Studio Gihbli Film.

Ja, es ist nicht die Frostbite Engine, aber Grafik von 2001 ist schon weit hergeholt.
Oni
Paper Mario
Conker's Bad Fur Day
Pikmin
Crazy Taxi
Halo
DoA 3
....
 
@WolfgangKrauser: Bei meinem Vergleich mit 2001 meinte ich auch nicht speziell Nintendospiele aus der Zeit. Sondern generell. Aber ich gebe zu, 2001 ist übertrieben. Aber guck dir hier https://www.youtube.com/watch?v=KwaW3wyvT-E mal bei 25:00 min die Texturen an und die Bodendetails. Finde ich schon ziemlich schwach.
Und das bei 30 FPS und 900p...ich mein, wir haben 2017...
 
Dies ist ein weiterer Grund Nintendo Produkte einfach zu meiden.
Die "Verbote" für LetPlayer die Stream bei YT hoch zu laden, FanProjekte
so zu vernichten gepaart mit der Arroganz machen für mich den Hersteller unsympathisch.
 
@Eziens: Wuerde sehr gerne sehen, wie Du Millionen in eine Spieleserie steckst, um dann zu sehen, wie andere mit dieser IP 'Profit' machen. *smh*
 
@WolfgangKrauser: Würde gerne dir zeigen wie es sich anfühlt alte Software wieder zum Leben zu erwecken, dies nur mit kostenloser Man Power und für das Unternehmen Profit zu generieren.
Die Fan Projekte welche ich gesehen habe sind alle für Fans von Fans gemacht, keines der Projekte kann wirklich Geld verdienen.
Habe aus meiner Kindheit nur gut Erinnerung an Nintendo, mit Freunden oder auch Solo.
Diese guten Erinnerungen sind zu einem großen Teil mit Spielen verbunden, wie Mario Kart, Zelda oder auch Pokémon.
Diese Erinnerung wach zu halten und über diese dann neuen Content zu vertreiben hat Nintendo nicht verstanden.
Ich hatte die Hoffnung dass die Nintendo Classic der Einstieg wäre, ist leider nicht so.

Nintendo ist zu schwach um gegen Xbox anzutreten, Nintendo hat zu wenige Spiele um sich gegen Playstation durchzusetzen.
Nintendo hat ja nicht die Notwendigkeit dies zu tun, und somit bleibt nur noch das Image um Spiele in breiter Front an den Mann zu bringen.
Dies kann man auf unterschiedlichen Wegen tun nur sollte man sich nicht das gute Image kaputt machen.
Und genau dass tut Nintendo seit mehr als fünf Jahren.
 
@Eziens:
>>Diese Erinnerung wach zu halten und über diese dann neuen Content zu vertreiben hat Nintendo nicht verstanden.

Was kein Grund ist, das geistige Eigentum anderen zu nutzen.

>>Nintendo ist zu schwach um gegen Xbox anzutreten, Nintendo hat zu wenige Spiele um sich gegen Playstation durchzusetzen.

Aktuelle Verkaufszahlen sagen was anderes.

>>Dies kann man auf unterschiedlichen Wegen tun nur sollte man sich nicht das gute Image kaputt machen. Und genau dass tut Nintendo seit mehr als fünf Jahren.

Der 3/2DS verkauft sich wie doof, genau wie die Switch. Was haben sie genau kaputt gemacht? Bei der WiiU haben sie nen sch$%#& Job beim Marketing gemacht, ja.

Nur weil Du (wie ich) eine starke emotionale Bindung zu der Marke Nintendo hast heisst das nicht, dass Du einfach so deren Ideen fuer Dich nutzen kannst.

Das ganze geht auch fuer ALLE anderen Industrien. Stell doch mal Turnschuhe mit drei Streifen her und nenn sie "adidas Supershoe". Oder ne Webseite wo sich leute vernetzen koennen - das ganze in blau mit nem kleinen'f' als Logo und das ganze nennst Du dann "facesheet". Wird nicht lange dauern, bis Du Besuch bekommst.
 
@WolfgangKrauser:
-- Was kein Grund ist, das geistige Eigentum anderen zu nutzen.

Die machen nur das alte nicht mehr nutzbare Content auf gängigen, aktuellen Maschinen nutzbar, es gibt keinen adäquaten Ersatz für die damaligen Spiele

-- Aktuelle Verkaufszahlen sagen was anderes.
PS4 bis jetzt 53 mio.
XBox One 25 Mio.
Switch 2,7 Mio.

Klar sind die beiden Konsolen gegenüber der Switch schon lange auf dem Markt dadurch ist diese soweit gesättigt, diese Zahlen muss nun die Switch erstmal erreichen.

-- Was haben sie genau kaputt gemacht?
Die Erinnerung an die alten Spiele, die Nostalgie und das Herzblut mit welchen ich die Spiele gespielt habe.
Meine NES läuft nicht mehr, meine SNES gibt langsam auch den Geist auf, dafür nun Ersatz zu finden wird
Zusehens schwerer und auch teurer, warum sollten nun die alten Titel für die Nachwelt nicht so festgehalten werden?

---
Wie schon geschrieben, die Fans verdienen mit den Spielen nciht wirklich Geld und machen eine mehr als undankbaren "Job", wenn es geling werden Sie gefeiert wenn nicht sieht es mehr als mau aus für alle Beteiligten.
 
@Eziens:
Hach... habe mir gerade nen Wof getippt und alles wieder geloescht, weil ich mich nicht aufregen will :-)

Einigen wir uns darauf, dass wir alle gerne Remakes oder Portierungen diverser alter Spiele sehen wollen. Die Firmen sind aber auf Geld aus und das schiesst manchmal mit den Wuenschen von Hardcore fans quer.

Es ist halt nicht unser Eigentum und daher schwer zu argumentieren, dass man es nutzen will/soll/darf weil man's "so gut findet".

P.S.: Ich will ne ordentliche Portierung aller NeoGeo Titel. Bitte, Danke!

Edit: Bzgl der verkaufszahlen war ich hier auf den launchzeitraum von PS4 / Switch aus. Hier fuehrt die Switch afaik ganz ordentlich. Schaun ma mal wie es in 5 Jahren aussieht.
 
@WolfgangKrauser: Jup können es gerne so tun.

P.S. NeoGeo ist leider in De nicht wirklich zum Kassenschlage geworden, schade eigentlich.
 
How to Nintendo Fanprojekt:

- Erzähle während der Entwicklung keinem Außenstehenden davon

- Erzähle während der Entwicklung keinem Außenstehenden davon

- Verbreite es über P2P
 
@DRMfan^^:

- erzähle auch nach der Entwicklung keinem Außenstehenden davon?
 
@happy_dogshit: Erzähle es nicht mal dir selbst!
 
Auf gar keinen fall und schön über vpn ins netz damit am besten über russland oder china die jucken sich nicht wirklich wenn ne dcma kommt.
 
Schön für ihn kann er alleine aufer couch zocken
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles