April, April: Die besten Aprilscherze der IT-Welt im Rückblick (Update)

Wie bereits in jedem Jahr wurden auch gestern wieder zahlreiche Aprilscherze über das Internet verbreitet. Auch Unternehmen und Online-Portale beteiligen sich hierbei traditionell an der Verbreitung von Fake-Meldungen. Wir haben die besten für euch zusammengefasst. mehr... Aprilscherz, 1. April, Bär Bildquelle: J B (CC BY 2.0) Aprilscherz, 1. April, Bär Aprilscherz, 1. April, Bär J B (CC BY 2.0)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Scherz von WindowsUnited war auch gut - und für viele WP-Fans ein Schlag ins Gesicht :-)

https://windowsunited.de/2017/04/01/samsung-galaxy-s8-microsoft-startet-windows-phone-umtauschaktion/
 
@frilalo: Aslo hätte ich ein S8 würde ich's gerne sofort gegen ein Lumia 550 tauschen.
 
@Bautz: Kaufst du dir eins? Ich hole mir das Lumia und dann können wir tauschen. Gern auch in größeren Chargen.
 
Man hätte noch "Google Gnome" dazu nehmen können. Das war wenigstens ein Neuer & kein Alter wie "Pac Man" in G Maps. -> https://youtu.be/vNOllWX-2aE

Und dann gäbe es noch Eimer als Helm & Besen als Waffe in "The Elder Scrolls Online". Kosten aber leider beide Geld. -> https://forums.elderscrollsonline.com/de/discussion/332675/
 
schade das auf youtube nix los war. die waren immer so genial.
 
Die BILD-Zeitung titelte dazu passend: "Nach Donald Trump und der 'Fake News'-Debatte: Stirbt der April-Scherz aus?" (http://www.bild.de/news/inland/streich/donald-trump-fake-news-stirbt-der-april-scherz-aus-51106086,la=de.bild.html). Demnach hätten z. B. schwedische Zeitungen dieses Jahr darauf verzichtet, Aprilscherze zu veröffentlichen.
 
@regulator: Willst du uns damit sagen, Häuptling Goldlöckchen hätte der Welt auch noch den Aprilscherz kaputtgemacht, nachdem er das grad mal wieder mit der Natur versucht?

Ich glaube nicht.

Aber Trump und Scherz passen auf jeden Fall thematisch sehr gut zueinander.
 
@DON666: Mit dem feinen Unterschied, dass der Herr T. ein Ganzjahresscherz ist und nicht auf einen Tag beschränkt ist. Ich meine, beschränkt ist er scheinbar schon, aber eben nicht auf einen Tag. ;)
 
@Mordy: Ja, leider...
 
@DON666: Und nur hier auf WhineFuture bekommt man dafür, dass man die Wahrheit oder eben seine ehrliche Meinung sagt, ein Minus. :D
 
@Mordy: Ja, hier rennen einige rum, die damit, dass der Herr T. viele Gegner hat, nicht gut klarkommen.
 
Auch wenn viele wieder sehr kreativ geworden sind, ist es trotzdem irgendwie schade, dass die Scherze mittlerweile immer sehr offensichtlich sind, sodass es eigtl. ausgeschlossen ist, dass jemand ernsthaft datauf hereinfällt. Es traut sich eben keiner mehr so richtig, mal einen wirklichen Kracher zu bringen, vor allem die großen Firmen nicht, weil sie Angst davor haben, dass das ganze nach hinten losgeht und in einem PR-Desaster endet. Tut es ja heutzutage dann auch häufig, weil zu viele Leute mit sowas nicht klar kommen und eben keinen Spaß verstehen. Aber dadurch wird der 1. April mehr zu einer Karnevalsveranstaltung.
 
@mh0001: Um Spaß zu haben, muss also jemand verarscht werden? Das hat mir an diesem "Humor" noch nie gefallen. Einer muss der Leidtragende sein, damit sich andere amüsieren können. Ganz tolle Art, Respekt und Toleranz schon Kindern beizubringen.
 
@SunnyMarx: Es gab mal auf NDR eine Umfrage zu den beliebtesten Komikern. Vorne lagen: Heinz Erhard, Harald Juhnke, Loriot, Rudy Carell. Das waren alles Leute, die sich in ihren Sketchen selbst zur Witzfigur gemacht hatten und nicht andere Opfer brauchten. Von den heutigen "Comediens" die nur andere durch den Dreck ziehen können, wie Mario Barth ( auch wenn es eine fiktive Freundin ist), Bernd Stelter, Gaby Köster ( Die im Liveprogramm Rolf Zukowski 3mal als Kinderficker bezeichnet hatte), Michael Mittermeier, Dieter Nuhr und all die anderen "Witzigen", war auf den vorderen Rängen nichts zu sehen.
 
@Butterbrot: Es gibt aber auch genug Nieten, die nahezu darum betteln verarscht zu werden.
 
@rallef: Ich möchte Dich mal als Bundeskanzler, Minister, Bahnchef oder als Verantwortlichen am BBI sehen, Du wärst da sicherlich perfekt.
 
@Butterbrot: Öffentliche Kritik in einem öffentlichen Amt ist im "Preis" inbegriffen und hinzunehmen, so lange es keine reine Schmähung / Beleidigung ist. Es kommt halt auf den Umgang mit dieser Kritik an, was einen qualifiziert oder disqualifiziert.
Wobei unterschiedliche Meinungen legitim und in einer Diskussion unentbehrlich, die eigentlichen Fakten aber für alle gleich sind.
Was mich betrifft, so stehe ich (meistens) durchaus zu meinen reichlich vorhandenen Fehlern.
 
@Butterbrot: Ich habe schon lange nichts mehr von Dieter Nuhr gesehen. Liegt wohl daran, dass er in einem der vergangenen Jahresrückblicke sagte, dass man sich wegen TTIP nicht so anstellen soll und wie toll dieser Vertrag doch wäre. Seit dem hat er bei mir verloren. Aber vorher mochte ich ihn, einfach weil er Alltagssituationen recht amüsant rüber brachte und das mit Niveau. Aber nach ner Zeit schrumpft das Niveau scheinbar bei allen Komikern. Selbst Jürgen von der Lippe ist heute einfach nur noch billig und schmeißt mit Kraftausdrücken um sich. Gossensprache halt. Aber scheinbar ist es genau das, was die Mehrheit mag. Ich finds einfach nur traurig.
 
@SunnyMarx: Ideologische Verblendung? Man muss nicht immer einer Meinung mit jemandem sein, was ich an ihm schätze (klar werden wir alle älter) ist gerade, dass er heiße / unangenehme / kontroverse Themen anfasst.
 
@Butterbrot: Ja meine Schwester heißt Polyester...

Ich bin heute aber auch wieder ein Schelm...

Ich kann immer wieder trüber Lachen. Und da wäre noch Diddi...
Es ging alles ohne unter die Gürtellinie zu gehen.
Heute braucht es die prank Videos die gefährlich sein müssen.
Und Fernsehsendungen mit Videos die nur daraus bestehen wo es einen böse Hinlegt hab ich auch nie verstanden.
 
@Paradise: YouTube 'just for laughs',
 
@SunnyMarx:
Ja, früher gabs mal sowas wie Selbstbewusstsein, sodass man sogar über sich selbst lachen konnte...
 
Es gibt nun mal keinen Spass bei dem nicht irgend einer die Arschkarte hat, siehe z.B. die ganzen Witze, Extrembeispiel Blondinen :o)
Aber ist schon wahr manche gehen scheinbar zum lachen in den Keller damits ja keiner sieht oder werden agressiv weil sie es schlicht und einfach nicht kapieren...

Schönen Sonntag
 
@Emily33: es gibt beispielsweise bei YouTube Videos von 'just for laughs'. Sind glaube ich Holländer, die machen halt Scherze, die nicht 'böse' sind
 
Man kann die täglichen Nachrichten einfach nicht mehr toppen.

Sieht für mich jeden Tag nach Aprilscherz aus.
 
Wir wohnen in einer Schweizer Ortschaft namens Wil. Jetzt ist es so, dass in der Standard-Einstellung Microsoft Office das Wort "Wil" automatisch zu "Will" ändert. Ihr könnt das gerne mal ausprobieren. Tippt einfach in Word "Wil ist eine schöne Stadt." ein. Höchstwahrscheinlich ändert Word "Wil" zu "Will". Wer hier wohnt erhält viele Briefe (auch von Behörden) die mit "Will" adressiert sind.

Der PC-Club Wil hat dann als Aprilscherz in der Zeitung eine Unterschriftensammlung angekündigt, mit der eine Volksabstimmung zur Namensänderung der Ortschaft von Wil zu Will ermöglicht werden soll. Dies damit, dass der Ortschaftsname wieder mit der neuesten IT-Technologie kompatibel sei. Am Tag danach wurde dann auf der Homepage eine Anleitung aufgeschaltet, wie man diese Autokorrektur ändern kann. http://www.pc-club.ch/will

Allerdings gibt's ein Problem: In Mail von Windows 10 findet ebenfalls eine Autokorrektur von Wil nach Will statt. Leider haben wir noch nicht herausgefunden, wie man das abschalten kann. Gute Tipps sind sehr willkommen.
 
@jackattack: Vielleicht Windows 10 Einstellungen > Geräte > Eingabe > Rechtschreibfehler automatisch korrigieren ?
 
@Weißbrot: Das scheint ein Bug zu sein in Win10. Diese Einstellung greift nicht in der Mail App. Habe diverse Foren durchstöbert und man kommt immer aufs gleiche Ergebnis: der Fehler, dass die globale Einstellung in der Mail App nicht berücksichtigt wird, ist schon seit dem Start von Win10 nicht gefixt worden. Schade.
 
@jackattack: -wil ist eine gängige Ortsnamenergänzung in CH, ähnlich -burg, -hausen oder -stadt in DE. Ich wusste nicht, dass es da auch ein Wil ohne irgendwas davor gibt.
 
der stern berichtete das vom BER endlich das erste Flugzeug gestartet ist xD
 
@kkp2321: Vom BBI starten ständig Flugzeuge, da die Start- und Landebahnen vom Flughafen Schönefeld genutzt werden.
 
@kkp2321: Das dürfte aber eher in die Kategorie "schwarzer Humor" fallen.
 
Es gibt aber auch so einige unüberlegte Scherze, von eigentlich seriösen Quellen, da der Leser, der eh schon teilweise leicht angesäuert ist, sowas durchaus für möglich halten würde. Gerade was den Bereich Politik und Staat angeht, war da gestern auch einiges zu lesen. Beispiel Facebook Tagesschau, Vermarktung der TV-Rechte für die BT-Wahl. Ja, ich schätze mal so 50% aller Kommentatoren hielten das durchaus für möglich.
 
Leider auch nur zum 1.4. -> http://bmvi.netz-mpu.de
... Verkehrsministerium sperrt in Absprache mit den Unternehmen Facebook und Twitter ab dem 01.05.2017 die Social-Media-Accounts einzelner Bürger, die in sozialen Medien auffällig geworden sind. Dazu ...
 
Für mich war gestern Abend das Beste der Aprilscherz von ARTE.

Ich möchte mal behaupten, dass über 90% der Zuschauer über 50 Minuten nicht gemerkt haben, dass die ganze Sendung ein Aprilscherz war:

http://www.arte.tv/guide/de/069085-000-F/neues-vom-neandertaler-oder-das-geheimnis-unserer-herkunft?autoplay=1

Hat zwar so rein gar nichts mit IT zu tun, war aber trotzdem gut!
 
@PsydeliS: In den 80er Jahren lieferte das ZDF einen Aprilscherz, das es ab sofort im wesentlich besserem Format "Hochkant" sendet. Der folgende 90 minütige Fernsehfilm lief dann tatsächlich im 3:4 Format und der Zuschauer mußte entweder den Fernseher um 90 Grad drehen oder sich auf die Seite legen.
 
@Butterbrot: Auch nicht schlecht!

Die haben sich früher immer mal was Gutes einfallen lassen.

Ich kann mich noch eine ein Folge von "Die Leute von der Shiloh Ranch" am 1. April erinnern, in der jeder der Darsteller einen anderen deutschen Dialekt gesprochen hat.

Bayrisch, sächisch und schwäbisch in einem Dialog wild durcheinander - ich habe vor Lachen auf der Erde gelegen.
 
@Butterbrot: https://www.youtube.com/watch?v=XVMKgj3io7M
 
@Butterbrot: Sowas kannst du heute nicht mehr bringen. Spätestens 5 min später in in allen sozialen Netzwerk die Hölle los, weil irgendwas nicht mehr so funktioniert wie es sein soll. Anstatt das Hirn einzuschalten und selbstständig zu denken, muss heutzutage ja jeder Mist direkt öffentlich gemacht werden.
 
Einer der kreativsten Aprilscherze hatte dieses Jahr wohl Star Trek Online. Ich hab mich köstlich amüsiert.

Das Spiel hatte vorgestern ein Update und Cryptic hat gestern auf ihrer Website ein überarbeitetes Soundsystem mit dem Namen "Progressive Universal Percussion System" vorgestellt.

http://www.arcgames.com/de/games/star-trek-online/news/detail/10454283-das-neue-progressive-universal-percussion-system

Ingame gestaltete es sich so, dass ein Hauptteil der UI-Sounds durch selbst "eingesprochene" Sounds ersetzt wurde ("Pew Pew" beim schießen, "wooooosh" beim Warpsprung, usw).

Anhören kann man sich das ganze zB hier ebi ZEFilms:
https://www.youtube.com/watch?v=qr8Js5PqHyo
 
@Slurp: und abgekürzt nennt es sich PUPS...
 
In Zukunft wird Steam Plus zum Online Spielen benötig. Darauf bin ich kurz reingefallen, war aber auch schon spät abends. Hätte mir aber eigentlich gefallen.
 
Also ich habe mich köstlich über den Hotfix amüsiert von World of Tanks.
 
Vor paar Jahren gab es von uns (IT) n kleinen Scherz für die Kollegen.
Bereits paar Tage im Voraus haben wir mitgeteilt das alle MFC Geräte ein Update bekommen.

Am 1 April ging dann die Mail rum mit "Absofort Sprachbedienung"

-------

War schön zu sehen wir 80% der Kollegen vor den Drucker standen und "2 Farb Kopien" etc..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles