LTE Überall, bessere Indoor-Abdeckung: Telekom stellt auf LTE 900 um

Die Telekom verspricht eine bessere LTE-Abdeckung in Gebäuden - ermöglicht wird das durch die Nutzung eines neuen Frequenzbands, das ursprünglich für GSM genutzt wurde. "LTE Überall" soll mit dem Start des 2015 ersteigerten Frequenzbandes 900 nun ... mehr... Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Bildquelle: Telekom Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Telekom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum preist die Telekom das 900MHz Frequenzband so an? Die Versteigerung durch die Bundesnetzagentur (diese fand bereits 2015 statt) beinhaltete doch auch das 700MHz Frequenzband welches entsprechend der angepriesenen Vorteile des 900MHz Frequenzbandes wesentlich besser ist.
Hat die Telekom hier den Zuschlag nicht bekommen? Oder liegt es daran, dass sich die Partner Huawei und Nokia für den Ausbau des Netzes auch aufs 900MHz Frequenzband eingeschossen haben und die Telekom dies nur verkaufen will?

@Winfuture-Team: Bitte den Artikel gegenlesen und Rechtschreibfehler bzw. falschen Daten korregieren.
 
@erso: Die Verfügbarkeit von 700MHz dauert ja noch bis DVB-T2 bundesweit eingeführt ist. Die 900MHz Frequenzen kann die Telekom sofort nutzen, da die Lizenz bereits gültig ist. Und im Gegensatz zu LTE700 kann über 900 mehr Datenrate erzielt werden bei gleicher Kanalbreite.
 
@MichaelK:
Richtig, die 700 MHz Frequenzen können in der Fläche erst ab 2019 für LTE genutzt werden, wahrscheinlicher ist allerdings dass die 700 MHz Frequenzen von Beginn an für 5G genutzt werden.
Für LTE700, in der Europa-Frequenzbelegung, sind zudem bislang keine Endgeräte verfügbar; die 900 MHz Frequenzen können sofort für LTE genutzt werden.

Weshalb bei identischer Kanalbandbreite im 900 MHz Band mehr Daten übertragen werden können sollen im Vergleich zum 700 MHz Band kann ich allerdings nicht nachvollziehen.
 
Zu der neuen Strategie mit der großen Technologie-Offensive gehört aber auch, dass die Telekom als erstes Unternehmen offiziell von Ende von UMTS bis zum Jahresende 2020 spricht. Genau Pläne gebe es diesbezüglich noch nicht, man habe aber erste Überlegungen gestartet und einen Termin in drei Jahren angepeilt.

Soll das bedeuten das man nach und nach jetzt alles außer GSM abschalten wird und bestehende 3G Sender auf Mindestens 4G aufrüstet ?.
 
@Freddy2712: Klingt so oder?

Zumindest wäre das geil, Edge,HSDPA,Hsupa und wie der ganze Kram heißt raus.
Am besten nur noch 5g überall, dann hört mein Handy hin und her gewechsel endlich auf von edge nach h zu LTE und zurück dazwischen bin ich dann als offline.

UKW gleich mit abschalten.. Habe Dab+ und vermisse UKW nicht.
Am besten flächendeckend WLAN u Voip dann braucht man den ganzen doppelt gemoppelt Kram net. Ist sowieso idiotisch, tausende Frequenzen für 4 Provider.

In jedem Kaff brauch ich hier andere Handy Karte u alles Funklöcher..
Jedes Jahr was neues, so kann man besser verkaufen.
Mein Onkel hat auf DVBT umgerüstet, der dachte ich verarsch Ihn, als ich sagte das kannst dann wegwerfen wenn DVBT2 da ist..

Aber so langsam sieht es aus, als ob wir aus der Steinzeit rauskommen:-)
 
@Amiland2002: Also UKW würde ich nicht Abschalten schon aus Praktischen Gründen da jedes Smartphone und Feature Phone das beherrscht.
Ist ja in meines Wissens jedem Smartphone SOC integriert.
Ich würde sogar soweit gehen und Vorschreiben das jedes Gerät was in der Lage ist das zu Empfangen sich sofort auf voller Lautstärke Aktivieren können muss.
In Katastrophen Fällen ist das die beste und Effektivste Methode um gut 90% der Bevölkerung zu erreichen da auch bei weitem am Stabilsten.
Das ist eine Technik wo man sagen sollte Alt ja aber nicht mehr benötigt Nein.
Man sollte einfach eine Frequenz nehmen diese als Katastrophen Frequenz Deklarieren und das selbe bei Analog TV das man halt soviel Menschen als Möglich erreicht.
In der Heutigen Zeit bestimmt nicht die Dümmste Idee da man ja fast überall die Sirenen Anlagen Abgebaut hat.
Und im Fall der Fälle haben Ordnungshüter und ggf. Militär besseres zu tun als Auskunft zu Spielen, da wäre eine Allgemeine Notfall Frequenz Gold Wert.

Ich würde aber Edge weiter Aktiv lassen als Quasi Backup bei Ausfällen fast nichts ist immer noch besser wie gar nichts, und Messenger Dienste benötigen eigentlich auch nicht viel mehr wie Edge.
 
@Freddy2712:Ok Ukw, bräucht man eine oder 2 Frequenzen als Katastrophen Frequenz, aber für Radio ist Ukw viel schlechter vom klang her,rauschen, Stromverbrauch usw..

Beim Tv, würde auch 2 Frequenzen für Katastrophe reichen.
Aber doppelt und 3 fach senden kostet unnötig geld DVB S/T/C wozu ein Standart und vernünftige Bildqualität, dann bräuchte Pro 7 und Co net einem vorgaukeln das Hd extra kostet..

Klar kann jedes Handy Ukw, aber Dab+ net weil die Hersteller es net einbauen, der Technik hinterher hinken..

Mein Dorf hat sogar eine Sprechanlage, (Lautsprecher im ganzen Dorf verteilt), wo durchsagen kommen, wann nächstes Kuchenbacken ist usw.
Klar wäre für den Notfall net schlecht, wobei sich im Dorf ne Eilmeldugn schnell rumspricht.

Ein Netz ok, aber 4G, oder 5 G wäre die Zukunft, Edge dauert bei Inet Seitenaufbau sehr lange, vorallem wenn net genug Empfang hast.

Aber klar lieber Edge und ein 4 oder 5 G wie alles doppelt und 3 fach.

Wobei das in meinem Dorf mit Handy Empfang, Katastrophal ist (alle Netze),
Inet gibt nur über Wi Dsl, sehr lahm und instabil).
 
@Freddy2712: Das wäre ziemlich übel weil 4G hat den nachteil das man darüber keine Normalen Telefon Gespräche führen kann, zudem müssten die bei mir hier erstmal 4g ausbauen mit Edge ist es aktuell nicht so gut an meinem Ort die anderen Anbieter haben allesamt 4g breits ausgebaut da gibts also nachholbedarf.
 
@timeghost2012: ber über 4G geht doch zu Telefonieren zumindest weiß ich das es beim IPhone 6 und beim Lumia 950/XL geht mit der Telekom.

Stimmt gibt leider Allgemein bei allen Anbietern zu viele weiße Flecken auf der Karte.
Das beste für die Kunden wäre ohnehin würden sich sämtliche Leitungen und Netze in der Hand des Staates befinden und die Anbieter sich bloß einmieten würden.
Damit würde dann auch der Ausbau besser Funktionieren dadurch das es keine Wirtschaftlichen Interessen gibt.
Aber so wird es natürlich leider immer Regionen geben wo einfach keiner bereit ist Masten aufzustellen.
Die Äußerung ist auch sehr Schwammig daher könnte es auch sein das manche Region weiter mit 3G versorgt wird weil sich 4G/5G einfach dort nicht lohnt.
 
Zur Info: Der Frequenzbereich 900 MHz wird auch als Band 8 bezeichnet.

Somit gibt es in Deutschland:
Band 3 (1800)
Band 7 (2600)
Band 8 (900)
Band 20 (800)
Band 28 (700)

Schaut mal welche dieser Bänder von eurem Gerät unterstützt werden, das sind nicht immer alle.
 
@floerido: Außer Band 28 kanns alle (Honor7/32GB) Aber wird auf 700MHz schon gesendet? Ich dachte da ist noch DVB-T drauf (wird ende März ja noch nicht komplett überall abgeschaltet auch wenns die Werbung für DVB-T2 so rüberbringt )
 
wo findet man die passende netzausbau karte um zu sehen, weoche städte wann drann sind?
 
@meiner-einer: Ich denke wo ausgebaut wird wissen die Provider selbst noch net, vermutlich als erstes in Großstädten und in der Nähe der Autobahnen, laut der Karte gibt ja 300 Mbit LTE von Tkom auch noch net überall..

https://www.telekom.de/start/netzausbau

Wann mein Kaff dran kommt ist mir völlig egal, wenn es die Preise sind oder es noch teurer wird wie aktuell.. Bzw die Drossel muß weg oder vernünftigen Traffic und net bei 50Gb drosseln u.
das ganze für 80€.

3Gb Reichen mir fürs Handy und die krieg ich bei Debitel für 6,99
Aber net für zuhause, da Brauch ich wenigstens 100Gb.

Ich denk aber die Preise werden total überzogen sein, wie aktuell auch.
Und Hybrid ist ja zzt. ohne Drossel bei der Drosselkom, aber geht hier net weil kein Dsl light verfügbar..

Die sollten mal was machen für zuhause, wenn ich unterwegs kein Inet am Handy hab,
kann ich auch ein Ort weiter fahren oder werd es für paar stunden überleben.

Wozu brauch ich 10 Gbit aufm Smartphone??

Schönes We euch allen.
 
@Amiland2002: vollkommen am Thema vorbei, meiner Meinung.
 
@zivilist: Ich hab es nur erklärt, ausserdem, wie man in den Wald reinruft, so schallt es auch wieder raus oder?!
 
klingt gut und richtig. Mal sehn ob und wann auch vodafone und o2 nachziehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr EU Telefon, Elephone S7 X25, entsperrtes Smartphone, Android 6.0.5.5 Vollbild, 1080x1920.4GB RAM + 64GB ROM, Helio X25, Zehnkern.EU Telefon, Elephone S7 X25, entsperrtes Smartphone, Android 6.0.5.5 Vollbild, 1080x1920.4GB RAM + 64GB ROM, Helio X25, Zehnkern.
Original Amazon-Preis
139,99
Im Preisvergleich ab
139,99
Blitzangebot-Preis
111,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 28
Im WinFuture Preisvergleich