Nokia bestätigt: Carl Zeiss-Linsen und PureView werden nicht eingesetzt

Auf dem Mobile World Congress vergangene Woche hat Nokia ein vielbeachtetes Comeback gefeiert bzw. fortgesetzt, man hat gleich drei Android-Smartphones sowie das neue Nokia 3310 gezeigt. Bei den Touchscreen-Geräten fragen sich viele auch, ob mit ... mehr... Smartphone, Android, Nokia, HMD global, Nokia 6 Bildquelle: Nokia Smartphone, Android, Nokia, HMD global, Nokia 6 Smartphone, Android, Nokia, HMD global, Nokia 6 Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Vertrag mit Zeiss wurde ja im Zuge des Nokia D&S Verkaufs mit Microsoft weitergeführt, daher wundert es mich nicht, wenn diese nicht mit HMD zusammen arbeiten. Zeiss verfolgt ja die Strategie in jedem Bereich immer nur mit einem einzigen Partner zusammen zu arbeiten, daher gab es damals auch nur Nokia Smartphones mit Zeiss Linsen.
 
Dazu wäre Qualität nötig, HMD zielt aber auf den Phone Bereich der unteren Mittelklasse, da reichen den Kunden die 13MPix knipsen.
 
@Butterbrot: Wobei ein guter Sensor mit 6MP für die in Smartphones verbaute Chipgröße deutlich besser wären. 20MP oder mehr bringen da gar nichts und sind in allen Kategorien schlechter. Viel zu kleine Pixel, dadurch viel weniger Licht und deutlich mehr Rauschen pro Pixel, sodass man gezwungen ist, das Rauschen per Softwarealgorithmen rauszufiltern, was letztendlich nichts weiter als ein Weichzeichner ist und somit die höhere Auflösung, die man mit den 20MP eigtl. erreichen möchte, wieder zunichte macht.
Es wurde doch schon so oft gezeigt, dass die physikalische Auflösung, also wenn man das Bild knipst und darin anschließend misst, wie klein die kleinsten noch aufgelösten Strukturen wirklich sind, bei 20MP-Sensoren gleicher Größe in den meisten Fällen kein bisschen größer ist als bei 6MP-Sensoren.
 
@mh0001: Und wofür jetzt diese referat?? ich sagte das die Klientel des Nokia Gerätes eher in der Unteren Mittelklasse angesiedelt ist und es da keine guten Kameras gibt bzw diese erst in teureren Geräten zu finden sind.
 
@Butterbrot: Weil die Smartphone Bilder ja auch auf Plakate gedruckt werden sollen oder wofür braucht man über 13mpix?
 
also wenn die ein 1020-refresh bringen mit aktuellerer hardware basis, betriebssystem egal.. ich wäre dabei^^ auch wenn man sagen muss, dass die meisten highend-smartphones mittlerweile so gute kameras haben, dass die wenigsten sich wohl noch dediziert auf kamera-smartphones stürzen würden. dem 0815-user reicht ja das, was aus nem iphone oder samsung galaxy kommt.
 
@He4db4nger: Betriebssystem egal? Also ein Windows Mobile würde ich ungern nutzen, vom den 12 Apps die es dort gibt werden 70% nicht gepflegt.
 
@JacksBauer: gut, stimmt. bin jetzt von mir persönlich ausgegangen, ich hab ein s7 was rein als digicam benutzt wird mit fotoupload auf onedrive, da gibts sogar ne app für auf win10 ;) aber klar, als hauptgerät kann man win10m nur noch schwer empfehlen für consumer.
 
@JacksBauer: wow, da hat dir gerade der gesamte Rest an Windows Mobile Nutzern ein minus gegeben :D
 
@Wuusah: Ja, anscheinend sogar der Internationale Rest. War wohl ein globaler Aufruf in der Win Mobile Community :/
 
@He4db4nger: Naja, die Kameras sind zwar erstaunlich gut geworden, für so ne kleine Knipse, aber da wäre noch extrem viel Potenzial vorhanden, gerade bei schlechtem Licht. Jede einsteiger Spiegelreflexkamera / Systemkamera um 300-400€ schlägt jedes 1000€ Smartphone um Längen! Der Grund ist klar, trotzdem gibts noch ordentlich was zu verbessern und wer die Beste Smartphonekamera hat, verkauft seine Geräte auch besser.
 
@FatEric: klar, geh ich mit dir völlig konform. aber du wirst glaub ich auch einsehen, dass man so eine dslr technik nicht in ein smartphone bekommt ;) und man muss ja immer dran denken, für was das hauptsächlich genutzt wird. man knipst fotos für facebook/instagram, macht videos für youtube.. oder halt für den privatgebrauch um das aufm tv zu kucken. und dafür reicht halt die cam von nem s7 locker aus. auf plakate ziehen wollt ich die bilder jetzt auch nicht ;)
 
@He4db4nger: Ich habe Bilder mit meinem Lumia 1020 als Poster drucken und rahmen lassen, und das sieht richtig genial aus.
 
@Torchwood: das hatte technikbedingt aber auch massive vorteile gegenüber den "normalen" heutigen highend smartphones wie s7 oder iphone, das meinte ich.
 
@FatEric: sicher, aber die DSLR liegt meist zu Hause, während das Smartphone dabei ist.
Beim letzten großen Urlaub im Ausland hab ich beides dabei gehabt. Und auch wenn die DSLR sicherlich insgesamt bessere Bilder macht, ist der Vorsprung doch verdammt klein geworden.

Die typischen Urlaubsbilder unterscheiden sich bei beiden kaum und der Vorteil beim Handy ist, dass da gleich die GPS Koordinaten im Bild landen. Nebenbei sind auf meiner nicht ganz aktuellen DSLR auch sonst keine Zusatzfunktionen möglich, Panorama-Modus gibts nicht, HDR nur recht aufwändig, da ist doch der Griff zum Handy oft näher.

Wer heute ein Smartphone mit guter Kamera hat (Lumia 950, Galaxy S7, iPhone 7+) wird eine DSLR wohl wirklich nur noch für spezielle Fälle mitschleppen wollen.
 
"[...] da diese Technologie mittlerweile Microsoft gehört." Stimmt das wirklich, dass Microsoft der "Eigentümer" dieser Technologie ist und die Nokia Corporation keinen Zugriff mehr darauf hat? Oder könnte es auch sein, dass Nokia die Technologie exklusiv an Microsoft lizenziert hat?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:15 Uhr Bluetooth Kopfhörer Kabellos In Ear Sport Ohrhörer Bluetooth Headset Joggen V5.0 Stereo-Sound mit Ladestation und Mikrofon für IOS Android Samsung Huawei HTCBluetooth Kopfhörer Kabellos In Ear Sport Ohrhörer Bluetooth Headset Joggen V5.0 Stereo-Sound mit Ladestation und Mikrofon für IOS Android Samsung Huawei HTC
Original Amazon-Preis
35,68
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,32
Ersparnis zu Amazon 15% oder 5,36