Samsung Galaxy S23(+): Alle technischen Daten der Top-Smartphones

Samsung wird am 1. Februar 2023 die neue Galaxy S23-Serie vorstellen. Schon jetzt haben wir exklusiv Spezifikationen für alle Modelle vorliegen. In diesem Artikel gehen wir auf das Ba­sismodell Galaxy S23 und das größere Modell S23 Plus ein. mehr... Smartphone, Android, Samsung, Prozessor, Cpu, Leak, Display, Galaxy, Samsung Galaxy, Kamera, Launch, Daten, Octacore, Preis, 5G, Verfügbarkeit, WinFuture exklusiv, Termin, Snapdragon, Samsung Galaxy S23, Samsung Galaxy S23+, Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 Smartphone, Android, Samsung, Prozessor, Cpu, Leak, Display, Galaxy, Samsung Galaxy, Kamera, Launch, Daten, Octacore, Preis, 5G, Verfügbarkeit, WinFuture exklusiv, Termin, Snapdragon, Samsung Galaxy S23, Samsung Galaxy S23+, Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt wünsche ich mir nur noch weniger Bloatware...
 
@seti40s: Und ich wünsche mir den Preis von früher :P
 
@Shurik: und ich wünsche mir ein SD-Slot

Finde es zum kotzen das der seit dem S20 weg ist.
Im mittelklasse A53 geht es doch auch.

Verstehe nicht warum,und die Aussage dann ist das System langsamer ist Blödsinn,im S20 geht es auch und wer keine braucht legt einfach keine ein.

Ich hoffe Samsung fällt damit auf die Nase, ich hoffe keiner kauft das S23

Alles weg machen und dann alles teurer machen, nicht mal n ladekabel bekommt man ,weil der Konzern so Geld gierig ist das man beim 1000€ telefon noch für 50,€ extra n Netzteil kaufen soll.

Es geht nur ums Geld, und das nervt brutal
 
@DerZero: Du weißt selber, dass es natürlich gekauft werden wird. Für SD-Karten interessieren sich die Wenigsten, und Netzteile hat fast jeder eh haufenweise rumliegen.
 
@DON666: ja leider wird es wieder gekauft, überall wird geheult- alles sooo teuer aber dafür ist Kohle da, mir reicht mein S20 FE 5G , zur Not anderen Akku rein und weiter gehts..
 
@DON666: Ja die falschen, wo das beigelegte Kabel nicht passt
 
@Nomex: USB Type C ist jetzt nun wirklich kein Exot mehr... Wer so ein komisches proprietäres Apple-Ding rumliegen hat, hat halt die A-Karte... ^^
 
@DON666: Das Kabel hat an beiden Seiten USB-C. Wenn also haufenweise USB-C Ladegeräte herumliegen, dann immer her damit. Ich muss es ständig dazu kaufen, da ich meine Handys immer mit Ladegerät verlaufe... verrückt ich weiß, zufriedene Kunden... oh Gott
 
@Nomex: Dann holt man sich halt einmal ein Kabel mit USB-A am einen und C am anderen Ende, das kostet nen Fünfer oder Zehner, je nachdem. Bringt einen jetzt auch nicht um. Diese Argumentation ist wirklich albern.
 
@DerZero: Warum so gefrustet?
ich habe noch nie einen sd slot gebraucht, noch nie einen Akku gewechselt und Ladegeräte ohne Ende zuhause rumliegen... wie 70% aller anderen handy Nutzer...

kauf dir einfach das s20 oder ein xiaomi wenn dir moderne Samsung Smartphones zu teuer sind
 
@seti40s: Dann schau' dir mal ADBAppControl an.. ;-)
 
@seti40s: Bloatware? Weißt du überhaupt, wovon du redest? Samsung installiert schon seit Jahren keine Bloatware mehr. ;)
 
@Mitsch79: a) Samsung installiert wirklich fast keine Bloatware mehr seit mehreren Jahren... und b) der micro-SD Slot ist auch fast überflüssig geworden.. früher steckte ich noch 64 oder 128 gb dazu.. aber die guten Geräte ham eh schon 128+ GB drinn.. MicroSD bringt nur noch 0.0001% etwas... Was wieder toll wäre, wäre ein Kopfhörerausgang.. aber mit einem usb-aux adapter gehts auch irgendwie .. aber wehe man vergiss den .. und per bluetooth: Man brauch hier wieder Lautsprecher die man auch aufladen muss.. Und irgendwie wird die Anzahl an Geräten die man aufladen muss bald a bissl lästig. (smartwatch, 2 Laptops, Maus,Tablet,Handy, Kopfhörer, babyphone....)
 
@hasukeke: Einfach durch Winfuture eine Umfrage machen lassen, ich erwarte nicht das es der Mehrheit wichtig ist, nur deine 0.0001% werden Unrealistisch sein. Gehen wir von nur 10% aus, nicht viel aber eben 10% weniger Käufe.
 
@Steiner2: Ach, die 10% sind viel zu viel.. Wozu brauchstn einen MicrosSD Slot ? Hauptzweck ist ja meistens so dass die Leute mehr Bilder+Videos drauf speichern können. Aus welchem Grund kaufen sich die Leute ein Samsung oder iPhone ? Hauptsächlich wegen der sehr guten Fotos - und Video Quali. Wennst dir ein Handy kaufst mit MicroSD , dann kassiert halt wieder dass die Foto- und Video Quali schlechter sind.. Somit greifen die Leute eh zu weil was kriegens sonst ? Ein Handy mit schlechterer Video/Foto Quali, dafür microSD Slot ... Und wenn ihnen die Quali egal ist, macht das iPhone oder galaxyS sowieso keinen Sinn.. Im Endeffekt gibts bei den Handys ansonsten nur noch sehr geringe Unterschiede warum sich Handy A von Handy B unterschiedet. Und dann wird die Frage auch interessant: Wieviele jammern wegen den MicroSD Slot, und würden nicht mal die 128GB voll kriegen.. Und die Leute, welche die 128GB sofort voll kriegen und deswegen jammern, das sind die 0. irgendwas % die ich meinte. bei 16GB oder 32GB wären die Beschwerden verständlich .. aber ab 128GB macht die Jammerei in 99%+ der Jammerer keinen Sinn mehr. Und wer jetzt kommt zum Daten sammeln qualsi als USB-Stick ersatz ... naja .. da hats dann eh gröbere Probleme . (USB Sticks gibts mittlerweile praktisch fast geschenkt, zick gratis/fast gratis cloud anbieter etc.)
 
@hasukeke: Warum wird die Bild und Vidoqualität schlechter, wenn es einen SD Slot gibt?

Das hat gar nichts miteinander zu tun?
 
@hasukeke: Du laberst einen Müll. Einfach eine Umfrage starten und du wirst sehn das deine 0.0001% völlig daneben sind. Hauptsache rumlabern.
 
@pcfan: seine aussage war, das jedes telefon das einen sd slot hat keins aus der galaxy s serie (oder eben iphone) ist und dieses eben nicht ueber die gleiche hohe kameraqualitaet verfuegt. ob das der fall ist oder ob es da mittlerweile fernoestliche konkurrenz gibt, die sich mit den beiden platzhirschen messen koennen, wird sich wohl im februar zeigen...
 
@pcfan: Die Handys mit einem microSD Slot machen zwar auch gute Fotos, aber an die Quali von iPhone und der GalaxyS +/pro kommen sie halt nicht rein.. Das meinte ich.. Und warum kauft man sich sonst ein Topmodell von Samsung? Es war praktisch immer wegen dem Displays (auch die iPhones haben/hatten Samsung Monitore) und wegen den Kameras. Und wenn sie sich ein Handy kaufen mit einem microSD-Slot, dann machen die eben nicht so gute Fotos/Videos wie bei den iPhones/galaxyS Serien. Wie gesagt.. Was spricht denn sonst für den Kauf dieser Handys die sich preislich ja im vier-stelligen Bereich befinden ? Ich hab z.B. das Huawei P20 pro, das überholte damals sogar die iPhones bei der Kameratests. Rate mal was es nicht hat :) einen MicroSD Slot.. ;)
Also suchs dir aus: Handy mit MicroSD Slot, aber keine Top-Foto/Video Quali oder ein teureres Top-Modell mit einer Spitzelqualität bei den Aufnahmen, aber halt ohne MicroSD ..
 
@Steiner2: Es stellt sich die Frage wo sie in keiner Umfrage ein ährliches Ergebnis bekommen werden: Wieviele beantworten die Frage ob sie einen MicroSD ganz dringend brauchen mit einem "Ja" und
a) kriegen nicht mal die 128GB / 256 GB etc. voll oder b) haben sich nichtmals umgeschaut ob sie die Fotos nicht eh gratis wo auf einen Cloud-Anbieter abspeichern können.
Es gibt leider viele Leute die gerne jammern und sich bei jedem Handy einen Schwachpunkt raussuchen um dann dieses Handy zu kritisieren. Jammern jammern jammern ist halt einfacher und angenehmer anstatt mal nachzudenken wie man das Problem lösen könnte oder sich das Teil einfach nicht zu kaufen. Und nochmals: 128/256GB+ , geht ja rauf bis in den TB bereich. Klar verlangen Samsung / Apple mehr Geld für die Erhöhung des Speicherplatzes als eine MicroSD Karte kostet. Mein Gott.. Bei den 1000€ aufwärts für die Handypreise regen sich die Leute nicht auf, aber wenn die Speichererweiterung dann mehr kostet als eine MicroSD wird gejammert ..
Bei den iPhones gabs nie einen micropSD Slot.. Und wenn ich mir ein Handy um 1000€+ kaufe sind die 100€ Aufpreis auf mehr Speicher wirklich schon wurscht.
 
Wenn ONE UI nur nicht so ultra hässlich und überladen wäre und man für immer mehr Sachen einen Samsung Account bräuchte...
 
@nick1: Was genau ist jetzt im Vergleich zu welcher UI hässlich und was verstehst du unter "überladen"? Und du brauchst nur für Samsungdienste einen Samsungaccount, was in der Natur der Sache liegt. Und du musst davon nichts nutzen.
 
@Mitsch79: Ich muss zugeben, dass ich noch nicht mal so wirklich sicher bin, was denn "One UI" überhaupt ist oder bewirkt... Ist das das Systemdesign, das ich zu sehen bekomme, wenn ich keinen alternativen Launcher installiert habe, oder wie/wo wirkt sich das aus? Die Frage hört sich bekloppt an, ich weiß, aber ich habe mich damit tatsächlich nie ernsthaft auseinandergesetzt, da Smartphone für mich vom Interesse her eher so (sehr, sehr) nebenbei läuft...
 
@DON666: Jo, One UI ist die Oberfläche und die darin integrierten Funktionen. Also der Samsung Launcher, wenn man es so will.
 
@Mitsch79: Alles klar, dann weiß ich, warum mir das immer Wurst war, denn eine der ersten Apps, die ich seit 3 Galaxy-Generationen immer gleich installiert habe, war der Microsoft Launcher, weswegen ich wohl auch nie wirklich damit konfrontiert war...

Sorry für diese dämliche Fragerei meinerseits. Ist mir ja fast schon peinlich, wie unbeleckt ich in diesem Bereich bin. ;)
 
@Mitsch79: früher ging die Health App für Schritte zählen usw ohne Samsung Account. Jetzt braucht man einen. Bei Apple geht das zB ganz ohne Account.
 
@nick1: Das ist seit zwei Jahren so und ehrlich gesagt nicht wirklich ein Problem. Zum einen kannst du die Synchronisation einfach ausschalten, zum anderen kannst du ohne den Sync die Daten schwerlich teilen. Willst du das bei Apple musst du auch da in die iCloud syncen und dafür brauchst du deinen Apple-Account. Mal ganz davon abgesehen, dass bei Apple ohne Account schon seit Jahren nichts mehr geht. ;)
 
@Mitsch79: du kannst das iPhone ganz normal ohne Account nutzen.
 
@Mitsch79: der Vergleich mit Apple passt überhaupt nicht. Das OS ist von Google, du hast schon einen Google Account. Warum man zusätzlich einen Samsung Account benötigt für eine banale Funktion wie Schritte zählen, ist schon absurd.
Der iCloud Account wird fürs Schritte zählen nicht benötigt.
 
Bis 500€ würde ich kaufen... aber was darüber mehr kostet nein danke. Damit die Bosse des Konzerne die Taschen noch mehr füllen und noch reicher werden. Ich bin doch nicht bescheuert mehr als 600 oder 1200€ auszugeben wenn ich nur Whatsapp chatte, Google Maps und Internet surfe und gelegetheitlich Fotos mache. Das schafft auch ein günstige Low-Budget 200€ Smartphone. Mir reichts auch 2 Jahre ältere Modelle da ist meist bis 40% Preissenkung.
Ich werde auch bald neues kaufen müssen, Huawei werde ich verzichten wegen fehlende Google Play Store. Vielleicht Google Pixel 6. Noch habe ich nicht entschieden.
 
@Deafmobil: Kann 6a nur empfehlen. Alles drin, alles dran. Schnell genug, sehr gute Fotos zu dem Preis und bis 2027 Support von Patchen. 359€ im Angebot auf Google selbst oder auf vielen anderen Seiten.
 
@LivingLegend: Aber ich brauche Smartphone mit Finger-ID... ich habe keine Lust immer manuell Passwort eingeben. ich warte lieber auf Weekend Deal, Black Friday, und was alles Rabatte gibt dann wird vielleicht mal 100€ günstiger. Da werde ich Internet schauen und entscheiden welche Smartphone ich nehme. Noch habe ich jetzt keine Eile. Mein 6 Jahre alte Huwawei Mate 9 läuft auch noch gut, nur der Akku schwächelt schon heute etwas. Früher 3 Tage und heute 1,5 Tage hält der Akku aus. Und das Schnellladegerät ist in 40 Minuten schon vollaufgeladen. Damit kann ich noch leben.
 
@Deafmobil: Das S22 hält nicht mal ein Tag. Huawei war damals noch gut
 
Seit ich die günstigen Pixels entdeckt habe brauch ich sowas nicht mehr. 359€ im Angebot. Von S2-S10 hat ich alles. Bei den Preisen seh ichs nicht mehr ein. Das Pixel 6a hat bis 2027 support und ist schnell genug. 90HZ bullshit. Display ist eh zu klein um damit dauerhaft zu arbeiten. Und wer freiwillig das stundenlang mit Handies macht, wird eh mit 40 feststellen wie kaputt die Augen sind.
 
Bin nach dem S7 von Samsung ausgestiegen, habe es nie bereut. Habe 10 Jahre Handys repariert und die Preise für Ersatzteile von Samsung wurden immer unverschämter. Bin derzeit mit dem Huawei P30 pro noch immer sehr zufrieden, leider wurde bei den neueren Huawei der Play store kastriert dank USA
 
Warum stellt man in dem Vergleich nicht gleich auch ein S22 bzw S22+ hinzu, damit man gleich den Unterschied sieht und sich das nicht extra raussuchen muss!?
 
Schön, dass Samsung nach wie vor handliche Oberklasse-Handys baut, auch das Design vom S23 gefällt mir sehr gut .. es wird wohl der Nachfolger meines Galaxy S21 werden.
Ob da nun ein Ladegerät dabei liegt oder nicht, ist mir völlig egal, habe noch immer das 25 Watt Ladegerät vom alten S20.
 
Schöne Grüße gehen raus an alle die meinen eine MicroSD wäre unnötig.

Ich bin ein Mensch der sein Smartphone nicht alle 6-12 Monate wechseln muss weil er cool sein will oder immer das allerneuste besitzen muss (es ändert sich momentan fast wirklich gar nichts von Generation zu Generation). Mein Galaxy S10 Plus hat einen 12 MP Sensor der 4K Aufnahmen (RAW) mit bis zu 40 mb pro Bild macht (von 4K Videos mit 30 FPS möchte ich gar nicht mal reden). An alle die jetzt behaupten 128 gb wären ach so viel... allein das System benötigt bei fast allen Geräten an die 30 gb und nun? Lächerliche 99 gb bleiben einen über.

Wenn man nun im Schnitt mit 25 mb pro Bild rechnet (insofern man auch verstanden hat, wie man die Kamera-App bedient und nicht nur ohne jegliche Einstellung drauf los schießt) kommt man auf nicht mal 4.000 Fotos. Alles klar jetzt würden sehr viele Menschen behaupten das wäre doch genug, jedoch kommt man nur auf 4.000 Fotos wenn man keine einzige App installiert hat und keine einzige Sekunde an Videomaterial gefilmt hat.

Sollte man (wie der Durchschnitt) ~70 Apps installiert haben, gehen von den ursprünglichen 99 gb gleich mal (je nach Apps) 5-10 gb's weg. Nun bleiben im Bestfall 90 gb über. Sollte man dann auch noch mehr als einen Freund/Bekannten/Arbeitskollegen haben und nicht alle WhatsApp/Telegramm etc. Fotos und Videos löschen (weil diese unter Umständen einen sentimentalen Wert haben) bleibt einen nichts über als einen Google Drive Account (20€/Monat). Und nein eine eigene Cloud ist keine Alternative, da diese im Monat mehr kostet durch den Stromverbrauch.

Ist es dann noch so dass man wie ich selbst, seine Daten zwar alle Wochen mal am PC sichert, aber trotzdem sämtliche Fotos/Videos/Dokumente/Apps/etc. immer bei sich haben möchte, dann bleibt einem nichts anderes über als eine MicroSD-Karte zu verwenden. In Zukunft werden dann halt all die Menschen die nur ansatzweise ähnlich denken, dauerhaft mit einem USB-C Stick am Schlüsselbund herumlaufen.

P.S.: Zum Thema MicroSD verlangsamt das System....Das war lediglich ein lachhafter Marketing-Gag von Samsung. Keine MicroSD verlangsamt das System. Und selbst wenn, dann verwenden diejenigen die eben diese Meinung Teilen keine.

P.P.S.: Und nein der MicroSD-Slot hat absolut nichts und hatte auch noch nie etwas mit den verbauten Kameralinsen zu tun. Die komplette Thematik (Genauso wie die nicht mehr austauschbaren Akkus, der nicht mehr existente AUX-Port, etc.) kommt rein von Apple. Da die es so vor machen, hält sich die komplette Smartphone-Industrie an die etablierten "Standards".

LG
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr Hohem iSteady V2-NEUHohem iSteady V2-NEU
Original Amazon-Preis
149,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
126,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 22,36
Nur bei Amazon erhältlich
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!