Iranische Drohnen in der Ukraine enthalten viele westliche Bauteile

Die bestehenden Technologie-Embargos für den Handel westlicher Firmen mit dem Iran haben noch viel Potenzial für weitere Verschärfungen. Das zeigen Analysen von Drohnen, die durch die ukrainische Luftabwehr abgeschossen wurden. mehr... DesignPickle, überwachung, Drohne, Spionage, Krieg, Militär, Bundeswehr, Armee, Soldaten, US Army, Soldat, Us Armee, Flecktarn, War, Aufklärung, Drohnenabwehr, Drohnenangriff, Elitesoldaten überwachung, Drohne, Spionage, Krieg, Militär, Bundeswehr, Armee, Soldaten, US Army, Soldat, Us Armee, Flecktarn, War, Aufklärung, Drohnenabwehr, Drohnenangriff, Elitesoldaten

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das sind Komponenten die zwar aus den USA kommen aber die man überall kaufen kann, auch bei Aliexpress.
Es ist einfach unmöglich den Zugang zu solchen Bauteilen zu erschweren zumal tausende Teile in irgendwelchen Lagern liegen.
 
Die Drohnen haben sowieso nur einen psychologischen Effekt, bringeb die Ork-Armee aber nicht nach vorne. Frage mich, ob Russlands Millitär jemals wieder ernstgenommen werden kann. Anderseits, ist der Ruf erstmal runiert...
 
@FuzzyLogic: Man kann nur hoffen, dass Sauron und seine Schergen vom Kreml bald fallen.
 
@roterteufel981: Und was kommt dann? Ist ja nicht so dass es eine "vernünftige" Lösung als Nachfolger geben würde. Vermutlich hätte man dann Prigoschin oder einen der radikalen Militärs am Ruder die die Ukraine am liebsten nuklear lösen würden...
 
@Stamfy: Nichts tun ist aber auch keine Lösung, die militärische Niederlage auf dem Schlachtfeld muss erst mal her. Vorher wird auch keine diplomatische Lösung möglich sein.
 
@FuzzyLogic: Unwahrscheinlich, dass dieser Krieg Russland zerstören wird. Es kann sogar sein, dass es am Ende gestärkt daraus rauskommt. Immerhin hat die Führung ihre Schwächen vor die Augen geführt bekommen und sie kann sich anpassen.

Ps. Man kann den Gegner verachten, hassen etc. Man sollte ihn aber nie lächerlich machen und z.B. "Orks" nennen. Das kann dazu führen, dass man ihn nicht mehr ernst nimmt und das kann zu Fehlern führen. Im Krieg, tödlichen Fehlern.
 
@Turel: gestärkt herauskommen kann ich mir nur schwer vorstellen. Von neuen Technologien weitestgehend abgeschnitten, kann auch China und der Iran nicht kompensieren. Eigene Tech Industrie hängt weit hinterher. Siehe Chip Industrie, Aviation Industrie, Autoindustrie, Rohstoffverarbeitung, aber auch Rohstoffförderung. Wenig bis nichts geht ohne moderne westliche Komponenten. Aufholen würde Jahrzehnte dauern. Aber mit welchem Personal? Der Brain Drain ist gigantisch. So viele junge, talentierte Menschen haben Russland ggf. für immer verlassen. Putin und seine Schergen haben ihr Land einfach mal ein paar Jahrzehnte extra nach hinten geschossen. Und man hat vor dem Krieg schon im wesentlichen nur Fossile Energieträger exportiert. Dazu noch Edelmetalle und Diamanten. Aber richtige Produkte? Fehlanzeige. Ich sehe da keine Stärkung. Der Preis ist jetzt schon gigantisch hoch den die russische Bevölkerung auf lange Zeit zahlen wird, egal wie der Krieg ausgehen sollte.
 
@roterteufel981: An westliche Elektronik heranzukommen ist zwar schwieriger, aber nicht unmöglich. Russland bezieht es notfalls über z.B. afrikanische Länder. Nicht umsonst stand vor kurzem in der Zeitung, dass iranische Drohnen westliche Technologie enthalten.

Mit "gestärkt rauskommen" meinte ich auch eher, dass die Struktur der russischen Armee geändert werden kann. Angepasst an die Anforderungen moderner Kriege.
 
@Turel: Die iranischen Drohnen enthalten simple Elektronik, die sich über Ali Express bestellen lässt. Das wird sich auch nur schwer kontrollieren lassen. Hochtechnisiert ist das aber dennoch nicht. Das kann theoretisch jeder Hobbybastler mit dem nötigen Kleingeld zu Hause zusammenbasteln. Das einzige was diese Dinger effektiv macht ist die schiere Masse und dass es billig ist. Aber auch dafür gibt es Gegenmittel, wie z.B. die Dezentralisierung der Energieversorgung, mit der auch die Ukraine nun schon anfängt.

Unmöglich schrieb ich auch nicht was Technologie anging, sondern dass auch China und Co. es nicht kompensieren können. Wird auch Afrika nicht. An alles wichtige kommt man nicht ran.

Fakt ist, dass wird die Russen zivil um Jahrzehnte zurückwerfen. Die Wirtschaft hält sich ja dort auch nur noch durch die versteckte Kriegswirtschaft und die Rohstoffexporte halbwegs am laufen. Neue Pipelines zu bauen, die dass was Europa annahm zu kompensieren wird viele Jahre dauern und auch da aus Mangel an westlichen Komponenten erschwert. Und auch eine Schattentanker Flotte voller vergammelter Ölschiffe wird das nicht ändern.

Und militärisch herrscht in Russland übelste Korruption. Modernisierung von Führungskräften bestätigt, faktisch war das Geld in deren Taschen, aber die Ausrüstung immer noch alt. Auch das wird sich nicht mal mittelfristig abstellen lassen, da ziemlich viel in Russland auf Korruption basiert. Und auch beim Material wird sich nicht viel tun. Außer Askender und Kalibr kommt ja nun schon seit geraumer Zeit nicht mehr massiv viel an Lenkwaffenbeschuss, weil es ausgeht und gar nicht so schnell nachproduziert werden kann, wie es die Russen mit ihren unpräzisen Systemen verheizen müssen. Siehe auch die Artillerie als Beispiel. Die russische Technik gibt nicht viel mehr her als konzentrierten Massenbeschuss aus großen Batterien, die auf einem Haufen rumstehen. Die Ukraine verteilt ein paar PzH 2000 über große Gebiete und beschiesst gezielt und präzise mit wenig Munitionseinsatz ihre Ziele.

Die Achillesferse der Ukraine ist: Vollkommen auf die kontinuierliche Lieferung aus dem Westen angewiesen zu sein und es dabei mit den Zauder- und Brems-Meistern aus Scholzs SPD zu tun zu haben. Außerdem, dass die Russen scheinbar noch den Keller randvoll mit uraltem Krempel und Munition aus dem kalten Krieg haben. Nur den müssen sie aus oben genannten Gründen massenhaft verschießen, um minimale Erfolge zu erzielen.

Man darf auf den Frühling gespannt sein, ob Russland tatsächlich noch mal eine Offensive schafft ohne nochmal haufenweise unschuldige Zivilisten Zwangszurekrutieren und wenn die Luftverteidigung der Ukraine stetig besser wird.

Könnte auch auf einen militärischen Patt hinauslaufen. Und auch dann muss irgendwann verhandelt werden.

Das tragische daran ist die unfassbare Zerstörung und das Leid von zwei Bevölkerungen und massenhaft Soldaten, welches klar Putin zu verantworten hat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Neue Videos zum Thema
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:05 Uhr Atomstack A5 Pro 40W Laser Graviermaschine, 5W-5.5W Laserengraver Lasergravur Maschine Laser Cutter mit Augenschutz Fixfokus-Holzschneiden, Compressed Spot CNC-Holzfräser Carving, 410x400mmAtomstack A5 Pro 40W Laser Graviermaschine, 5W-5.5W Laserengraver Lasergravur Maschine Laser Cutter mit Augenschutz Fixfokus-Holzschneiden, Compressed Spot CNC-Holzfräser Carving, 410x400mm
Original Amazon-Preis
139,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
118,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 21
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!