San Francisco erlaubt Robocops: Roboter dürfen bewaffnet werden

Roboter sind praktisch: Sie saugen zu Hause den Boden, bauen in Fabriken Autos und durchsieben Verbrecher mit Kugeln. Moment, ist letzteres nicht ein Film? Ja, liebe Leser*innen, richtig. Noch jedenfalls, denn in San Francisco darf die Polizei ... mehr... Film, Robocop, Paul Verhoeven Film, Robocop, Paul Verhoeven Orion Pictures

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Weise Entscheidung!
 
@bAssI: Volle Zustimmung. San Francisco und noch schlimmer Oakland sind nur so von Kriminalität durchseucht. Das Problem ist aber eher das die Polizei aufgegeben hat Autoeinbrüche und Diebstähle von Taschen usw. zu verfolgen. Ich lebe im Süden der Bay und jeder hier schüttelt über SF nur den Kopf, auch wenn der Rest der Bay auch nicht so viel besser ist.
 
@donald2603: Mein Kommentar war ironisch gemeint ....
Wenn man sowas billigt, wird die Entwicklung in diese Richtung weitergehen und das ferngesteuerte töten wird immer normaler ... irgendwann reicht es nicht mehr aus, dass ein Mensch reagieren muss und eine künstliche Intelligenz wird die Situation bewerten müssen ... diese Vorstellung wird gruseliger, je länger man darüber nachdenkt.
Mal ganz von potenziellen Fehlfunktionen abgesehen. Keine Ahnung ... Polizisten haben keinen einfachen Job und er ist stellenweise sau gefährlich...aber das ist nicht die Lösung, denn alles was in Regierungshand entwickelt und eingesetzt wird, findet irgendwann den Weg in kriminelle Hände und das ging meines Wissens für die Allgemeinheit noch nie gut aus.
 
Die 600er Serie hatte Gummihaut. Wir haben sie leicht entdeckt. Aber diese sind neu. Sie sehen menschlich aus. Schweiß, Mundgeruch, alles
 
Wär das nicht eher Terminator?
Bei Robocpp gehts ja genau darum, dass er nicht als Roboter zählt.
 
@pcfan: ja, allerdings würde auch dieser Vergleich hinken, denn der Terminator war ja nie im Polizeidienst ;)

Als nächstes dann bitte Judge Dredd.
 
@jann0r: judge dredd hat aber nichts mit robotern zu tun, nur mit dem aufheben der gewaltenteilung
 
@0711: Ja, das weiß ich, wollt es nur als logischen nächsten Schritt nennen ;)
 
@pcfan: In der Geschichte um "Robocop" (also jenem zusammengeflickten mensch mit roboterteil) waren seine vorläufer "echte" Robocops ohne menschlichen Anteil. Vor denen hatte die bevölkerung (zumindest die heimische us bevölkerung) vorbehalten auch weil "im ausland" mit denen das ein oder andere dann doch schief ging und dem wollte man mit der menschlichen komponente entgegenwirken und so entstand dann "robocop"...aber auch seine vorläufer heißen in der geschichte robocops

Passt für mich also schon
 
@0711: Ja aber in Robocop hat man im Inland eben keine bewaffneten Roboter erlaubt.
Und hier in der echten Welt sind sie nun erlaubt.
 
Schade, dass die Redaktion kein Bild des "echten Polizei-Roboters" gefunden hat.
Der schaut nämiich ziemlich militärisch aus - ähnelt den Entminungs-Robotern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!