RIPE: Europäische IP-Leute lehnen neues TCP/IP im China-Stil ab

Das IP-Verwaltungsgremium RIPE hat den chinesischen Vorstoß zu einer Überarbeitung der Kernprotokolle des Internets klar zurückgewiesen. Das so genannte "New IP" würde schlichtweg die Grundprinzipien des Netzes auf den Kopf stellen, hieß es. mehr... Internet, Sicherheit, Security, Router, Wpa Bildquelle: Pixabay Internet, Sicherheit, Security, Router, Wpa Internet, Sicherheit, Security, Router, Wpa Pixabay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Als ob Huawei noch nicht genügend Probleme hat...
Allein er Vorschlag ist nicht nur inakzeptabel, sondern absolut lächerlich.

Bis zu diesem Artikel hatte ich eigentlich vor mir wieder ein Huawei Smartphone zu kaufen,
aber das ist hiermit hinfällig.

Vielleicht hat ja jemand einen Tip für ein gutes NON-CHINA Smartphone unter 200 €...
 
@SuperSour: heißt ja nicht, dass der DE-CIX nicht bestehen bleiben könnte / würde...

es war ja nur ein Vorschlag

> Aber jo China die Macht zu geben halte ich für "fraglich"...
Aber wenn jetzt in China ein Knoten in Europa und in der USA. Wenn das Internet dadurch Effizienter wäre, Why not?

Aber um einer Überwachung gegenwirken zu können (wobei ich da zugeben muss, dass sich mein Fachwissen hier zu klein hält) müsste man eigentlich eher "endlos viele" Internetknoten haben.
> Und zentrale Abschaltungen verstehe ich tendenziell garnicht (wofür) <- Netzüberlastungen weil jemand DDOS macht??? <- da sollte man eher die (alle) entsprechenden Server und nicht die Netze abschalten ^^
... aber im Bereich Netzwerk bin ich froh, dass mein Heimnetz gut funktioniert :) dann hört meine Expertise auch schon auf ...
 
@bear7: Wie willst du denn die Server so einfach abschalten?
 
@DRMfan^^: Abschalten wäre der Idealfall. Blockieren reicht aber meist aus.
 
@bear7: zentrale (regionale) Abschaltungen braucht man um die widerspenstige Bevölkerung von jeglicher Kommunikation abzuschneiden und der eigenen Probaganda zu unterwerfen.
Nordkorea funktioniert deswegen so gut, weil die normale Bevölkerung keine Möglichkeit hat sich ausserhalb Nordkoreas zu informieren.
Despoten und Alleinherrscher haben als erster immer das Ziel die Informationsfreiheit zu unterbinden.
Wer die Informationsnetze beherrscht, beherrscht auch das Volk.
 
@Freizeitposter: jain, technisch ist das in Deutschland auch möglich!

für die Abschaltung gibt es andere Gründe (ob die gut sind sei Mal dahin gestellt...) aber der Provider könnte theoretisch das Internet auch Block Weise abschalten.

zugegeben nicht der Staat sondern eben der Provider an sich, aber der Staat kann darüber ja verfügen.

eine Abschaltung funktioniert diesbezüglich in Westen auch nicht mehr, wenn dann müsste man filtern oder so wie man es macht nicht Filtern sondern mit Falschinformationen überschwemmen...
z.b. USA gut, Russland böse (glauben ja 90% der Europäer)
 
@SuperSour: Die Smartphones werden doch mittlerweile alle in China gefertigt oder geht es dir um den Hersteller an sich?
 
@Mixermachine: Richtig, um den Hersteller.
 
@SuperSour: Wenn du keine Angst vor dem flashen hast, könntest du ein Xiaomi mit Snapdragon nehmen und Lineageos drauf spielen. Dann bist du die Spionage durch den Hersteller los.

Sonst scheinen mir die Nokia Geräte brauchbar.
Das Nokia 6.2 evtl
 
@Mixermachine: Habe bis jetzt jedes Handy geflasht, von daher wäre das eine Möglichkeit.
 
@SuperSour: vielleicht taugt dir das Xiaomi Note 8t.
Das scheint schon relativ gut von XDA unterstützt zu werden.
Passt auf, dass du nicht das Note 8 Pro kaufst.
Das hat einen Mediathek verbaut und dadurch schwierigeren Community Support.
 
@Mixermachine: Für den Preis von knapp 150 € ist das Handy wirklich top, das Note 8 Pro ist aber nochmal ne Ecke besser und auch gerade mal bei 225 €, auch wenn es nen Mediathek Helio an Bord hat. Werde mal xda checken welches Handy da momentan am besten "versorgt" wird.
Thx für den Tip. ;-)
 
@Mixermachine: nö, Vietnam ist Z.B. auch ein großer Lieferant, ebenso Korea

Die großen chinesischen hersteller sind längst multinationale unterwegs
 
@SuperSour: Samsung XCover 4s
 
@DRMfan^^: Das einzige was ich an diesem Handy gut finde, ist der austauschbare Akku, der leider immer noch zu klein ist. Aber trotzdem danke für den Vorschlag. ;-)

Wird wahrscheinlich das Samsung Galaxy A50 werden, werde aber erstmal abwarten.
 
@SuperSour: https://www.zdnet.com/article/10-best-smartphones-not-made-in-china/
 
@Gevatter: Werde das mal checken, thx.
 
@SuperSour: Was für eine sinnlose Begründung. Der mit Abstand weltgrößte Netzwerkausrüster hat an einem Vorschlag mitgearbeitet und man findet den nicht gut. Ok, das ist eine Sache. Aber das auf Smartphones zu übertragen macht gar keinen Sinn. Ich stelle mir vor, diese Haltung würdest Du auch bei anderen Firmen anwenden... Du nicht mehr Bahn fährst, weil Siemens auch ungewünschte Kernkraftwerke ausstattet... Du kein Langnese-Eis mehr isst, weil Unilever gifte Putzmittel herstellt... Du kein Samsung Handy mehr kaufst, weil Samsung auch Lebensversicherungen mit schlechten Konditionen verkauft... Du keinen VW mehr fährst, weil Volkswagen Bankdienstleistungen im bösen Russland anbietet... Du Dein Geo-Abo kündigst, weil RTL immer mehr Hartz-IV-TV sendet und beides zu Bertelsmann gehört... Du nicht mehr die Autobahn nutz, weil die Schulen so marode sind und bei Bau und Betrieb jeweils Hochtief beteiligt ist... Du auf Aspirin verzichtest, weil Monsanto gentechnisch verändertes Saatgut anbietet und beides zu Bayer gehört... Du Dein Haus nicht isolierst und Deinem Kind keine Windel mehr verpasst, weil BASF auch gentechnisch veränderte Kartoiffeln verkauft...
 
Ausgerechnet Huawei, die von sich doch selber immer behaupten sie wären absolut unabhängig von der Chinetzisischen Regierung... Sorry, Huawei, so nicht!
Und der Vorwurf, das die Chinetzen immer mehr versuchen die UN zu Untergraben, kommt wohl nicht von Ungefähr...
 
Ach, man muss es nur anders angehen. Wenn man behauptet, durch die bessere Kontrolle des Internets werden in Zukunft weniger Leute von Corona oder anderen Viren befallen, glaubt's schon fast jeder und die Mehrheit ist froh es zu verwenden. Sieht ja man an all dem anderen Zeug das grad passiert, wenn die Leute erst Angst haben, akzeptiert man (fast) alles ohne zu Hinterfragen (und ist froh das die Regierung einen so toll beschützt).
 
Ein Argument mehr gegen den Ausbau von demokratischen, nicht staatsgesteuerten Netzwerken mit Huawei Komponenten. Es ist Zeit die globalisierten Handelswege neu zu überdenken und bei Intransparenzen zu Gunsten kontinentaler Lösungen kappen.

Würde China und Konsorten die Möglichkeit gegeben werden, Teilnetze abzuklemmen, würden wir heute noch nichts von der Herkunft von Corona wissen.

Wehret den Anfängen! Chinesischen Einfluss beschränken!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen