Samsung Galaxy S20-Serie: Smartphones kosten bis zu 1549 Euro

Samsung stellt die neue Galaxy S20-Serie zwar erst nächste Woche of­fi­ziell vor, doch durch diverse Leaks aus dem Einzelhandel liegen mitt­ler­wei­le bereits alle Spezifikationen der neuen Geräte vor. Wir können jetzt die offiziellen europäischen Preise ... mehr... Smartphone, Samsung, Leak, Galaxy, S20 Bildquelle: Samsung Smartphone, Samsung, Leak, Galaxy, S20 Smartphone, Samsung, Leak, Galaxy, S20 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ja genau und irgendwann verkauft jemand sein haus und zieht in sein handy ;)
 
@Blobbi.de: Oder nutzt sein bisheriges einfach weiter
 
@topsi.kret: Haus oder Handy? :D
 
Apple verlangt schon so viel, eine Schweinerei, aber da habe ich 5-6 Jahre Updates. Was ist mit Samsung? Nach drei Jahren kannst du das Dingen entsorgen. Wiederverkaufswert ist auch schlecht
 
@hausratte: :D
 
@hausratte: Der wiederverkaufswert ist bei Apple auch nicht mehr viel besser.
 
@merovinger: aber immer noch deutlich über Samsung
 
@hausratte: Aber bei Samsung zahlt kaum jemand die UPE und somit ist dann der Verlust dann doch nicht mehr so hoch.
 
@merovinger: stimmt mein iPhone 8 plus will keiner.. Nicht mal ne Anfrage
 
@gucki51: Was willst denn dafür haben? Such grad eins für meine Mum.
 
@hausratte:
Wer kauft denn bitte noch ein altes iPhone was keine (Security)Updates mehr erhält?
Da bin ich froh dass ich mein 9! Jahre altes Galaxy S2 mit zZ Android 9 und aktuellen Sicherheitspatches noch habe, da sind die paar Jahre bei Apple eine Lachnummer.
 
Schade dass es keine Ultra Version ohne 5G für 100€ weniger gibt... Aber die Preise sind mittlerweile schon auf einem sehr hohen Niveau.
 
@Liatama: Solange es genug Dumme gibt, die sich so ein völlig überteuertes Stück Elektronik kaufen, wird sich daran nichts ändern. Für 90% der Nutzer reichen Einsteiger- bis Mittelklassegeräte völlig aus, aber die verpeilten Lemminge rennen ja brav nach Plan den jeweiligen Marketing-Abteilungen auf den Leim. Das wird sich nie ändern...keinen Knopp in der Tasche, aber mit nem 1500 €-Phone rumprollen. Da reichen schon Schlagworte wie "Megapixel" und "Premium" aus.
 
@tommy1977: Was man nicht vergessen darf,viele beziehen sich das Handy aber auch via Vertrag. Das wird oftmals vergessen bzw. Ignoriert. Es ist zwar kein Grund solch einen Preis zu auszurufen, aber das schmälert den Preis für solch ein Gerät enorm.
 
@bmngoc: Falsch. Verträge schmälern den Preis fast nie. Die Kosten für die Geräte werden über Sub-Stufen in die Verträge eingerechnet...verschenken wird keiner etwas. Das heißt, die einmalige Belastung (Geräte-Zuzahlung) ist zwar geringer, aber die monatliche Belastung (Tarif+Geräte-Rate) steigt. Daher sollte man IMMER den reinen Tarifpreis+separater Gerätekauf und Tarifpreis+subventioniertes Gerät über die Laufzeit von 24 Monaten hochrechnen und den Monatsdurchschnitt bilden. Dort wird man schnell zu der Erkenntnis kommen, dass vermeintlich "preiswerte" Online-Angebote nicht oder nur geringfügig billiger als im Fachhandel sind.
 
@bmngoc: Verträge sind idR kostenlose Darlehen, Du finanzierst das Gerät eben über 24 Monate. Günstige Geräte gibt es meistens mit höherwertigen Verträgen, aber ob man dann zum Beispiel das entsprechende Datenvolumen überhaupt nutzt...
 
Fehlt noch ein Galaxy S20+ Ultra Hyper 5G Extreme.
 
Was man bei Samsung noch bedenken muss... man bekommt den Full Desktop Dex Modus mit dazu.

USB C Adapter mit Maus/Tastatur/Monitor dran und schon brauchen Leute die sonst 400/500eu Laptops/PCs für Office kaufen das nicht mehr tun.
 
@Kiergard: Den Desktopmodus habe ich am Huawei Mate 10 Pro schon lange
 
@mach6: Samsung bietet den auch seit 3 Jahren an
 
Naja, da weiß man doch gleich wieder, warum man lieber eine Generation "hinterherhinkt". Werd mir dann bei Gelegenheit ein S10 schießen. 5G hat durchaus noch Zeit, zumindest für mich.
 
teurer als ein iphone. gute nacht samsung.
 
@Cratter13: Das 11 Pro Max kostet bei der höchsten Speichergröße 512 GB 1649€. Ist also noch immer teurer.
 
Naja, sollen sie ruhig verlangen. Der Markt regelt das schon. Die Käufer, die bereit sind, solche Preise zu zahlen saugt schon Apple weitestgehend ab. Samsung wird sich bewusst sein, für das Ding weniger Kunden zu finden und flutet ja die Otto-Normalos mit jeder Menge günstigeren Modellen. Klar zu erkennen ist nur, dass sie das Galaxy S als Top-End positionieren wollen. Es beschwert sich ja auch niemand dass Volkswagen den VW Golf über die Jahre und Modellwechsel sukzessive in Preisbereiche gebracht hat, die alles andere als für die breite Masse sind. Dafür hat Volkswagen neue Modelle drunter geschaffen bzw. den VW Polo immer mehr aufgewertet. Aber eines zeigt der vergleich auch: VW konnte mit dem Top-Modell VW Phaeton nie wirklich viele Käufer mobilisieren.
 
Die Preise sind einfach nur krank auch wenn man nach einer Weile weniger bezahlt.
 
haha so lächerlich die preise .. ... ich warte....nach 3 monaten mindestens 20% billiger...nach 6 monate. schon 30% billiger .... da könn wa drüber reden.....aber diese preise hier... nein...das die sich selber blöd dabei vorkommen....und die wundern sich das xiaomi,huawei,oppo und vivo immer besser da stehen.
 
@DerZero: Ich finde es generell bedenklich, wenn man als Normalverdiener überhaupt darüber nachdenkt, ein Smartphone zu erwerben, welches mehr als 500 Euro (Einführungspreis) kostet. Was bietet denn ein S/Note/P/Mate an Mehrwert? Kamera zählt nicht...dafür gibt es Kameras.
 
@tommy1977: grade die Cam zählt! Diese Handys bieten seit ca 2-3 Jahren eben den Mehrwert das der Normalnutzer keine zweite Kamera kaufen und mitschleppen muss. Ich mache gerne Fotos aber bauche nun mal keine zweite Kamera mehr. Spart Geld und Gepäck.
Die Notes haben den Stift, kenne eigentlich bei mir nur Leute die damit gelegentlich Arbeiten. Kenne niemanden der sich den Stift zum Stift haben kauft.
Mates und Pros haben halt den größeren Bildschirm.
Ob bei allen die Preise so gerecht und nachvollziehbar sind ist eine andere Frage
 
@Tdope: Und da sind wir wieder beim Thema...ein Smartphone wird eben NIE eine echte Cam mit vernünftiger Sensorgröße und echtem optischen Zoom ersetzen können. Das ist rein technisch (physikalisch) gar nicht möglich...sonst würden ja alle halbwegs ambitionierten (Hobby)Fotografen mit einem Smartphone durch die Gegend laufen...tun sie aber nicht. Das, was Samsung, Apple, Huawei und Co. hier veranstalten, ist eine Pseudo-Profi-Show, welche dem Laien einredet, dass er mit einem Smartphone Bilder machen könnte, welche sich mit echten Kameras vergleichen lassen. Da reicht es schon, wenn man ein 24 Mpx-Bild einer DSLR mit einem 64+ MPx-Bild eines Smartphones auf einem PC-Monitor vergleicht. Das Phone-Pic stinkt immer in Detailgrad, Dynamik und Farbtreue ab...ob man das nun wahrhaben will oder nicht. Zum Thema Displaygröße...ich habe das View 20...damals für unter 500 € ein top ausgestattetes Phone mit großem Display und das ist es auch heute noch. Warum hätte ich vor 1 Jahr mehr als 1.000 € für vergleichbare S- oder P-Modelle ausgeben sollen?
 
@Tdope: Ich habe aber von keinem gehört das er seine Kamera nach 2 oder 3 Jahren für kleines Geld verscherbelt und sich die nächste Kamera kauft.
Dann noch mal so nebenbei zur Qualität der Fotos. Schon einmal einen Profifotografen mit dem Handy bei der Arbeit gesehen? Schon einmal gesehen das die Polizei eine Tatortaufnahme mit dem Handy macht?
Wer ein bißchen ambitionierter fotografiert, wird das niemals mit dem Handy machen. Und dem Normalnutzer würde auch die Kamera im Mittelklassehandy ausreichen.
 
Ist wie bei Autos... wer neu kauft, ist selbst schuld...
 
@Speggn: Cooler Spruch, ist der von dir?
Wieso kauft man keine Autos neu?
 
@Tdope: Weil es in Anbetracht des Wertverlustes innerhalb eines Jahres nicht wirklich sinnvoll ist meiner Meinung nach.

Mit Tageszulassung oder als Jahreswagen bekommt man ein quasi neues Fahrzeug deutlich unter Neupreis.

Je nach Fahrzeug sind ca 20 - 40% Preisnachlass drin.

Und mit den den Handys verhält es sich inzwischen genauso.
 
@Speggn: Klar kann man bei Tageszulassungen etc sparen. Ich persönlich habe noch nie ein Auto unter 50.000 Kilometer gekauft.
Aber es gibt halt Leute die sparen sehr lange auf sowas und die wollen das Ding von 0
Es gibt auch Leute da juckt die halt nicht 20% - oder das meiste in DE, Gewerbeleasing.
 
Ein feines Stück Technik und das sage ich ald Iphone Benutzer.
Wäre bei den Geräten doch nur 5-6 Jahre der Support garantiert. Der Preis ist tatsächlich heftig.
 
@FranzW: 5-6 Jahre hat das iPhone auch nicht. Apple garantiert 5-mal ein aktuelles IOS. Das erste aktuelle IOS bekommt man mit dem iPhone. Je nachdem wie früh man das iPhone nach dem Erscheinen kauft, bekommt man nach spätestens einem Jahr das erste Update, was dann das 2. aktuelle IOS ist. Das vierte Update, also das 5. aktuelle IOS bekommt man zu Beginn des 4. Jahres und das IOS ist dann weiter 1 Jahr aktuell. Also sind es maximal 5 Jahre.
 
@Abzdef: Also eine offizielle Aussage von Apple dazu ist mir nicht bekannt. Es ist allerdings so, dass der Support der iPhones immer länger wurde. Bisheriger Rekordhalter ist das iPhone 5s von 2013 mit 6 iOS Versionen. Keiner kann sagen ob das in Zukunft vielleicht bei der aktuellen Hardware Power noch länger oder (dann wohl aus verkaufstaktischen Gründen) auch wieder kürzer wird. Aber 5 Jahre scheint im Moment bei Apple "normal" zu sein.
Siehe:https://winfuture.de/infografik/20567/Wie-lange-laeuft-der-Support-fuer-aeltere-iPhone-Modelle-1559808305.html
 
Mein S8 hab ich nach ca. 6 Monaten preislich gut erstanden. Ob das bei den neuen noch so sein wird, wird man sehen. Es geht aber klar in eine Richtung, wo ich nicht mehr mitspiele. Dafür bekommt man einen Top Gaming PC und hat entsprechenden Nutzen. Für Whatsapp, Autonavigation und Bilder machen ist mir das aber eindeutig zu viel. Und da sie Root ja nur noch schwer möglich gemacht haben, wird es für mich noch uninteressanter.
 
Wenn man es unbedingt braucht *g* mein Mate 20 Pro ist bestimmt eines der besten Android Telefone und bekommt man zb bei Willhaben neu um ca 3 bis 400 Euro..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:35 Uhr Bluetooth 5.0-Technologie Bluetooth Kopfhörer nutzt die neueste die fortschrittliche Audio In Ear Kopfhoerer Touch-ControlBluetooth 5.0-Technologie Bluetooth Kopfhörer nutzt die neueste die fortschrittliche Audio In Ear Kopfhoerer Touch-Control
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,94
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,05

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte