Internet Explorer: Microsoft warnt vor Zero-Day-Schwachstelle in JScript

Microsoft hat Informationen zu einer neuen als kritisch eingestuften Si­cher­heitslücke im Internet Explorer veröffentlicht. Demnach handelt es sich um eine Zero-Day-Schwachstelle in JScript, für die es derzeit noch keinen Patch gibt. mehr... Microsoft, Apple, Iphone, Browser, iOS, Internet Explorer, Internet Explorer 10, IE10, iOS 11 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Browser, Internet Explorer, Internet Explorer 10, IE10 Microsoft, Browser, Internet Explorer, Internet Explorer 10, IE10 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und hier: > https://www.heise.de/security/meldung/Internet-Explorer-Zero-Day-Schwachstelle-in-JScript-Scripting-Engine-4641331.html < der workaround für alle die den ie unbedingt zum surfen nutzen wollen...
 
@Rulf: ich glaube nicht, dass es irgendjemand gibt, der IE benutzen will. Es gibt Leute, die es nicht besser wissen und Leute, die auf ihrer Arbeit gezwungen werden. Aber vermutlich keinen, der sich bewusst für IE und damit gegen einen Chromium / Firefox Browser entscheidet.
 
@xxMSIxx: in firmen und vielen behörden ist der ie
vorgeschrieben...hab das schon öfters gesehen und frage mich jedesmal warum...
 
@Rulf: wegen group policies die edge nicht kann.
 
@freaking: im intranet...klar...aber dann damit zu surfen?...
 
@Rulf: GPOs/GPPs haben nichts mit dem Intranet zu tun. Es handelt sich um Sätze von Richtlinien, die den gesamten Browser, sein Aussehen, seine Menüs, sein Verhalten, seine Rechte u. v. w. m. steuern können.

Es gibt zwar seit wenigen Jahren auch adm(x)-Dateien (auf deren Basis GPOs geschaffen werden) für Google Chrome, und seit letztem Jahr auch für Firefox. Aber für keinen Browser unter Microsoft Windows gibt es derart ausgiebige Richtlinienmöglichkeiten wie für den IE. Und das nutzen nach wie vor viele Admins (nur als kleines, aber häufiges Beispiel: dem Nutzer verbieten bzw. die Möglichkeit entziehen, einen Proxy-Eintrag zu entfernen und/oder zu ändern). Es können ganze Menüeinträge entzogen werden, wenn der Admin das will. Das leisten - unter anderem - GPOs für den IE. Bei Chrome und FF geht da deutlich weniger.

Aber auch das wird bald aufhören, immerhin kann die Trident-Engine mittlerweile schon viele Webseiten nicht mehr korrekt anzeigen, so daß das endgültige Ende des IE(11) bald bevorsteht.

Und der neue Chromium-Edge hat schon jetzt einen dicken Richtliniensatz dabei, der wird diese Möglichkeiten, die es so ausgiebig bislang nur für den IE gab, ablösen.
 
@departure: ok
 
Ein Grund mehr auf den neuen Edge zu wechseln. Hab's bisher nicht bereut.
 
@jackattack: finde edge auch sehr angenehm bediebar. scrollen wirkt da auch weitaus angenehmer. keine ahnung warum
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:35 Uhr Bluetooth 5.0-Technologie Bluetooth Kopfhörer nutzt die neueste die fortschrittliche Audio In Ear Kopfhoerer Touch-ControlBluetooth 5.0-Technologie Bluetooth Kopfhörer nutzt die neueste die fortschrittliche Audio In Ear Kopfhoerer Touch-Control
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,94
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,05