Ich nix verstehen: Laut Urteil muss Facebook doch Deutsch können

In einer Auseinandersetzung mit einem Deutschen hatte Facebook darauf bestanden, dass Dokumente ins Englische übersetzt werden müssen. Ein Gericht hat jetzt geurteilt: Die Forderung nach einer Übersetzung ist nicht zulässig, der Konzern muss auch ... mehr... Statue, Ohr, Zuhören Bildquelle: Pixabay Statue, Ohr, Zuhören Statue, Ohr, Zuhören Pixabay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Absolut korrekt!
die wollen hier Geschäfte machen? dann sollen die auch Deutsch schwatzen können!
 
@I.C.H.: Du verstehst das falsch. Der Schock über die Verfügung hat Facebook so getroffen, das man prompt sämtliche Deutschkenntnisse verloren hat.
 
@spitfire2k: nichts hat sie getroffen.....
denn die Verfügung ist auf Deutsch was die nicht verstehen....
was man nicht versteht setzt man auch nicht um.
 
@I.C.H.: Nicht verstehen WOLLEN trifft es wohl eher...wie bei bestimmten Individuen in unserer Gesellschaft...Forderungen auf Deutsch klappen wunderbar, aber Konsequenzen aufgrund diverser Fehlhandlungen werden nicht verstanden...
 
@I.C.H.: alsob die das nicht zu 100% schon lange übersetzt haben oder gar nen native Speaker vorgelegt haben.

Die haben dann nur gemerkt: "oh, der Inhalt passt uns gerade nicht, wie kann man maximal Zeit schinden?, ja, wir warten ein paar tage und schreiben dann zurück: 'I can't hear you, please speak in a foreign language.'"
 
@bear7: " ... please speak in a foreign language."
Na ob es das wirklich besser macht? ;-)
 
@Drachen: :D ... für Facebook schon, es vergeht zeit...
 
Na hoffen wir das sie Deutsch nun beherrschen denn sonst verstehen sie das Urteil ja nicht. O_o
 
@Ramset: Das nächsthöhere Gericht dürfte da mit einer netten kleinen Geldzahlungsandrohung nachhelfen *fg
Alternativ könnten die natürlich auch versuchen, per nem rigorosen umstellen der bisher deutschsprachigen Oberfläche auf z.B. Englisch das Recht aufs beibehalten die eigenen Doofheit zu beweisen..
 
@Ramset: Und dann auch noch Juristen-Deutsch? Niemals Nicht!
 
Würde den jetzt erstmal paar Millionen Strafen geben weil sich mit so einem Dreck ein Richter beschäftigen musste.
 
Also der Mann ging gegen Facebook vor, weil ein von ihm geschriebenen Text beanstandet wurde?
Der Mann ist aus Deutschland, da wär ich davon ausgegangen, dass der Text auf deutsch war. Das kann allerdings nicht sein, ansonsten hätte Facebook da ja nicht eingegriffen, sie verstehen ja nix. Also war der in englisch?
 
@glurak15: Ich weiß was du meinst, und gebe dir prinzipiell recht. Aber es ist ein Unterschied, ob ich frei gesprochene Rede übersetze oder ein amtliches Dokument rechtssicher übersetzt haben möchte. Für das Löschen wäre es ja zum Beispiel auch möglich, das Facebook eine Abteilung mit deutschsprachigen Mitarbeitern betreibt, die die Regeln kennen, aber selber kein Wort englisch sprechen. Genau da greift aber das Urteil mit der Begründung, dass Facebook "auch vertragliche Dokumente in Deutsch vorhält". Eine entsprechende Rechts- oder Übersetzungsabteilung (ggf. Dienstleister) also vorrausgesetzt werden kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr