Notebooks: Intel führt neues Logo für die beste mobile Leistung ein

Die besten Notebooks mit langer Akkulaufzeit, schnellen SSDs und hoher Leistung erhalten von Intel nun offiziell ein neues Logo. Ein "Mobile Performance"-Sticker wird zukünftig alle Laptops zieren, welche die Anforderungen von Intels Project Athena ... mehr... Intel, Logo, Prozessoren, Core i7, Core i5, Cpus, Core I3, Ice Lake, Project Athena Bildquelle: Intel Intel, Logo, Prozessoren, Core i7, Core i5, Cpus, Core I3, Ice Lake, Project Athena Intel, Logo, Prozessoren, Core i7, Core i5, Cpus, Core I3, Ice Lake, Project Athena Intel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ob das logo da noch hilft?
 
Ob das so einfach von den Herstellern die Intels Produkte in ihre Geräte implementieren vertrieben wird wird man sehen. Ich denke eher da wird's wohl wieder zu Problemen und Rechtsstreits kommen. Denn das sind ja teils Anforderungen die zum Beispiel die Internetanbieter im mobilen Sektor erstmal bieten müssen. Zumeist kann man ja schon froh sein wenn man per LTE überhaupt an die 50MBit bekommt. Selbst die 6GBit + WLAN erscheinen mit Utopisch, welcher, für den Ottonormalverbraucher erschwinglich ist. Desweiterem, wer braucht schon zu Hause mehr als sagen wir mal 1,5GBit Übertragungsgeschwindigkeit zu Hause, ich glaube kaum dass derzeit Jemand in 8k HD oder mehr, Videos streamt. Naja warten wir mal ab was da noch kommt. :)
 
@Windows 10 User: es ist ein logo, das qualitaet anzeigt. natuerlich moechten die hersteller ihre produkte damit schmuecken. warum sollte es probleme oder rechtsstreitgkeiten geben? intel gibt vor, welche bedingungen die hardware schaffen muss um im logoprogramm zugelassen zu werden. das ist doch eindeutig. und welche geschwindigkeiten hinter der hardware anliegen interessiert die hardware nicht
 
Hm, da kauft man ein teures Premiumlaptop mit tollem Aluminium-Unibody, und muss dann erst mal schauen wie man die Klebereste entfernt bekommt? WTF!
 
@borbor: Ja, die sind schon recht hartnäckig
 
Sorry, aber das Logo sieht ziemlich billig aus. In meinen Augen drückt man damit keine herausragende Performance aus, sondern zeigt eher, dass ein ordentlicher Grafikdesigner anscheinend zu teuer war.
 
Anstatt Logos könnte Intel auch einfach mal aussagekräftige und einfach verständliche Produktnamen nehmen. Das wäre wesentlich einfacher für alle Beteiligten.
 
Diese Aufkleber sind nix weiteres wie Werbung. Mehr schein als sein. Ein Gerät ohne kann genauso gut oder schlecht sein.

Auch ich mach als erstes diese dämlichen Aufkleber ab, denn sie sagen nix! Eher vorsicht könnte Ärger machen. Denn spätestens wenn z.B. ein Windows 7 Aufkleber drauf ist und man Windows 10 installiert, darf man sich auf schöne überraschungen freuen. Meistens Grafikkarte wird nicht mehr unterstüzt. Läuft aber irgendwie. 3D Bereich kann man vergessen, weil zu langsam oder gleich BSOD Fehler, weil ja kein Treiber mehr dafür da ist. Und wenn dann trozdem BSOD Fehler...

Warum sich die Leute Stapelweise Acer kaufen werd ich nie verstehen. Solange man nicht Spielt, dann kauft man Lenovo Thinkpads! Die Thinkpads kann man reparieren. Die Acer kannst du nur wegwerfen. Reperatur unwirtschaftlich. Und wenn sie unter Windows zu langsam werden kann man sie immer noch mit wunderbar Linux betreiben.
 
@MancusNemo: Lies dir doch mal die Anforderungen für Intels Project Athena durch. Das sind knallharte Spezifikationen, die bis auf vielleicht 3-4 Laptops (wenn überhaupt) am Markt derzeit noch kein Gerät erfüllen kann.
Insofern NEIN, ein Gerät ohne diesen Aufkleber ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eben NICHT in allen Punkten genauso gut.
Du weißt eben wenn du den Aufkleber siehst bescheid, dass du da ein Gerät kaufst, das auf breiter Front Spitzenspezifikationen erfüllt und nicht z.B. bei einer oder mehrere Teilkategorie eine deutliche Schwäche hat.
Die Spezifikationen von Athena sagen ja nicht nur sowas wie "mindestens CPU xyz muss drin sein", sondern beschreiben auch praxisrelevante Werte wie "beim Aufwachen aus dem Standby muss in <1 Sek. das Bild erscheinen" oder "darf im connected Standby mit aktiviertem WLAN maximal X Watt verbrauchen".
Messwerte wie die beiden beispielhaft genannten sind da vorgegeben und zwar mit ziemlich happigen Grenzwerten, die aus den letzten Jahren kein einziges Gerät alle zugleich liefern kann. Daher JA, diese Zertifizierung ist wichtig und sinnvoll, denn es treibt die Hersteller an, sich Mühe zu geben auch die sportlichsten Eigenschaften alle zu erfüllen, damit sie sich PR-wirksam dieses Logo draufpappen können.
 
@mh0001: Das wird wie lange gut gehen? Und dann kaufen die sich einfach die Sticker. Einfach eine weitere tolle einnahmequelle für Intel weiter nix. Es ist FAKTISCH Werbung. Und es war noch nie gut darauf zu vertrauen, denn dort wird nur gelogen, damit man kauft.
 
Schnell ein neues Logo draufmachen, um gegen Ryzen Mobile anzukämpfen.
Mal schauen, wie viel das bringt.
 
@pcfan: Den verdacht habe ich auch, anstatt einfach gute CPUs abzuliefern. Früher gabs das dreckige Wintel, heute wird mit Aufklebern rumgewedelt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:19 Uhr Annke Wireless HDMI Extender Set (Empfänger und Sender) für HDMI mit Full-HD 1080p, 328Ft/100m,3D Kabellos, unkomprimiert, Reichweite max. 30mAnnke Wireless HDMI Extender Set (Empfänger und Sender) für HDMI mit Full-HD 1080p, 328Ft/100m,3D Kabellos, unkomprimiert, Reichweite max. 30m
Original Amazon-Preis
157,99
Im Preisvergleich ab
157,99
Blitzangebot-Preis
134,29
Ersparnis zu Amazon 15% oder 23,70