Senf dazu: Es steht fest - das Apple iPhone 11 wird ein Design-Fail

Inzwischen gibt es kaum noch Zweifel: Das iPhone 11 wird, nun, ein "besonderes" Design haben. Denn das Un­ter­neh­men, das so gerne sein eigenes Ding macht, leistet sich of­fen­bar bei seinem nächsten Smart­phone einen wo­mög­lich kapitalen ... mehr... Apple, Iphone, Leak, iPhone 11, Renderbild, Hülle, iPhone XI Bildquelle: Forbes/Ghostek Apple, Iphone, Leak, iPhone 11, Renderbild, Hülle, iPhone XI Apple, Iphone, Leak, iPhone 11, Renderbild, Hülle, iPhone XI Forbes/Ghostek

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sieht in der Tat schrecklich aus. Fand schon das X nicht so schön. Aber dieser Kamera-Tumor geht mal gar nicht. :(
 
@nick1: Ich finde die Kameraeinheit insgesamt sieht gar nicht so schlecht aus.
Aber ich würde mir bei dem Ding noch mehr als bei den Vorgängern wünschen, dass Apple endlich meinen sehnlichsten Design-Wunsch erhört und die Kameraeinheit mittig in der oberen Hälfte der Rückseite positioniert.
Dann wäre es nicht nur nicht mehr so furchtbar asymmetrisch, sondern es hätte auch den praktischen Zusatznutzen, dass man beim Fotografieren nicht ständig mit den Fingern mit denen man das Handy hält auf die Kamera tatscht.
Keine Ahnung warum sie sich dieser "Innovation" seit Jahren beharrlich verweigern.
 
@AhnungslosER: wenn ich mit meinem iPhone im Querformat Filme oder fotografiere, halte ich es beidseitig mittig fest. Da bin ich sehr froh, dass die Kamera in der Ecke ist.
 
@AhnungslosER: ich hatte mir eben noch gedacht.. wieso nicht die kamera in das apple logo auf der rückseite (ver-)stecken?
 
@AhnungslosER: Geht nicht, da in der Mitte schon die Frontkameras liegen, ergo kein Platz !
 
@Mocky: Also Samsung, Nokia und LG haben wunderbar Platz die Kamera dort zu positionieren, wo sie am sinnvollsten ist.
 
wird sich trotzdem verkaufen wie blöd, selbst für 1500€

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
 
@Densu: îch geh sogar noch einen Schritt weiter:
das wird sich nicht nur verkaufen wie blöd, die anderen Hersteller werden sich auch nicht zu schade sein den Blödsinn sogar nachzumachen. ^^
 
@moribund: Hat da nicht sogar Nokia mit ihrer Wählscheibe an der Rückseite angefangen? Nur Apple schaft es noch häßlicher.
 
So sieht es aus, wie eine Outdoor-Smartphone. Ist aber bestimmt nicht deren Ernst.
 
@ttoG: Die ersten beiden Bilder zeigen das Gerät mit der im Artikel angesprochenen Ghostek Hülle. Ohne diese ist es kein "Outdoor" Smartphone mehr, aber der Kamerabuckel auf der Rückseite sieht trotzdem nicht schön aus.
 
Jetzt mal Hand aufs Herz, aber wie oft schaut ihr auf euere Handykameras um davon Notiz zu nehmen, wie euer Handy ausschaut? Also mich juckt das gar nicht. Wichtiger ist, ob die Fotos gut sind! Meine Güte, man kanns auch übertreiben!
 
@lalanunu: theorethisch haste recht - praktisch bist du dann einfach nicht die Zielgruppe von Apple...bei einem so stolzen Preis kauft man eben auch das Design und Haptik mit und nicht nur die technischen Details....
 
@slashi: Naja :) Apple hat ja nicht nur eine, sondern mehrere Zielgruppen.
* Es gibt Bevölkerungsgruppen, wenn du da kein iPhone hast dann gehört zu den zu ärmeren und du wirst von den anderen verarscht.. (in unserer Stadt gibts da eine "Ausländergruppe" wo fast alle Leute von diesem Land ein iPhone haben.. ) Das ganze fällt unter eine Art "Gruppenzwang"
* Leute, die viel Wert auf Prestigeobjekte setzen.
* dann natürlich die Apple-Fans . (mein chef hat sich z.B. bis jetzt alle iphones und iWatches gekauft..)
* "Gruppenzwang" im Freundschaftskreis....
* Leute, die gerne mit dem Handy filmen . Bei der Foto-Qualität können eh viele Android Handys mithalten bzw. sind sogar besser.. Aber bei den Videos hat Apple immer noch die Nase vorne.
* Leute,die es einfach mal ausprobieren möchten.
* Leute,die schon andere Apple-Geräte (macBook, iPad.. etc. )besitzen und schon in der Apple-Infrastruktor drinnen sind.
* Leute, die Google boykottieren wollen :)
* Generell aus Sicherheitsgründen.
Usw.. Da gibts noch zick andere gründe.
Dass sich die Leute nur wegen dem Design & Haptik sich ein iPhone zulegen, halte ich für etwas schwammig. ;)
 
@hasukeke: ich Weiss zwar nicht, was das mit meiner Antwort auf einen Kommentar zu tun hat, aber fast kein Punkt definiert für mich eine echte Zielgruppe, sondern sind reine kaufgründe und viele Punkte sind einfach falsch und stammtischgelaber...
 
@slashi:
Nein,die obigen von mir genannten Punkte sind garantiert nicht falsch ..
Welche Punkte sollen den falsch sein ?
* Sicherheit ? In Österreich benutzen unsere ganzen Politiker und Polizisten iPhones als Diensthandy genau aus diesem Grund. Wahrscheinlich sogar alle deutschen und EU - Abgeordneten. und sicherlich NICHT wegen dem Design.
* FAN - Boys ? Ich schlafe auch immer mit einem Zelt vor den Shops wenn neue Produkte auf den Markt kommen.
* Gruppenzwang unter Freundschaften gibts in deiner Welt auch nicht.
usw...

Du musst mal definieren, was du mit dem Wort "Zielgruppe" eigentlich meinst..
Das Design ist für viele sicherlich ein Kaufgrund .. aber eben nicht für alle wie du oben behauptet hast. Vielen Käufern ist das Design eben wurscht .. Eine passende Schutzhülle darüber und das Problem ist gelöst... Und die Kamera-Anordnung an der Rückseite ist den meisten sowieso egal.
 
@hasukeke: Doch, sind sie m.E. völlig ... Ad 1 - schau dir mal die Definition einer Zielgruppe an - dann am besten auch, wie man ein Business Canvas aufbaut und eine Zielgruppe definiert -- "Ausländer die aus Gruppenzwang ein Produkt kaufen" ist mit Sicherheit keine definierte Zielgruppe irgendeines Unternehmens sondern reine Meinung von dir und sich nicht pauschalisieren lässt
Ad 2 - Punkt 1 = Stammtischgelaber - ist nicht haltbar und nur weil es irgendwo eine Gruppe gibt, die sich so ein Gerät zulegt, kann man es nicht pauschalisieren, Punkt 2 - Auch reine Spekulation von dir - Gibt viele die auf Prestigeobjekte setzen und kein iPhone haben... Punkt 3 - ich als Normalverbraucher sehen keinerlei unterschied zwischen nem P30 Pro Video und einem iPhonevideo. Punkt 4 - das soll eine Zielgruppe sein? Leute die mal ausprobieren wollen?!? Punkt 5 - die erste von dir genannte Zielgruppe - man nennt diese auch Bestandskunden. Punkt 6 - ebenfalls keine ernsthafte Zielgruppe... Punkt 7 - aus Sicherheitsgründen nutzen viele Unternehmen Android - reine Meinung, keine Zielgruppe...
Unterm Strich sind deine Aufzählung reine Meinungsmache und keine Zielgruppen und es macht als Antwort auf meinen Kommentar einfach null Sinn!
 
ich meine, ich will gar nicht mehr so viel Zeit verschwenden.. Du verstehst einfach nicht um was es eigentlich geht und kannst absolut NIX argumentieren.
Zu seinen "Antworten"
Z.b. Punkt 3: Wenn du keinen Unterschied in den Videos zwischen einem p30 pro und einem iphone siehst, dann hast du ein anderes Problem. Die Farbdarstellung und die Stabilisation sind beim iPhone einfach um Welten besser. Bei den Fotos schlägt dafür das p30 Pro wieder das iPhone (besserer (vielleicht sogar besten) Zoom, um lichtjahre besseren Nachtmodus..) .. Allein schon mit der Aussage, dass du keinen Unterschied siehst, ist mir klar, dass du es nicht mal verglichen hast.. .. Youtube Tests anschauen oder selber mal die beiden Videos vergleichen, bevor man so einen Blödsinn schreibt, würden echt nicht schaden. Wenn du einen Test gemacht hast und keinen Unterschied gesehen hast.. Auweh .. Dann brauchst aber auch kein iPhone, weil dann siehst du zwischen den Handys auch keinen Design-Unterschied mehr.
 
@hasukeke: okay, du hast jetzt natürlich hammer gut argumentiert...hast dein bestes gegeben.... DU bist der, der sich in eine Unterhaltung mit sinnfreien Beiträgen einmischt und dann den anderen vorwirft, deine nichtigen "Argumente" nicht zu verstehen... Chapeau dafür....
 
@lalanunu: Das kuriose ist ja, viele suchen sich ein Handy aus das ihnen gut gefällt und auch die richtige Farbe hat und dann packen sie es in eine Handyhülle wo davon nichts mehr zu sehen ist und die Hülle sieht nach einem halben Jahr grotik aus.
 
@Cyber_Hawk: das kuriose Verhalten ist nicht nur bei Handys so.

Ich könnte das beim Autokauf beobachten. Da werden Sitze mit lederbezug als Sonderausstattung bestellt um Sie dann hinter häßlichen Schonbezügen zu verstecken.

Aber Hauptsache 2500 € rausgeballert.

Man muss aber fairerweise sagen das viele Smartphones ohne Schutz nicht Alltagstauglich sind da zu empfindlich.
 
@ibecf: Was heißt Alltagstauglich. Es kommt sehr darauf an wie man mit umgeht. Die meisten nehmen auf ihr Gerät meist nur wenig Rücksicht und gehen damit um als wäre es ein Panzer.
Ich nutze Handy ohne Hülle und so und es sieht immer noch gut aus, weil ich nen wenig aufpasse wo ich es unterwegs ua. hin packe.
 
@lalanunu: Richtig. Finde es auch garnicht so schlimm... Ob ich jetzt 4 oder 6 Linsen in der Mitte habe oder 3 am Rand. Bei den Mittelklassen Phones von Huawei oder Samsung sind 4 Linsen am Rand nach unten was mich mehr stören würde beim halten als das was Apple da vielleicht raus bringt.
 
@Paddysch90: Also Huawei hat 3 Kameras als Streifen nach unten und daneben den Blitz mit der 4. Linse.
Samsung hat beim Galaxy S10 5G 4 Kameras mittig.
Keine Ahnung bei welchem Handy du 4 Kameras als Streifen an der Seite hast.
Achja die 3 fach Cam von Apple ist auch seitlich.
Nur Samsung, das Mate 20 und das OnePlus haben die Cams als Streifen oder Quadrat mittig.
 
@Bloodsaw: Das Samsung Galaxy A9 (2018) hat vier Linsen am Rand.
 
@floerido: stimmt vergessen
 
@lalanunu: Ich würde lieber ein schönes Smartphone mit ner einzigen ganz einfachen unauffälligen 5mpx Kamera nehmen.
 
@lalanunu: Verstehe jetzt auch nicht, was das Problem sein soll. Bei meinem Smartphone ist die Kamera in der Mitte, auf den Tisch legen und drauf rumtippen kann man damit genauso schlecht, weils die ganze Zeit wackelt. Ob das iPhone nun etwas anders schief liegen und wackeln wird, kann einem eigentlich völlig am Arsch vorbeigehen.
 
@lalanunu: Dritte sehen das Mobiltelefon aber fast ausschließlich von der Rückseite. Jedenfalls wenn man damit telefoniert... Ich weiß, das macht die jüngere Generation kaum noch mit den Geräten, aber das war ursprünglich mal der Hauptzweck dieser Geräte.
Also mich würde es stören. Aber vermutlich hat es ja auch ein eine Notch und ein Handy mit Fehler im Display käme mir eh nichts ins Haus. Mein nächster Smartphonekauf wird aber planmäßig nicht vor 2023 geschehen. Dann dürften dieser Designfehler hoffentlich wieder der Vergangenheit angehören.... Und auch die Rückseite wieder symmetrisch sein.
 
@lalanunu: Naja, sollte es auf dem Tisch wackeln, dann kann ich das verstehen. Ansonsten sehen für mich ehrlich gesagt alle Smartphone spraktisch gleich aus - Ob Apple oder nicht.
 
WTM? What The Mustard...

Meester, aufregen kannste dich, wenn dat Ding tatsächlich so veröffentlicht würde. Aber spekulative, vermeintliche Leak-Spekulationen von Ghostek(!): ts, ts...
 
Wer kauft denn freiwillig, ausser Gruppenzwang und durch aufgeblasenen Hype, Apple Produkte? Bei all den Fehlern, Rückrufaktionen, nicht eingestehen von Produktfehlern, vermurkster Software, überteurten Preisen, Pseudo Design Patenten usw. währe jede Firma schon auf Ramschniveau.
 
@Menschenhasser: vermurkste software ist ein gutes stichwort, um auf android zu zeigen.
 
@lazsniper2: Sagt der, der Android wahrscheinlich nie benutzt hat. Softwarefehler haben beide nur sind sie bei Android um einiges günstiger^^
 
@Chris.Pontius: nicht selbst genutzt, aber etliche geräte für andere konfiguriert und eingerichtet nach ihren wünschen. schon ein bisl ein graus. und da war keine regelmäßige nutzung dabei seitens meiner selbst.
 
@Chris.Pontius: Hab ich... bei meinem ersten Smartphone. War müll. Updates Fehlanzeige. Seitdem bin ich bei Windows und bleib da auch, so lange es mir möglich ist. Mein Freundin lernt gerade ihr neues (gebrauchtes) iPhone 7 lieben. Ich muß mich ständig um die Probleme, die Freunde und Bekannte mit ihren Skynet-Wanzen haben, kümmern oder neue Androiden einrichten. Ich frage mich, wie sich so ein grottiges, wenig intuitives und unsicheres System durchsetzen konnte. Allerdings... wenn ich mir die Medienberichterstattung über Android und WP/W10m anschaue, ist es mir doch nicht so Schleierhaft. Da wollte wohl jemand, daß die Leute mit kurzlebigen, unsicheren Skynet-Wanzen ausgestattet werden.
 
@lazsniper2: Android läuft im Moment stabiler wie iOS. Die Performance Ruckler beim Xs und Xr wurden noch immer nicht gepatched.
Willst du mal ein schnelles OS sehen, dann schau dir Android9 aufm OnePlus7 an. Die lachen iOS aus.
 
@Bloodsaw: und was bringt mir eigentlich performance auf einem mobilgerät, die evtl 1% schneller ist? wir reden hier nicht von bild- oder videobearbeitung oder rendering oder cad. wir reden von einem ökosystem, welches funktionieren soll. und welches genau das tut was ich möchte, komfortabel und mit wenig umständlichkeit.
 
@lazsniper2: Tja das macht Android halt auch ohne die Kundenverarsche. Die Apple Jünger profilieren sich doch immer damit wie gut das System rennt.
Jetzt wird es wieder relativiert. Die Argumente die immer gegen Android gebracht werden treffen mitlerweile halt genauso auf Apple zu.

Jeder kann sich gerne Apple kaufen, aber bitte hört auf diese Märchen in die Welt zu posaunen. Ihr wollt Apple, für ein vielfaches, auch weil Status und gut ist.
 
@lazsniper2: Siehst du. Und genau das funktioniert bei Apple aktuell nicht mehr und es wird sogar von iOS zu iOS Version schlechter. Ich habe über 10 Jahre ausschließlich Apple Produkte genutzt....
Ich hatte ein iPhone, iPad, MacBook, iMac, die Apple Watch und einen Homepod. Alle Produkte bzw Dienste hatten Fehler, die bei dem Preis den Apple aufruft nicht vorkommen dürfen.
Sieht man doch alleine schon beim Support. Früher konnte man anrufen und es wurde einem echt geholfen. Rufst du heute beim Apple Support an, kommt als Standardaussage "Setzten Sie ihr Gerät bitte zurück und konfigurieren sie es als neues Gerät. Sollte der Fehler noch auftreten, melden Sie sich bitte nochmal"
Jaaaa, dafür lohnt sich Apple Care auf jeden Fall^^
 
@Chris.Pontius: kann ich eben nicht nachvollziehen in dieser weise. hatte vom iphone 1 über das 2. ipad , bis über diverse macbooks, phones, pads alles. schätze mal insgesamt 14 geräte (ich und frau zusammen). keine fehler - bis auf das bekannte tastaturproblem am macbook pro 15 zoll , welches sich komischerweise "erledigt" hat ... knackt nicht mehr. sonst mal beim iphone 4 war das glaub ich, den home-button getauscht selbst, aber sonst ? nix. und das beste : nach der nutztung für einen absolut respektablen restwert wieder verkauft.
 
@lazsniper2: Du sprichst nun von Hardwarefehlern. Deine Kernaussage war aber "vermurkste software ist ein gutes stichwort, um auf android zu zeigen"
Und die Software wird seit "Jobs" ableben leider kontinuierlich schlechter.
 
@Menschenhasser: Millionen Menschen sind dem Gruppenzwang verfallen :)
Es soll Menschen geben, die Produkte kaufen, weil Ihnen das Produkt den Preis wert ist. Es gibts viele gute Gründe für Apple. Preis/ Leistung ist es sicherlich nicht. Das decken eben die Chinwbomber ab. Jedem das Seine
 
@Da Malesch: Apple ist ein Statussymbol. Deswegen legt man die Dinger in Besprechungen mit dem Display voran auch immer auf den Tisch, damit jeder den angebissenen Apfel sieht.
Seht her ich hab nen iPhone ???
 
@Bloodsaw: Etwas pauschal und beleidigend, wie ich finde. Es mag statusorientierte Menschen geben, die gern zeigen, was sie haben. Dies gilt für sämtliche Luxusprodukte, die man zu schau stellen kann. Aber gleich alle iPhone Nutzer zu verteufeln, klingt etwas verbittert. Das ist genau so ein Blödsinn, wie die Behauptung, dass sich Android Fanboys kein iPhone leisten können. Alles völliger Quatsch. Jeder, wie er mag.
 
@Da Malesch: Ich habe nie gesagt Android Fanboys können sich keine iPhones leisten.
Das mit dem Statussymbol ist meine einzige Erklärung. Die Behauptung iOS läuft stabiler und flüssiger stimmt nämlich nicht. Auch das mit dem Datenschutz stimmt ja so nicht. Die Apps, die die Daten verkaufen, existieren unter Android und iOS.
Also warum sonst kauft man sich dann ein bis zu 1650€ Smartphone???? Ich kann es anders nicht erklären.
 
@Bloodsaw: schon mal was Zuverlässigkeit, Kompatibilität, Usability, oder Langlebigkeit gehört? Zu behaupten, iPhones verkaufen sich nur wegen dem Statussymbol ist einfach zu flach. Die Updatepolitik, Wertstabilität oder Datensicherheit unter Android ist einfach anders, bzw. mieser. By the Way kosten die Flaggschiffe von Samsung und Huawei in der UVP mittlerweile weit über 1.000€. Da kann man sich auch fragen, wie man so dumm sein kann bei so einem Gerät zum Release zu kaufen. Jeder Käufer hat seine guten Gründe und das ist auch gut so. Nur weil ich Produkt X zu Preis X kaufe, bin ich nicht die Kategorie X Mensch. Muss ja nicht immer so engstirnig sein ;)
 
@Da Malesch: ohha wo kostet Samsung weit über 1000€. Für 1150 gab es die 512GB Version. Ist bei mir immer noch 500€ billiger als die 1650€ für das Xs Max.
Wie gesagt ich hatte das iP6 Plus und Kompatibilität, Usability und Langlebigkeit war halt nicht wie versprochen. Nach nur 2 1/2 Jahren bekam ich das Gerät um über 50% gedrosselt. War richtig geil und im Store kam keiner an und sagte, hier Kollege da hilft ein neuer Akku. Nein die wollten mit Dollarzeichen in den Augen nur wieder neue Hardware verkaufen. Ab 10.2.1 war das iP6 scheiße. Ist leider so.

Jetzt zu dem Punkt der Datensicherheit. Also Google und Apple tracken die Orte und dein Nutzungsverhalten. Beide verkaufen nicht die Daten sondern entwickeln ihre Services weiter und Google verdient sich über personalisierte Werbung Geld. Dabei werden aber keine Daten verkauft. Die Datensicherheit geht über Apps flöten die es für Android und iOS gibt. Unter iOS kann ich nichts dagegen machen und muss damit leben. Unter Android installiere ich Blokada und bin tracking-, phishing- und werbefrei unterwegs. Also immer die Unterstellung das sei unter Android mieser.
Die Kompatibilität in Android ist sogar um ein vielfaches höher als mit iOS. Apple lässt sich mit iOS13 für eine Mausunterstützung feiern. Wow was für eine Kompatibilität.

Doch ich bleibe bei der Behauptung des Statussymbols weil die anderen Behauptungen ja so nicht stimmen. Sogar du sagst Android sei in diesen Punkten mieser obwohl das überhaupt nicht stimmt. Ich habe bevor Apple noch nie so ein Dongleleben geführt und so oft Probleme gehabt mich mit PCs, Beamern usw zu verbinden.
 
@Da Malesch: Wir sind ein eingefleischter Windows-Haushalt. Aber wegen WA+FB brauchte meine Freundin dringend ein neues System. Jetzt liebt sie ihr iPhone 7, das ich ihr gebraucht gekauft habe. Andererseits im persönlichen Umfeld fast nur Android. Ständig funzt irgendwo was nicht richtig. Das iPhone macht bisher keine Probleme und ist dank MS Apps gut eingebunden in unsere Windows-Welt. Egtl hasse ich Apple... Aber mit dem Ende von BBOS und W10m die letzte verbliebene Alternative zur Skynet-Wanze.
 
@Menschenhasser: Ich, und nun?
Schon putzig dass Menschen wie du (wie sehr hasst du dich eigentlich selbst?) sich derart über ein technisches Gerät echauffieren können.
 
Schlimmer als das Design finde ich eher die Überschrift....
Und wenn es so aussieht, auch dieses Gerät wird seine Käufer finden und wetten, ihr werdet es loben? Nicht weil es gut ist, sondern weil es Views bringt?
 
@CJdoom: es wird natürlich verkauft da statusobjekt.
Apple wird jedoch wieder weniger Geräte verkaufen.
 
@Bloodsaw: Statusobjekt? Auf dem Schulhof vielleicht, meine Rolex taugt da schon etwas mehr als ein Telefon.
 
@BartHD: Rolex tragen Prolos um das Allgemeinvolk zu beeindrucken. Kenner tragen Patek Philippe.
 
@bebe1231: Du glaubst nicht was für Gespräche ich schon dadurch geführt habe, weil man so viel einfacher ins Gespräch kommt.
 
@Bloodsaw: Smartphones können kein Statusobjekt sein, es sei denn du gehst noch zur Schule.
 
@Matico: Dann sei du mal bei Projektmeetings dabei wenn bei einem OEM mehrere Zulieferer aufschlagen.
Oder geh mal in ein feineres Restaurant, wieviele da ihre Smartphones auf den Tisch legen.

Und du sagst es kann kein Statusobjekt sein. Achte doch mal drauf. In meinem Freundeskreis hab ich da auch 2 extreme Kandidaten.
 
@Bloodsaw: Wenn ich essen gehe liegt mein Telefon auch oftmals auf dem Tisch. kommt darauf an ob ich noch erreicht werden will. Ich verstehe den Ansatz nicht. Klingt jetzt auch richtig nach Angeber aber ich denke fast jeder kann sich nen aktuelles iPhone leisten wenn er möchte und das eine Prio ist. Vor allem subventioniert über einen Vertrag. Ich kann nur schwer nachvollziehen wie jemand der an Projektmeetings teilnimmt sich kein solches Telefon kaufen kann wenn er / sie denn unbedint will. Vielleicht, nur vielleicht interpretieren Leute hier Angeberei rein obwohl es nur um Erreichbarkeit oder Handysucht geht. Letzteres will ich nicht ausschliessen.
 
@Matico: Wenn ich erreichbar sein will, und ich hoffe in Meetings oder beim Essen ist ihr IP lautlos, dann leg ich es nicht mit dem Display nach unten auf den Tisch damit jeder das Apple-Logo sieht.

Um das leisten geht es mir doch überhaupt nicht. Ich weiß selber das viele sich die Geräte nur über Verträge und das monatliche abstottern leisten können.

Aber die Apple User zeigen es halt einfach gern. Ehrlich beim Essen kann nichts so wichtig als das ich mal 30-60min nicht erreichbar bin. Sie scheinen mir also auch von der Handysucht betroffen oder ein Poser zu sein. Ich empfinde es als äußerst unhöflich wenn Geschäftspartner oder Freunde mit einem Essen gehen und das Ding aufm Tisch liegt. Ist ein Gespräch wichtiger dann geh alleine essen.
 
Gott was sehne ich mich nach der Zeit zurück als die handys nich keine kamera pickel hatten. Aber lustig das hier auf apple rumgeritten wird, dabei macht es huawei längst mkt dem p30 pro vor wie man hässliche kamera pickel baut
 
@Razor2049: naja, da holt man sich dann eben eine Hülle, die das wieder gleichmäßig macht.
 
@Wuusah: klar kauf mir ein 1000euro handy mit geilem design ums dann mit ner 10euro hülle wieder zu verunstalten^^
 
@Razor2049: Apple Cases kosten doch mehr als nen 10er...
 
wird eh nicht gekauft, solange mein 8er läuft. und ich nehme an das tut es noch 6-8 jahre, sofern ich es nicht vom dach werfe.
 
@lazsniper2: haha 6-8 jahre bekommste kein software support.
Ab dem 3. jahr fängt apple sowieso an die hardware softwaremäßig zu verlangsamen.
 
@Bloodsaw: Wat für ein Unsinn. Du kannst dir ja zB mal eine iPhone6 anschauen (Markteinführung 2014)... die laufen nach wie vor flüssig und stabil.
 
@Joyrider: ich hatte eins bis letzten Monat. Nein tat es nicht. Die Probleme gingen ab 10.2.1 mit der geplanten Obsolescence los.
Ich hatte auch eine Arbeitskollegin die immer behauptete ihr iP6 läuft wie am ersten Tag. An ihrem iP6 konnte ich alle Ruckler und Ladebildschirme reproduzieren. Da kam als Antwort nur, ach das meinst du. Sie war mit der rosaroten Brille so in das Produkt das ihr nichts auffiel. Da hätten auch 3 min Ladebildschirme erscheinen können.

Die Behauptung sie laufen flüssig und stabil ist einfach eine Lüge. Die neuen Geräte laufen noch nicht mal zu 100% flüssig, es wird auch einfach nicht gepatched, und iOS stürzen seit 2 Jahren genauso häufig oder häufiger Apps ab und das iP muss neu gestartet werden als bei Android.
Schau dir EveryTjingApplePro oder ZONEofTECH auf Youtube an. Das sind absolute Apple Fanboys, aber auch die bemängeln das.

Was bringt dir diese Lüge eigentlich? Ist dein iP jetzt mehr wert? Bist du jetzt der geilste?
 
@Bloodsaw: vorab - das minus ist nicht von mir.
mein iphone 6s plus läuft sehr stabil, klar wird es nicht schneller. Ich würde es gefühlt noch zig Jahre weiter nutzen, aber mir geht der Platz aus.. Somit werde ich, vermutlich nach release des neuen iphones auf ein iphone xs max springen, aufgrund des preises..
Mir sind 1200? für ein Smartphone echt zu viel. Klar benutze ich es dauerhaft, aber irgendwo ist auch eine Wert-Schallmauer erreicht. Warum wieder ein iphone? Es läuft flüssig, wird ewig supported und mir gefällt die Bedienung.
 
@wrack: Ich kann dir auch an deinem 6S zeigen das es nicht flüssig läuft.
Die Ruckler und Ladescreens sind alle reproduzierbar.

Ich gönne dir jedoch dein iPhone. Kannst es gerne haben, aber Android läuft im Moment einfach flüssiger und um einiges schneller. Klar Handy ist Freizeit, aber mich stört es schon das sogar das 1450€ Modell teilweise ruckelt (gerade in der Youtube-App manchmal richtig krass) und Apps abstürzen. Ich hatte vorher das P30Pro für ca 3 Wochen und da liegen teilweise Welten dazwischen.
 
@Bloodsaw: ich bezweifle, das ein gleichaltes Android handy flüssiger läuft. Ich habe als diensthandy ein A5 2017 und 2018 besessen, das 2017 hat teilweise schon kräftig geruckelt.. das 2018 braucht manchmal aber auch ewig.. Für ein 4 Jahre altes Handy, kann man sich absolut nicht beschweren, wenn ich zurück denke, wie das iPhone 3/4/5 irgendwann gar nicht mehr ging, ist das 6s plus sehr stabil und für mich flüssig.. (Clash Royal, Surfen/Mailen/Whatsapp). Dazu habe ich aber auch die Siri und "Highlights" ausgeschalten, weil ich es nicht nutze/brauche..
Klar werden High End spiele nicht flüssig laufen..
 
@wrack: Also da geb ich dir Recht, ist man in dem Programm drin geht es. Aber manchmal dauert es halt so lange bis man diese aufhat. Oder wenn man gerade etwas RAM hungriges macht und dann in die Einstellungen switched, hab ich auch als wieder die weißen Ladebildschirme.
Ich hatte letztens das LG G4 vom Kollegen in den Händen und war überrascht wie gut das noch mit dem ersten Akku lief. Bei meinem 6 Plus durfte ich den Akku tauschen lassen dank der über 50% Leistungsdrossel von Apple.
Also ich habe mit Android auch Handys die lange funktionieren. Das Problem beim G4 ist, es läuft nur mit Android7. In den Ferien spiel ich dem Kollegen jedoch LineageOS drauf. Mal schauen ob das die Performance noch mal verbessert.
 
@Bloodsaw: mein SE ist mit iOS 12 minimum genauso schnell wie bei release mit iOS 9 oder 10. Und iOS 13 soll nochmal starken Fokus auf Performance legen.
 
@Bloodsaw: konnte ich bis jetzt bei keinem modell seit dem iphone 1 selbst erfahren.
 
@lazsniper2: Haha nice try.
Leg dir nen iP6 hin mit iOS8 und dann nimmste dir ein iP6 mit iOS12. Du wirst einen klaren Unterschied feststellen. Außerdem beklagen doch viele, schau dich nur in Foren um, das Apple genau mit der letzten Version vor Supportende die Geräte krass langsamer macht. Alle Kunden wären froh könnten sie die alte Software wieder draufspielen.
Tja wird von Apple nicht gewünscht da sie dann ja noch weniger verkaufen würden.
 
@Bloodsaw: denke mal die ganze branche agiert so, nicht nur apple. würde ich deinen besagten vergleich machen, würde ich es evtl. sehen dass die apps 1 nanosekunde schneller oder langsamer agieren, aber im alltagsbetrieb, für wen ist das wichtig? für niemanden. das ist keine workstation.
 
@lazsniper2: wieso nanosekunde? Nanosekunden würden du und ich überhaupt nicht feststellen.

Genau das Verhalten mein ich. Es fluppt im Moment nicht so gut bei Apple und schon sind es Nanosekunden und die ganze Branche agiert angeblich so.

Apple konnte doch genau damit den Mehrpreis rechtfertigen das sie das nicht machen. Im Moment liegt da Android sogar vor iOS. Apple muss also arbeiten um überhaupt wieder aufzuschließen. Ein Xiaomi A2 läuft mit 6GB RAM teilweise flüssiger. Das ist ein 200€ Smartphone im vergleich mit meinem 1450€ iP Xs Max. Sowas ist für mich als Kunde frustrierend.
 
Ich verstehe bis heute nicht, warum Handy immer dünner werden muss. Umso dünner, desto fetter die Gummihülle darum. Somit sind fast alle Modelle, ob Apple, Samsung etc. 5-7 mm Dick. Lieber mehr Akku verbauen, als sowas
 
@brasil2: Die dünnen Schleudern einfach nicht kaufen.
 
Apple würde jetzt sagen: " You're Watching It Wrong ".
 
man könnte auch zwei kameras hochstehend verbauen und eine weitere flach. dann würde man mit einem buckel wie beim X auskommen aber die hüllen müssten größere löcher haben um die dritte, flache linse nicht zu verdecken.
 
Verstehe ich jetzt nicht. Ist das jetzt was neues von Apple, dass die Smartphones ein Buckel besitzen? Kann ja sein, dass die modelle zwischen 7/7Plus und 11 diesen Buckel nicht besaßen, aber mein 6SPlus hat hinten rechts oben einen kleinen Buckel. Es sei denn mit "Buckel" ist was anderes gemeint. Das kann ich aber dann mangels Sehvermögen nicht beurteilen.
 
Wo ist das Problem? Ob drei Linsen oder vier oder wie auch immer ... Kamerabuckel sahen schon immer doof aus ... jetzt halt viereckig ... was solls. Die Frage ist nur, ob man es wirklich braucht ... bei meinen alten iPhones war ich nach 2 Jahren wirklich soweit zu sagen, dass ich mich auf ein neues Gerät freue und das sich auch irgend wie nötig anfühlte (Geschwindigkeit, Akku, etc.). Jetzt mit meinem X bin ich nach knapp 2 Jahren noch so zufrieden, dass mich das neue Gerät im Grunde nur am Rande interessiert ... was wird es wirklich spannendes geben? Wenn da mal 5G drin ist, ok ... aber bis dahin?
 
@JLoePhi: und da nervt es schon total, dass die Linsen abstehen. Ich nutze keine Hüllen und bin immer wieder genervt, dass das Gerät auf dem Tisch liegend immer hin und her wackelt, sobald man tippt. Niemand würde es Apple übel nehmen, wenn das Gehäuse ein paar mm dicker wäre und die Linse Plan mit dem Gehäuse abschließen würde
 
@JoePhi: Wäre das ganze Kamera-Ding mittig gesetzt im oberen Drittel des Handys platziert... alles super. So in die Ecke gequetscht sieht dieses riesige Quadrat aber einfach nur deplatziert aus. Keinerlei Symmetrie mehr drin, gar nichts.

Von Samsung wurde hier eine Idee als Renderbild die Tage mal gezeigt. Auch mehrere Linsen, in einem Runden "Kamerabuckel" untergebracht - aber eben mittig verbaut. Das sah ganz gut aus.

Aber gut... Geschmäcker sind verschieden. Meinen Geschmack trifft das Teil damit allerdings nicht.
 
@RebelSoldier: das war Huawei, das mate30.
 
"Käufer des iPhone 11 werden aller Wahrscheinlichkeit nach nicht "WOW" sagen, sondern "WTF?""

Musste lachen :D
 
Ein Schönheitswettbewerb wird das Teil sicherlich nicht gewinnen. Und ja: Die Kamera ist tatsächlich potthässlich.
 
Lieber Witold, alles richtig gemacht! Solche polarisierenden Themen bringen Klickzahlen ohne Ende (sieht man ja auch an den Kommentaren). Nachrichten ohne jeglichen Inhalt und trotzdem Geld damit verdient. Chapeau!
 
@ZappoB: Hast Recht. Und trotzdem haben wir beide auch auf den Artikel geklickt, von daher... Schon clever gemacht. ;-)
 
@68000er: War auch ernst gemeint. Auch wenn es mich letztendlich genervt hat, dass ich darauf "hereingefallen" bin.
 
@ZappoB: "Senf dazu" sind keine Nachrichten...
 
@mlodin84: Definiere das Wort "Nachricht"! Wenn mich eine (auch persönliche) Meldung erreicht, ist das eine Nachricht! OK, ich könnte oben den Plural editieren, wenn du dich _daran_ störst.
 
@ZappoB: Nach·richt
Substantiv, feminin [die]
1. Mitteilung von neuesten Ereignissen oder Zuständen von oft besonderer Wichtigkeit
2. [Pluraletantum] Sendung im Rundfunk oder Fernsehen, in der die aktuellen, besonders die politischen Ereignisse mitgeteilt werden

Ich weiß nicht worauf du hinaus willst. Kannst du eine eine Kolumne/Meinung nicht von einer Nachricht unterscheiden, selbst wenn diese explizit gekennzeichnet ist?
 
@mlodin84: Lustig, das hat mir das Apple-Lexikon auch so gezeigt. Diese Darstellung erscheint mir aber sehr 1950. WikiPeter meint etwas zeitgemäßer:

"Nachricht bezeichnet alltagssprachlich den Inhalt einer Information. Die Mitteilung einer Nachricht ist die Benachrichtigung. In der Informationstheorie ist eine Nachricht eine Information, die sich quantitativ als Signal und qualitativ als bedeutungstragendes Zeichen oder Zeichenfolge beschreiben lässt. Sie wird im Prozess der Kommunikation nach Maßgabe eines Codes von einem Sender an einen Empfänger übermittelt. Für den Empfänger hat sie einen Neuigkeitswert und ruft über die Stimulation hinaus bei ihm eine interpretative Reaktion hervor.

Nachrichten sind das Grundelement der Kommunikation und damit Gegenstand der Betrachtung durch verschiedene Wissenschaften, unter anderem der Semiotik, der Informationstheorie, der Kommunikationswissenschaften, der Nachrichtentechnik und der Verhaltensforschung."

Somit bin ich der Meinung, eine übermittelte Neuigkeit darf durchaus als Nachricht deklariert werden - auch wenn sie nur "Senf" ist. Wie würdest du es denn nennen?

Aber ganz ehrlich: wollen wir uns wirklich um diesen speziellen Begriff streiten? Diese News, Nachricht, Neuigkeit, egal was, war einfach nur Clickbait.
 
@ZappoB: "Diese News, Nachricht, Neuigkeit, egal was, war einfach nur Clickbait."

Vortrefflicher hätte man das Ganze wohl kaum auf den Punkt bringen können! :)
 
@ZappoB: Genau. Endlich findet jemand mal die passenden Worte. Unterschreibe ich. Dank eingeschaltetem Werbebanner für mich erst mal egal. Schalte ich für Qualitätsjournalismus immer ab.
 
Das bin nur ich wieder, ich bin ja alt. Aber Missgeburt? Auch wenn es nen Senf dazu ist, du kannst deine Freunde ja so nennen aber in einem Artikel? Bist du so Strasse?
 
asymetrisch hässlich war das iphone doch schon ewig?
 
@0711: Das Design des iPhones hat mir noch nie gefallen. Allerdings würde ich mein missfallen eher an dem hässlichen und altbackenen iOS fest machen.
 
Ive war die Funktion immer egal..."Detailversessenheit".. LOL... ich sage nur Magic Mouse 2, drahtlos und mit Ladeport auf der UNTERSEITE. Die musste man zum Laden auf den Rücken legen und konnte währenddessen nicht damit arbeiten.
 
Tinky Winky, Dipsy, Laa-Laa und Po .... war mein erste Gedanke bei den Bildern. Genial, ein Phone was aussieht als hätten es die Teletubbies erfunden.
 
Schön ist anders aber da stört mich die Notch vorne deutlich mehr denn den Müll sehe ich dauernd. Vor allem da man sie bei Apple nicht ausblenden kann.
 
frühestens nächstes Jahr, wenn dann vermutlich 5G dabei ist.
Alles andere macht ja keinen Sinn, wenn mann wie ich, nicht jedes oder alle zwei Jahre neu kauft.
 
Also ich kaufe mein Handy nach Funktion. Und wenn die Kamera überragend ist, dann nehme ich auch gerne einen Buckel auf der Rückseite in Kauf. Sehen tue ich diese so oder so fast nie. Von daher viel Wind um nix. Es wird genau 0% der Kaufinteressenten abschrecken.
 
Die Kamera wird mich wenig stören. Wenn es aber wieder so eine große Notch hat ist das ein Armutszeugnis
 
Hier mal ein paar Tipps:
1. Kauf das Gerät nicht.
2. Kauf das Gerät & leb damit.
3. Kauf ein anderes Gerät. Der Markt bietet genug Alternativen.
4. Schreib eine E-Mail an Apple, dass du wieder dickere Geräte willst, damit der Buckel verschwindet.
5. Mach eine Petition, statt eine E-Mail zu schreiben.
6. Dreh einfach das Gerät mit der Hinterseite von dir weg & schon musst du die Kameras nicht mehr sehen.
7. Stört dich der Buckel, dann leg das Gerät einfach mal weg.
 
@Blubbsert: punkt 7 ist aber eher eine wackelige Angelegenheit :D
 
Ich könnte mich immer wieder amüsieren wie News-Seiten so viel über so ein einfaches Produkt wie ein Smartphone berichten und ihren Senf dazu geben. Und das so heiße Diskusionen auslöst. Je mehr Wind um so ein Smartphone gemacht wird desto mehr wird der ganze Konsum gefördert. Es werden immer die gleichen Personen das "neuste iPhone" kaufen weil es ihnen wichtig ist das "neuste iPhone" zu haben, vollkommen gleich wie "WOW" oder "WTF" es aussieht. Also was soll´s, es ist ein Smartphone und kein raketenbetriebenes Auto ... entspannt euch und genießt das schöne Wetter DRAUßEN!
 
Die amerikanischen Handy Hersteller konnten nicht gegen das Huawei p30 pro gewinnen, dessen Kamera und das Gesamtpaket waren einfach besser.
Daher mussten sie Huawei auf den Index packen lassen weil die Umsatzzahlen bei iPhones und Pixel Handys stark zurückgingen. Auch die billig Ableger iPhone XR und Google Pixel 3a/3a xl konnten an der Situation wenig ändern.
Indem Trump Huawei praktisch wegfegte konnten Apple und Google wieder etwas Luft holen, das nutzen sie nun um endlich Handys auf den Markt zu bringen die vielleicht in etwa so gut sind wie das p30 pro.
Den Amerikanern wird erzählt das amerikanische Produkte am besten seien und das chinesische Handys mit spy software versetzt sind quasi eine Gefahr für die innere Sicherheit der USA.
Natürlich spionieren amerikanische Produkte auch, und der amerikanische Geheimdienst spioniert selbst die Handys befreundeter Politiker aus, Wirtschaftsspionage sowieso, aber man braucht natürlich ein Feindbild um die eigenen Interessen besser zu kaschieren.

Seitdem Steve Jobs bei Apple weg ist, weil er verstarb, läuft bei denen gar nichts mehr. Keine Innovationen. Zielloses dahindümpeln mit überteuerten Geräten, die ja auch immer weniger angenommen werden von den Apple jüngern.
 
.... "abscheulichen Kamera-"Buckel" kein leben? sieht nicht viel anders aus als bei anderen. hier halt relevant weils nur das eine gerät gibt aber ... wen soll das intereasieren. gibt es nichts anderes zu meckern als den kleinkram. und gott weiß ich bin kein fan von angebissenem fallobst.
 
Natürlich wird es so aussehen, ich gehe davon aus, dass Winfuture hat das handy schon gesehen LOL ironie off
 
Egal, steht Apple drauf. Gibt auc andere Smartphones mit Buckel.
 
können wir nicht einfach die smartphones wieder einen Millimeter dicker machen, den akku vergrößern und diese scheußliche Beule hinten am Gerät sein lassen???
viel zu viele Smartphones kann man nicht mehr gut in der Hand halten, weil die zu dünn sind.
und diese dumme Beule... naja.... Hüllen macht ja eh jeder drum, da kann man das schon Mal scheiße aussehen lassen.
 
Sieht immer noch besser aus als die Notch, die seit dem iPhone X dabei ist und leider auch von zahlreichen anderen Herstellern kopiert wird.
 
Apple kann schon lange dicht machen...
 
@mTw|krafti: Jo, schieben ja auch seit Jahren massiv Minus. Und bauen auch nur _mit_ die besten Handys auf dem Markt. (ich schreibe extra "mit" - jeder darf sein favorisiertes Handy vor das iPhone setzen!)
 
also die ursprüngliche Überschrift fand ich besser, denn das hat es wirklich getroffen .. Design-Missgeburt.. :-)
 
Wieder zurück zu festen Tasten wäre zu begrüssen. Unten eine Reihe. Nicht unbedingt gleich das ganze Alphabet aber für Kurzwahl, Schnappschuss (Drücken = Foto schiessen), Anrufannahme (Drücken = Ja hier hier Mustermann) Oder frei belegbar. Schnelltasten halt, die dann auch mit Handschuhen funktionieren. Manchmal zählt jede Sekunde ;)
 
@buckliger: Doch das ganze Alphabet bitte. Die Blackberry mit Android sind jedenfalls nicht das Gelbe vom Ei.
 
Einmal ist es eine Design Revolution, ein ander mal ein fail. So scheisse wie auf dem Foto sieht das neue phone sicher nicht aus. Das neue phone wird in sachen Haptik, Verarbeitung etc sicher wieder ein Top Handy. Das Iphone wird nicht das erste sein mit einer viereckigen Kamera Aussparung. Bei den anderen ist es dann die schon gesagte Design Revolution!!? Oder doch lieber rund
 
Der grösste Dedign Fail ist die Hülle. Grotten hässlich. egal welches Handy drin steckt.
 
Ich bin mir sicher dass bald die anderen Hersteller diesen Glöckner-Buckel nachmachen werden :D
 
Worin liegt hier eigtl der Unterschied zur Rückseite vom Mate 20 Pro? Außer, dass es nicht oben-mittig angesetzt ist?
Der ganze Artikel ist ein reiner Shitpost und Flame Artikel, auf den noch Apple Hasser aufspringen. Mehr aber nicht. In zwei Jahren rennen dann alle mit dem selben Design rum und dann ist's auf einmal nicht mehr so schlimm. War mit der Notch genau so. Großes Raunen und alle nur am Auslachen, etc. und plötzlich hatte es jedes großes Android Handy.

Das ist wieder die ewige Diskussion über Evangelisch/Katholisch. Schwul/Hetero. Islam/Christentum. Apple/Android

und die meisten springen auf, weil sie Kleingeister sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:40 Uhr Mini-PC, Acepc AK3 Windows 10 Pro Intel Celeron J4125 Mini-Desktop-Computer, 6 GB DDR4 + 120 GB ROM, Unterstützung von 2X HDMI+1X VGA, Dualband-Wlan, Gigabit-Ethernet, BT 4.2Mini-PC, Acepc AK3 Windows 10 Pro Intel Celeron J4125 Mini-Desktop-Computer, 6 GB DDR4 + 120 GB ROM, Unterstützung von 2X HDMI+1X VGA, Dualband-Wlan, Gigabit-Ethernet, BT 4.2
Original Amazon-Preis
229,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
186,99
Ersparnis zu Amazon 19% oder 43

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles