Bug-Debakel nach Office-Patchday: Microsoft empfiehlt Deinstallation

Zum regulären Office-Patchday hat Microsoft auch Updates für Office 2016 veröffentlicht. Wie sich herausstellte, ist das nicht-sicherheitsrelevante Update allerdings eher eine Last als eine Hilfe - der Softwareriese empfiehlt daher nun Betroffenen, das ... mehr... Office 2016, Office Home and Student 2016, Office Home and Business 2016, Office 2016 Home & Student, Office 2016 Home & Business Bildquelle: Microsoft Office 2016, Office Home and Student 2016, Office Home and Business 2016, Office 2016 Home & Student, Office 2016 Home & Business Office 2016, Office Home and Student 2016, Office Home and Business 2016, Office 2016 Home & Student, Office 2016 Home & Business Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Das Update adressiert Update für Office 2016 und sollte eigentlich ..." ...... ja, was denn?
 
@Morku90: Genau das ist der Bug! Ne quatsch :)

Oben rechts ist ein Link um Hinweise an den Autor zu schicken.
 
12x im Jahr heißt es fail bei MS, kann sich zu den täglichen next gen, und avm News Gesellen, öffnet doch eine Kategorie "Resterampe", da kann man dann bei Langeweile rein schauen :D
 
Mein Office bekommt seit 5 Jahren keine Updates mehr - und macht nie Probleme :D
 
@cam: Solange du das in einer isoierten Umgebung nutzt, ist das sicherlich unproblematisch. Sobald du aber irgendwas das von außen kommt damit öffnest (oder sogar Outlook benutzt) ist das bestenfalls unklug, schlimmstenfalls grob Fahrlässig.
 
@cam: Da ist er wieder: De Computer-Bild-Leser, der denkt, er wäre so ein Fuchs, weil er nie patcht...
 
@Ayanami: Immerhin wählt er anscheinend noch selber aus bzw. kann noch abwählen - statt die in den letzten Jahren bei diversester Software zugenommen habende (mehr oder weniger) Zwangsinstalliererei 'genießen zu dürfen' ;-) In Summe hast du aber Recht..
 
Was kan nich dafür, wenn es für mein Version so lange schon keine Updates mehr gibt?
 
Office 2019 für Mac funktioniert problemlos. OneDrive kann nun auch Dateien bei Bedarf bereitstellen, wie es einst Windows 8 konnte und nun Jahre später auch wieder Windows 10.
 
@Dr. MaRV: Das 2019er ist ja auch nicht betroffen, das tut's hier am PC auch tadellos. Und der Fehler bei der 2016er wird wohl auch eher weniger die Macintosh-Version betreffen.
 
@DON666: Hab 2016 überlesen
 
@Dr. MaRV: Alles klar! ;)
 
na gut das firmen kaum office im umlauf haben, und die wollten den wsus einstampfen, das hätte was gegeben.
 
@skrApy: who oder wahtever "dirmwn" ist :-)
 
@scar1: sry war früh und so :D
 
@skrApy: hehe, so ein Leben möchte ich auch mal (wieder) haben, in dem 8:22 "früh" ist. :-)
 
@scar1: Ich nicht. 8:22 ist für mich regelmässig das erste drittel des Arbeitstages bereits vorbei. Keine Rush-Hour morgens, keine zum Feierabend. Feierabend, wenn andere von der Mittagspause kommen, herrlich ;-)
 
Mit SoftMaker Office ist mir das noch nie passiert!
 
@d7pe: Mir bei der seit längerem genutzten LibreOffice auch noch nicht ;-)
 
@d7pe: Trifft auch nicht immer jeden und SO ist bei weiten nicht so umfangreich, bei OpenOffice gab es auch Bugs bei der ein oder anderen Version (echte Updates gibt es da gar nicht), bei OO passiert allerdings inzwischen auch nur noch wenig was die Entwicklung betrifft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen