Geoblocking bei Spielekäufen über Steam: Valve weist Vorwürfe zurück

Der Spielehersteller und Betrieber der Plattform Steam Valve hat die gestern von der EU gegen das Unternehmen und fünf seiner Partner unter den Spiele-Publishern erhobenen Vorwürfe wegen angeblicher illegaler Absprachen zur Behinderung des ... mehr... Steam, Valve, Valve Steam, Ui, Benutzeroberfläche, Discovery Update 2.0 Steam, Valve, Valve Steam, Geschenkkarten Steam, Valve, Valve Steam, Geschenkkarten Valve/Steam

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jaaaa genau.Globalisierung nur für die Reichen und Mächtigen.Der gemeine Bückling hat zu kuschen und zu kaufen was in seinem Store angezeigt wird. ;)
 
@Tribi: Ich weiß gerade nicht, ob es sarkasmus sein soll oder nicht, aber was ich sagen kann ist, dass GeoBlocking für Keys/Ingame Artikel SEHR GUT für den Publisher ist.
LoL (league of legends) hatte das "Problem" am Anfang auch. Mann konnte RP (Echtgeldwährung) z.B. in Polen kaufen und in Złoty bezahlen. Dumm nur, dass dabei die Wechselkurse nicht angezeigt wurden. So konnte man ein Paket, welches in DE 50€ kostet dort für 150 Złoty kaufen was ca. 35€ entspricht. Wenn das bei Steam nun ähnlich währe würd das bedeuten, dass der Preis in Polen auf 215 Zloty angepasst werden müsste, damit es "gleich" ist. Dabei sind noch nichtmal andere Europäische (nicht die politische EU, sondern der Kontinent Europa) Währungen mit eingezogen.
 
Und wie entscheidet Valve was WER ,WO bezahlen kann/soll?
 
@shilka: Das muss Valve nicht mal selbst machen, sondern machen die Publisher selbst über ihre Server.
Sobald du dein Spiel startest wirst du entsprechend deines Produktschlüssels dem jeweiligen Landesserver zugewiesen und damit den entsprechenden Abrechnungsmodalitäten.

Die Plattformen wie Steam, AppleStore, GoogleStore oder Mivrososftstore sind auch nicht dafür verantwortlich, dass ein und das selbe Spiel auf jeder Plattform unterschiedliche Preise haben kann; auch bei InAppkäufen.
So kosten die InAppKäufe des Panzerspieles Tank Force des Entwicklers Extreme Developers bei Microsoft ca. 20% - 30% mehr als bei Steam.
Ich habe bei Extreme Developers nachgefragt, warum das so ist. Antwort: Die Stores haben unterschiedliche Gebühren.
Also wenn überhaupt, werdet ihr bereits von den Publishern "beschissen".

Zeigt aber auch schön auf, dass Politiker aller Ebenen gerade bei IT die Zusammenhänge nicht kennen und daurch viel Blödsinn zusammen bzw. heraus kommt.
 
@PiaggioX8: Wenn ich ein Gamekey in der Türkei erwerbe, dann kann ich den nicht in Deutschland aktivieren sondern muss einen Umweg über VPN gehen um dies zu ermöglichen! Soviel dazu, dass Steam nix macht!
 
@amdkeks: Diese Vorgaben setzt aber nicht Steam, sondern der Publisher.
 
@PiaggioX8: Aber ich aktiviere ja den Key nicht beim Publisher sondern bei Steam.
 
@amdkeks: Das ist vollkommen egal.
Steam setzt nur die Vorgaben des Puplishers um.
Wenn der Publisher sagt, mein Game kostet in USA 50 $ und in Europa 50 € dann macht Steam das.
Es ist mittlerweile Sitte, dass Softwarehersteller ihre Preise nach Kaufkraft der Region festlegen. Die User der Dollar- und Euroländer werden dabei meist über den Tisch gezogen.
Auch bei Hardware ist das oft der Fall.
Globalen Handel mit einheitlichen Preisen für gleiche Produkte gibt es nicht.
Eigentlich müssten die Preise gleich für alle sein, oriewntiert an den schwächsten Gliedern.
Fakt ist aber, die Armen bleiben arm und die Reichen werden mehr geschröpft.
Billig produzieren für alle ja, billig vverkaufen an alle nein,
 
@PiaggioX8: Es geht ja nicht um den Preis! Soll der ja meinetwegen in Deutschland größer und in Tschechien kleiner sein. Aber ich darf den aus Tschechien nicht als Deutscher kaufen und in Deutschland aktivieren! Ich muss also eine tschechische Adresse haben und mich an einem selbigen Server anmelden!
 
@amdkeks: Das ist schon klar - damit du dich nicht irgendwo billiger eindecken kannst.
Nur ist das bei Digitalprodukten Blödsinn. Es entsteht kein erhöhter Produktionsaufwand, keine horrenden Transportkosten.
 
@amdkeks: Gib in deinem Store eine Türkische Adresse an und stell auf Türkei um.Dann geht das ohne VPN.Sofeen du natürlich in der Türkei bist zu dem Zeitpunkt.
Um günstig einkaufen zu können bei Steam muss man nur den Store auf Argentinien stellen.Gültige Adresse und einmalig tunneln.60 Euro Spiele -> 15 Euro.
 
@PiaggioX8: MS nimmt die üblichen 30% - Steam nach allem was man so liest auch.
 
@Bautz: Steam berücksichtigt aber die Kursunterschiede zwischen Dollar und Euro. Microsft nimmt Dollar und Euro 1:1.
Meine REchnung bei Steam kommt in Dollar. Bezahlen tue ich aber in Euro.
Wenn ich also ein InGame-Angebot für 20 $ habe, zahle ich tatsächlich nur 17,x €.

Und so sieht der Unterschied zwischen MS und Steam aus:

https://1drv.ms/u/s!Ahz0WE6oqMWFhoNzafzGvUFBJCI2Eg
 
@PiaggioX8: Da Dollar-Preise netto angegeben sind, und damit noch der MWSt-Satz drauf kommt (in dne USA so 8 - 21% je nach Staat), ist MS vergleichbar günstig.
 
@Bautz: Was die Amis machen interessiert mich erst mal gar nicht.
Microsoft ist beim gleichen Produkt in Europa teurer.
Und daran gibt es nichts zu rütteln. Was verstehst du an der verlinkten Grafik nicht?
Beide US-Firmen verkaufen das gleiche Produkt hier in Europa. Und da ist MS teurer als Steam.
Selbst wenn ich meinen Steam-Account mit Dollars füttere, ist Steam günstiger.
Zudem müssen in Europa Endbruttopreise angegeben werden. Da juckt mich die Tax in USA absolut null.

Genauso die Unsitte, dass Bestellungen über Smartphone bei iOS und Android teils unterschiedliche Preise fürs gleiche Produkt ausgeworfen werden.
Die allermeisten schnallen noch nicht mal wie sie über den Tisch gezogen werden. Und der Gesetzgeber schnallt das noch viel weniger.
 
@PiaggioX8: Ach das sind Brutto-Preise? Ungewöhnlich bei US-$. Prüfe das bitte nochmal (in deinem Interesse, ich hab keine Ahnung woher der Screenshot ist).

Aber jetzt stell dir vor, die Landliebe-Milch kostet bei Edeka 1,10€, bei Kaufland 1,05€ und bei Selgros 0,99 netto (1,07 brutto). Also sehe ich da immer noch kein Problem.

Auch schon 1800 hat Bauer Huber seine Milch zu nem anderen Preis verkauft wie Bauer Meier.
 
@Bautz: Der Screenshot ist von mir. Mein Steamaccount hier in Deutschland.
Wie oft denn noch?
Und der MS-Account ist auch von mir.
Wenn du es nicht glaubst, leg dir selber zwei Accounts an.

bei Lebensmitteln kann das an unterschiedlichen Transportwegen oder Einkaufsbedingungen liegen.

Ob du ein digitales Produkt über das Internet aus Russland in HongKong, New York oder Berlin auslieferst, ist vollkommen egal. Die Kosten bleiben die gleichen.
Einen Pixelpanzer zu zeichnen und zu animikeren ist ein einmaliger Aufwand. Und für das beliebeige Kopieren und verkaufen ist kein zusätzlicher Produktionsaufwand nötig. Digitale Daten verfaulen ja nicht und können jederzeit an jeden beliebigen Ort quasi in Nullzeit angeliefert werden.
 
@PiaggioX8: Stromkosten für das Rechenzentrum in China sind erheblich niedriger als z.b. in Österreich (>30ct/kwh).

Kaufland und Lidl haben eine zentralen EK, und liegen sich direkt gegenüber, sowohl Verteilzentrum als auch die Läden, trotzdem preisunterschied.

Das nennt sich "Marktwirtschaft".
 
@Bautz: Trotzdem haben Kaufland und Lidl nicht das gleiche Sortiment - auch wenn sie zur Schwarz-Gruppe gehören.
Wenn das gleiche Produkt bei A günstiger ist als bei B, kaufe ich bei A.
Ist auch Marktwirtschaft.
 
@PiaggioX8: Ich z.b. nicht, wenn es um cents geht. Wenn ich bei Kaufland bin, kaufe ich auch die Milch für 4 cent mehr. In Falle App-Store, wenn ich eh schon beide hab (MS und Steam) würde ich natürlich bei Steam kaufen. Bräuchte ich dafür jetzt den Epic Store und da würds 18€ statt 20 kosten, würde ich trotzdem bei Steam kaufen.
 
@Bautz: Auch Cent-Beträge summieren sich auf.
Ausserdem hast du eine komische Logik. Bei Software greifst zu günstigeren Angeboten, bei Lebensmitteln jedoch nicht. Also ich gebe für Lbensmittel weitaus mehr aus als für Software.
Und ich rede hier immer noch von identischen Produkten zu unterschiedlichen Preisen. Darum geht es nämlich.
 
@PiaggioX8: Ne, es geht hier um Zeit. Für 4 Cent rüber zum Lidl zu laufen brauche ich ca. 5 Minuten - 5 Minuten mehr Zeit für was anderes sind mir dann einfach 4 Cent wert.

Bei Software ist es fast wumpe, ob ich nun Win+steam oder Win+store tippe und es da dann suche und kaufe.
 
@shilka: Im Zweifel sowas wie durchschnittlicher Pro-Kopf-Verdienst
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:15 Uhr Wireless Earbuds V5.0 Stereo-Minikopfhörer in Ear Kopfhoerer Bluetooth Kopfhörer Sport Kabellose-001Wireless Earbuds V5.0 Stereo-Minikopfhörer in Ear Kopfhoerer Bluetooth Kopfhörer Sport Kabellose-001
Original Amazon-Preis
39,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
16,98
Ersparnis zu Amazon 58% oder 22,99