System-Freezes: Malwarebytes veröffentlicht Fix für Windows 7

Für Windows 7-Nutzer, die auch die Sicherheits-Software Malwarebytes einsetzen, gibt es eine wichtige Aktualisierung, die Probleme mit dem Einfrieren des Systems beheben. Anwender hatten zuvor Probleme mit der Kombination gemeldet. mehr... Microsoft, Windows 7, Logo, Hintergrundbild Bildquelle: Microsoft Windows 7, Logo, Hintergrundbild Windows 7, Logo, Hintergrundbild Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für einen Totgesagten ist Win7 als mehrere Generationen altes OS noch ziemlich lebendig.
 
@mulatte: Angst vor Veränderungen und ein paranoides Verhalten stirbt halt nie aus.
 
@Postman1970: Wer verändert sich denn gerne zum Umständlichen hin?

Das einzige was an Win 7 schlecht ist, ist die Tatsache, dass MS es langsam kaputt updatet!

Und zum Thema paranoid: Alleine die Tatsache, dass es in Windows 10 keinen Button gibt
"Sämtliche Kommunikation zu MS unterbinden" sagt schon alles aus! Selbst bei der Installation wird man nach "Einfachem Datensammeln" oder "Erweitertem Datensammeln" gefragt ( Entschuldigung an alle Windows 10 Spezialisten, dass ich den genauen Wortlaut der Option jetzt nicht im Kopf habe ). Die Option "Datensammeln deaktivieren" fehlt!

Der normale Nutzer hat somit überhaupt keine Chance das zu unterbinden. Hat dann ja wohl eher nichts mit paranoid zu tun, wenn man die Sammelwut von MS, Google, Facebook und Co. ablehnt!
 
@Postman1970: Warum sollte Malwarebytes paranoid sein? Komische Theorie von dir.
 
@mulatte: Wieso ist 7 Lebendig wenn ein Dritthersteller seine Software von Fehlern beseitigt das eine hat mit dem anderen nichts zu tun zumal 7 noch knappe 12 Monate Support hat.
Und 7 ist Quasi tot in ziemlich genau 12 Monaten es zuckt nur noch etwas vor sich hin;).
 
@Freddy2712: Du meinst das VorVorVorgängerwin von Win10 ist fast tot? So ein altes Win lebt noch und hat fast so viel Marktanteil wie Win10? Trotz kostenlos, aufgenötigt, UpgradePopups die zur Falschauswahl animieren, Fakemeldungen das angeblich Ryzen nicht unterstützt wird?
Ja das Supportende wird einige weitere ins Win10-Lager holen, aber tot ist es noch lange nicht.
Noch mal hingewiesen: Es ist nicht das Vorgängerwin, ne es ist ein 10 Jahre altes Stück Software.
 
@mulatte: Kann doch jeder Nutzen was er will hab ja selbst noch einen Armada1750 mit Win 2000 hin und wieder in Betrieb allerdings Offline.
Ich denke mit Schrecken an WannaCry wo sich selbst Microsoft genötigt sah XP mit einem Not Patch zu versehen obwohl der für jeden Support zu ende war.
Und ich befürchte das es bei 7 mit dem Support Ende für jeden sehr viele Angriffe geben wird.
Natürlich kann man hier wieder in der Registry Fummeln und sich Patches für Erschleichen für die Embedded nur wäre zumindest ein Update auf 8.1 Sinnvoller.
In den noch 4 Jahren bis auch 8.1 keine Updates mehr bekommt kann viel Passieren, Windows 10 kann Fundamentale Umbauten erfahren genauso wie es ein Windows XY geben könnte.
Was bei diesen Zahlen Win 7 x% Win 10 x% immer unter den Tisch fällt ist das es Firmen und Behörden sind die bis zum Ende warten und leider noch länger.
Ein Windows 7 hat ab 2020 einfach nichts mehr im Produktiven Einsatz zu suchen sobald es Online Zugang hat.
Genauso sollte kein Windows 7 mehr und älter in Netzwerke eingebunden sein die Zugriff auf das Internet haben, sofern die Nutzer nicht genug Fachwissen haben.
Zum Ende des Jahres Anfang nächstes Jahr werden die Prozente bei 10 deutlich steigen und bei 7 fallen.
Sind wir doch mal ehrlich Windows 7 läuft in der Regel auf Geräten die Offiziell gar nicht 10 Tauglich sind meist die Graka weil keine Zertifizierten Treiber gibt.
Dementsprechend werden viele gar nicht Umstellen können da geht Maximal noch 8.1 wie bei meinem Vater.
Außerdem sind die Geräte dann doch jetzt in der Regel 10 Jahre und älter Langsam sollte man Erneuern schon der Energie Effizienz wegen.
Es macht schon einen Unterschied ob ein Gerät im Idle 25 Watt zieht oder nur 10 Watt zumal Moderne Systeme am Ende dann doch wieder durch mehr Power mehr Spaß machen.
 
@mulatte: Eine Ryzen Unterstützung gibt es nicht in Win7, nur weil etwas läuft heisst es nicht das es seitens MS und dem Hersteller supportet wird bzw. den vollen Funktionsumfang bietet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen