Google: Verbraucherschützer halten Standort-Datensammelei für illegal

Die Verbraucherschutzorganisationen Polens und der Niederlande sowie einer Reihe anderer europäischer Länder haben heute die Datenschutzbehörden aufgefordert, Maßnahmen gegen Google zu ergreifen, weil sie davon ausgehen, dass das Standort-Tracking ... mehr... Werbung, Maps, Google Maps, Google Maps App, Google Adsense Bildquelle: Google Werbung, Maps, Google Maps, Google Maps App, Google Adsense Werbung, Maps, Google Maps, Google Maps App, Google Adsense Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hasse langsam die Datenschützer... Das beste Navi auf der Welt wird so zerstört. Sinnlos... Europa jeden Tag ein weiterer Schritt in Richtung Steinzeit!
 
@tingel1: jo die Zensur Maschinerie der hiesigen Dik... äh Demokratie fängt langsam an zu nerven -.-
 
@neuernickzumflamen: "Zensur Maschinerie"?
 
@tingel1: Stimmt,
aber die Lösung wäre so einfach, Maps (ohne Standort-Tracking) und Navigation (mit Standort-Tracking) in zwei getrennte Bereiche aufspalten.
Nur weil ich Maps aufmache um zu erfahren wo XY liegt, ist ja mein Standort nicht nötig.
 
@Gast11962: Den Kartenviewer gibt es doch mit Earth.
 
@Gast11962: Du kannst maps auch ohne Standortverlauf nutzen...
 
@Cosmic7110: Trotzdem werden die Daten weiter gesammelt, lies mal etwas genauer den Artikel...
 
@tingel1: den Datenschützern fehlt meines Wissens nur, dass die Benutzer hier zustimmen können/müssen wenn diese Features aktiv sind und diese Features eben nicht für den normalen Gebrauch benötigt werden.
Wenn man also navigieren will, dann kommt man halt nicht drumrum, dass GPS aktiv ist und der aktuelle Standort bestimmt wird.
Aber wenn ich nur so im Büro sitze, zum Supermarkt gehe oder whatever, dann brauch Google eigentlich nicht zu tracken wann ich wo bin (es sei denn ich will das halt unbedingt).
 
@scar1: ja und so wirds auch gehandhabt... den Standortverlauf kannst du unabhängig von Maps oder der Navigation deaktivieren.
 
@Cosmic7110: Den Verlauf ja, das grundsätzliche Tracking nicht !
Und den Verlauf löschen ging bei mir noch nie und ich habe es mehr als einmal versucht !
 
@SuperSour: jut, mag sein. Ich nutzn angebot von Google was mehr macht als so manches Navi, da sollen sie von mir aus die Tracking daten haben :)
 
@Cosmic7110: Es geht ja hier nicht um Einzelpersonen, sondern um Massenerhebung von Daten und du kannst davon ausgehen, das die meisten garnicht über dieses Thema Bescheid wissen, da sie evt. nicht affin sind wenn es um IT geht. Und selbst dann steht es eben nicht im Einklang mit deutschen Datenschutzgesetzen !
 
Ich hab kein Problem damit dass Google meine Standortdaten sammelt, sonst würde z.B. die Google Umfrage App nicht funktionieren. Die Datenschützer sollen mal langsam aufhören Google ständig anzugreifen/zu Schaden, da ich Android noch eine Weile nutzen möchte.
 
@Andre Passut: Genau, die haben echt einen Schaden. Sollen sich lieber auf Microsoft und Windows konzentrieren. Was die mit ihrer Telemetrie da machen, geht auf keine Kuhhaut.
 
@eshloraque: MS ist auch nicht gerade sparsam mit Datenerhebungen, aber Google schlägt einfach alles ! Solche Dienste MÜSSEN staatlich kontrolliert werden, damit solche Firmen mal das richtige tun, anstatt nur dem Geld hinterher zu laufen !
 
@SuperSour: Macht aber auch nur sinn, wenn sich dadurch keine Nachteile für den Nutzer von Googles Betriebssystem ergeben.
 
@Andre Passut: Wäre auch ein krasser Nachteil, wenn das Handy selber den Weg berechnen müsste anstatt einer google eigenen Datenfarm die Rechenarbeit zu überlassen.
Jetzt mal tacheles: Die Berechnung erfolg auf dem eigenen Handy, aber die Daten werden trotzdem abgegriffen und damit die Privatsphäre gebrochen, bzw umgamgen und genau das ist in Deutschland eben illegal !

Aber wer braucht auch schon den schlechtesten Navi von allen, wenn auch in gut geht ? Ich sag nur Offline Maps !!!
 
@SuperSour: Dann nenn mal konkrete Programme! Die sind alle samt schlechter!
 
@MancusNemo: "Offline Maps", die App heißt so !
 
@SuperSour: Achso!
 
@eshloraque: Ja, ein unglaublich krasser Eingriff in deine Privatsphäre und informationelle Selbstbestimmung, wenn Windows an Microsoft meldet, dass die explorer.exe in den letzten zwei Wochen 10x abgestürzt ist. Da ist die Aufzeichnung im Minutentakt, wo du dich die letzten Jahre und wie lange jeweils dort aufgehalten hast natürlich ein Klacks gegen.
 
Wenn man die Kommentare hier liest könnte man zu dem Schluss kommen dass 1. Die meisten keine Ahnung zur dsvgo haben und die selben 2. Denken Google ist dein freund
 
@Wolfi_by: Du glaubst ja auch nicht wirklich dass ich einen Riesentext davon lese? Ich kenn ja auch nicht dass komplette Gesetzbuch auswendig.
 
@Wolfi_by: Apple ist übrigens auch nicht dein Freund.
 
@Wolfi_by: Es gibt keinen großen Hersteller, der keine Daten sammelt, sowas gibt es nicht. Und ich glaub nicht dass Apple jemals überprüft wurde, weil alle zu viel schiss vor denen haben.
 
Ich hab auch nicht behauptet dass das alles gut ist... Aber fb und google sind die schlimmsten
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen