100.000 weniger pro Tag: Apple hat iPhone XR-Nachfrage überschätzt

Apple hat sich bei der Prognose für die Verkaufszahlen des neuen Modells iPhone XR wohl deutlich verschätzt. Laut Medienberichten liegen Teile der Fertigungskapazitäten bei den Auftragsfertigern brach, pro Tag sollen 100.000 Geräte weniger als ... mehr... Produktion, Foxconn, Arbeiter Bildquelle: Chinaworker Produktion, Foxconn, Arbeiter Produktion, Foxconn, Arbeiter Chinaworker

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ach deshalb gibt es überall die Überschriften, dass das XR das heimliche Highlight der Vorstellung war. Damit der Kauf angeheizt wird. Die Kunden sehen es wohl anders.

Meiner Meinung nach hätte für ein Einstiegs-iPhone auch ein A10 oder A11 gereicht. Somit hätte man einen attraktiveren Preis erzielen können und zugleich wäre der Abstand zum Spitzenmodell größer geworden.
 
@floerido: Vllt haben die Kunden mittlerweile mal verstanden auch mal hinter das Apple logo zu schauen und nicht blind alles zu kaufen. Oder sie sind einfach so übersättigt mit iPhone X,XS,XL oder wie sie noch alle heißen?
 
@floerido: Da gebe ich dir absolut recht! Das XR hätte günstiger sein und sich mehr vom XS abgeben müssen. Es kostet einfach 150 bis 200 Euro zuviel und die Power braucht nicht jeder.
 
@floerido: Ich hab mein Xr wegen der aktuellen Specs
gekauft und bin im Gegensatz zum X mehr als zufrieden mit der Verarbeitung, dem Bildschirm und dem Gerät ansich.
 
@merovinger: Was war an der Verarbeitung des X schlecht? Ist bis jetzt das angenehmste Gerät, dass ich hatte.
 
@ger_brian: Mich hat der Bildschirm (Blickwinkel), bzw. das flackern arg irritiert, weshalb ich das Gerät damals nach kürzester Zeit wieder veräußert habe. OLED ist nicht meins.
 
@merovinger: Ah okay. Siehst du echt generell bei OLED ein Flackern? Hab ich noch nie bemerkt ehrlich gesagt :)
 
@ger_brian: Kann ich nicht beantworten, hatte sonst nie ein OLED Gerät, beim X hat es mich jedenfalls gestört.
 
@merovinger: Flackern ist aber eher unwahrscheinlich. Das AMOLED-Display des X läuft mit 60 Hz. Diese Wiederholrate haben auch XR und XS.
 
@floerido: Stimme Dir zu- das wäre sicher der bessere Weg gewesen und auch nachhaltiger, da der A11 auch im 8er verbaut wird.
Habe mir das XR mal live angesehen- gefällt mir überhaupt nicht. Auffällig dick und irgendwie wirkt das Display aufgesetzt und eingeschnürt; jedenfalls für mein Empfinden.
Sehe überhaupt keinen Grund, mein 8er ablösen zu müssen. Und Touch ID ist wesentlich praktischer und für mich angenehmer.
 
@floerido: "Meiner Meinung nach hätte für ein Einstiegs-iPhone auch ein A10 oder A11 gereicht. Somit hätte man einen attraktiveren Preis erzielen können und zugleich wäre der Abstand zum Spitzenmodell größer geworden."

Genau das hat sich Apple wohl auch gedacht und das iPhone 7, welches ja den von dir erwähnten A10 hat, als derzeitiges Einsteiger-iPhone positioniert. Und ich denke, der Abstand zum aktuellen Spitzenmodell ist auch deutlich genug. Somit hat Apple, deiner obigen Darlegung nach, doch wohl alles richtig gemacht. :))
 
@KoA: Es ist aber eben ein altes Gerät, welches auch mehr als altbacken aussieht.
 
@floerido: "Es ist aber eben ein altes Gerät, [...]"

War mir schon klar, dass du ständig umschwenkst und dir neue Ausreden aus den Fingern saugst, nur um gegen Apple zu argumentieren. :))

Der A10 ist ebenso alt, wie das iPhone7. Trotzdem hattest du diese Hardware oben als bessere Wahl dargestellt, gegenüber der aktuellen Hardware im iPhone XR.
Plötzlich möchtest du doch wieder neuere Hardware. Was denn nun? ;)
 
@KoA: Und wieder wird man bei Kritik gegen Apple persönlich.

Der Otto-Normal-Kunde wird kaum merken, wenn er ein Gerät hat, welches einen zwei Jahre alten Prozessor drin hat. Die Leistung der Geräte ist mittlerweile so hoch, dass ein SoC der unteren Mittelklasse für den Alltag ausreicht. Apple hat nur keinen entsprechenden SoC, deshalb hatte ich einen alten SoC genannt. Natürlich wäre ein geschrumpfter und damit aktualisierter A10.2 (16nm auf 7nm) oder ein abgespeckter A12, als B12 auch eine Option. Wozu so eine starke GPU, wenn das Gerät ohnehin weniger Pixel hat?
Leistung ist nun mal das kleinste Problem für den Einstiegsnutzer und deshalb hatte ich das XR, als am Marktvorbei bezeichnet, wenn man es als Einstiegsgerät nach der Präsentation bezeichnet.

Hingegen den optischen Unterschied bemerkt auch ein Laie und deshalb würde er vielleicht schon von dem iPhone 7 auf ein XR, alleine um optisch mal etwas neues zu haben, wechseln.
Vielleicht würde Apple auch dann nicht einen A10, sondern einen A10_2 mit moderner Fertigungstechniken verwenden.
 
@floerido: Punkt 1 - Höre doch bitte mal mit dieser unsäglich lächerlich und mimosenhaft wirkenden "ich wurde persönlich angegriffen"-Nummer auf, die du hier ja nicht das erste Mal aufführst und versuche stattdessen mal mit Kritik an deiner nachweislich verqueren und widersprüchlichen Argumentationsweise selbstkritischer umzugehen!

Punkt 2 - Deine vermeintliche "Apple-Kritik", hat selten wirklich Hand und Fuß, basiert viel zu oft auf massiv fingierten, an den Haaren herbeigezogenen Szenarien und verfehlt daher regelmäßig ihr Ziel, wie u.a. oben zu sehen. Wirklich fundierte Kritik sieht jedenfalls anders aus!

Und ich weiß nicht, wie oft du schon Vorgehensweisen Apples zu "kritisieren" versucht hast, obwohl diese sich letztendlich als absolut richtig und erfolgreich für Apple erwiesen haben. Zusammengefasst kann man bei deiner sogenannten Kritik und der zugehörigen Argumentationsweise zum Thema Apple eigentlich nur feststellen, dass du Apple stets als gescheitert betrachten willst, auch wenn dem noch so viele Fakten widersprechen. Darum wäre es wirklich mal an der Zeit, wenn du endlich damit aufhörst, hier so zu tun, als würdest du tatsächlich Kritik auf sachlich fundierter Ebene betreiben. Danke! :)
 
Der hype von Apple sinkt langsam
 
@Cihat: Stillstand ist der Tod. Das kommt davon, wenn man nur Dollarzeichen in den Augen hat und es an Ideen und innovativen mangelt. Altbewährtes aufwärmen geht halt nicht ewig gut.
 
@merovinger: die haben keine Ideen mehr was innovative oder Revolution wäre.
 
@Cihat: andere schon.. siehe Nubia X oder Honor Magic2... Notch ist mittlerweile einfach nur noch unnötig...
 
@KoreAnder: Oder siehe die Mi Mix Reihe von Xiaomi seit zig Jahren.
 
@Cihat: deshalb erhöhen sie ja mit jeder Gen den Preis um die sinkenden Verkaufszahlen zu retuschieren. Iphone 8 und X haben sich am schlechtesten verkauft seit dem ersten IPhone, trotzdem ist der Gewinn durch die Erhöhung der Preise durch die Decke geschossen.

Nichts anderes macht Apple aktuell ja wieder. Iphone XR ca. Preis der Einzelteile beim 256 GB Modell: 376 Euro, Straßenpreis laut Idealo aktuell 1136 Euro. Sprich 760 Euro mehr als die Herstellung kostet. Zieht man hier Gewinne des Einzelhandels ab, Steuern, Vermarktung usw bleibt immer noch ein achtvoller Gewinn von sagen wir mal um die 300 Euro pro Gerat übrig. Davon kann man schon leben, vor allem wenn man sich mal ansieht was andere Hersteller so an Gewinn pro Handy machen ;)
 
Vollkommen nachvollziehbar. Das Xr ist ein viel zu gross geratenes iPhone 8 mit einem Display,
dass mehr oder weniger seit dem iPhone 4 verbaut wird.
Die Entwicklung bei Apple geht klar am Kunden vorbei. Vollpreis und gefühlt gibt ein iPhone light. Erinnert zu sehr an das 5C (auch wenn bei diesem teils Vorjahreshardware verbaut wurde).
 
Ich würde mir wünschen dass Apple in Zukunft wieder ein Modell mit der Displaygröße eines iPhone 8 im Design des iPhone x anbietet. Ich bin nach dem ich lange Handys mit der Displays >5" genutzt habe zu der subjektiven Erkenntnis gelangt, dass ein größeres Display im Altag eigentlich nicht wirklich Vorteile bringt und bei der Bedienung nur Nachteile. Muss ja nicht keder so sehen, aber ich kann mir vorstellen dass es unter den Apple Kunden viele gibt die gar nicht so ein großes Display haben wollen.
 
Ein iPhone im Design des neuen iPad Pro - also quasi Display randlos, aber ohne die Notch, dazu ein kantiges/eckiges Gehäusedesign - hätte ich mir ggf. gegönnt. Aber das Design der neuen iPhones sagt mir überhaupt nicht zu. Bleibe ich weiterhin beim SE, dem letzten kantigen/eckigen Phone. Wobei selbst das 8er noch besser aussieht als die neuen, nur ist das 8er m.E. zu altbacken für den Preis, den die dafür noch abrufen. Das Display/Gehäuse-Verhältnis ist unzeitgemäß.
 
Mich stört das alle neuen Modelle kein TouchID haben sondern nur FaceID.
Somit war auch für mich das 8 Plus das aktuell letzte Modell (Zum Release damals gekauft).

Sollte es keine neuen Modelle mehr mit TouchID geben habe ich ja zum Glück noch einige Jahre Zeit. Dann habe ich aber ein Problem... Android kommt mir definitiv nicht mehr ins Haus :/
 
Dejavu? Und in ein paar Wochen/Monaten heisst es dann plötzlich wieder: neue Verkaufsrekord. Irgendwie jedes Jahr das gleiche was Winfuture bringt.
 
Das übernächste IPhone hat wieder TouchID, und das dann im Display. Und die "Notsch" kommt wieder weg.
 
@Mocky: Also das, was viele Android Smartphones jetzt längst haben und nicht wahnwitzige >1000€ kosten? Wow Apple ist echt ganz vorne mit dabei was aktuelle Technik angeht und das auch noch zu fairen Preisen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Chuwi UBook 2-in-1-Tablet 11.6-Zoll für Gemini-Lake N4100 8 GB RAM 256 G SSD Windows 10 1920 * 1080, IPS 3500 mAhChuwi UBook 2-in-1-Tablet 11.6-Zoll für Gemini-Lake N4100 8 GB RAM 256 G SSD Windows 10 1920 * 1080, IPS 3500 mAh
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
33,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6