Projekt Dragonfly: Details zu Googles zensierter China-Suchmaschine

Der Suchmaschinen-Konzern Google musste sich bereits vor acht Jahren aus dem chinesischen Markt zurückziehen. Das Unternehmen weigerte sich, die Zensur-Auflagen der Regierung zu erfüllen. Nun soll Google allerdings doch an einer "Dragonfly" ... mehr... Google, China, Suchmaschine, Suche, Zensur, Dragonfly, Projekt Dragonfly Bildquelle: Reuters Google, China, Suchmaschine, Suche, Zensur, Dragonfly, Projekt Dragonfly Google, China, Suchmaschine, Suche, Zensur, Dragonfly, Projekt Dragonfly Reuters

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es ist schom Grotesk, wenn sich Konzerne an Projekten beteiligen die zur Unterdrückung der Menschen gedacht sind oder diese gar selbst entwickeln.
Und noch grotesker ist, dass fast die gesamte Welt in dieser Diktatur auch noch produzieren lässt.
 
@LastFrontier: Grotesk ist doch wohl das sich Menschen sich das überhaupt gefallen lassen.
Es gibt 1,379+ Milliarden (stand 2016) Chinesen aber die Regierung umfasst wie überall nur ein paar Tausend gut mit Polizei und Militär einiges mehr.
Da allerdings in China nicht wirklich von Aufständen zu reden ist außer man will die Handvoll immer Unzufriedener als das maß nehmen läuft es doch und wird genau so gewollt.
Ich Persönlich finde Menschenrechte völlig Falsch zumindest im jetzt über so eine Idee darf man anfangen zu Sprechen wenn die Menschen es hinbekommen den Planeten zu einen.
Ich sehe Menschenrechte deutlich entspannter wie so manche Gutmenschen ich würde diese Rechte auch gnadenlos entziehen bei Bedarf (Verbrecher wie Mörder und Sexualtäter).
Eigentlich habe ich auch nur eine Frage könnte es nicht sogar sein das die große Masse es so gut findet wie es ist ?
Man sollte sich mit China beschäftigen und versuchen die Kultur zu Verstehen bevor man etwas als Grotesk oder als Diktatur bezeichnet.
Schon alleine die Zahl der Chinesen 2016 waren es 1,379 Milliarden sollte doch wohl sehr klar aussagen würden die es wirklich anders wollen wäre es anders.
Außerdem sollten wir doch wohl zuerst unseren eigenen Hinterhof in Ordnung bringen bevor wir uns Erdreisten und Anmaßen über andere zu Urteilen.
Bewegen sich andere in unserem Hinterhof haben die genau die Ordnung zu Akzeptieren die wir wollen oder müssen halt nach Hause gehen oder die Konsequenzen Ertragen.
Würdest du dich in China benehmen wie manche hier dürftest froh sein wenn du nur im Gefängnis landest die Fackeln bekanntlich nicht lange mit Verbrechern die hängen diese mitunter auch.
Von daher man kann ja denken was man will über China und Amerika aber in manchen dingen sind die uns Lichtjahre voraus speziell den Umgang mit Verbrechern.
Dieses EyEyEy du hattest es aber schwer und hier haste erstmal nen Bonbon und Luxus Zelle gibt es speziell in China nicht und so gehört es sich auch.
Wenn ich mir nur die Bilder aus Essen anschaue von der Shisha Bar muss ich sagen unser Umgang mit Kriminellen ist einfach zu Freundlich ja fast schon wie mit einem Kleinen Kind von zuviel Verständnis geprägt.
 
@Freddy2712: Na es ist schon ein Unterschied ob einer wirklich ein Verbrecher ist oder aus politischen Gründen wie einer behandelt wird.
Was die Chinesen mit sich machen lassen ist mir vollkommen wurscht.
Menschenrechte sehe ich als nicht existent an. Das ist nur ein Politisch-juristisches Konstrukt.
Wenn es den Leuten (scheinbar) gut geht (egal unter welcher Regierungsform) dann lass sie halt.
Ist ja ähnlich wie mit dem Brexit. Die Briten wollen raus aus der EU und das ist ihr gutes Recht. Und am besten noch die Pleitestaaten und Osterweiterungsstaaten mit wegschicken.
 
@LastFrontier: die grössten unruhestifter in der eu sind die deutschen und die franzosen, man sollte sich überlegen diesen unkontrollierten haufen an politiker zu entfernen ;) an dem jetztigen chaos der eu ist der osten der letzte der schuld ist :) aber hey, wir sind die doch guten :D :D
 
@Freddy2712: "Gutmenschen", "Menschenrechte entziehen"

was bin ich froh, dass solche Leute wie Du hier nichts zu melden haben.
 
@Freddy2712: Ich wusste gar nicht das es möglich ist so ein verbitterter Mensch zu sein, Du hast mich eines besseren belehrt.
 
Dragonfly?

Ist der Name nicht schon durch diese eine BSD-Distribution belegt? Aber, eh, wen interessiert's, betrifft ja nur die anderen.
 
@RalphS: Ist es ein Eingetragenes Warenzeichen oder sonst irgendwie von Echten Gesetzen geschützt ?

Aber ja es gibt ein Dragonfly BSD genauso wie es viele andere dinge gibt die so bezeichnet werden.
 
Don't be evil Google!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Googles Aktienkurs in Euro

Alphabet Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr