Die erste staatliche Kryptowährung der Welt ist ein riesiger Reinfall

Der krisengeschüttelte südamerikanische Staat Venezuela hat Anfang des Jahres die weltweit erste staatliche Kryptowährung Petro eingeführt. Diese sollte die Währungsprobleme lösen, auch weil der Petro durch die riesigen Erdölreserven des Landes ... mehr... Präsident, Venezuela, Nicolás Maduro Bildquelle: Maduros Homepage Präsident, Venezuela, Nicolás Maduro Präsident, Venezuela, Nicolás Maduro Maduros Homepage

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
warum bin ich nicht überrascht ?
 
@New_world_disorder: Das Interesse daran ist vermutlich genauso groß wie deine Verwunderung.
 
tja. die deutsche mark war auch mal mehrere Millionen wert...
 
@xerex.exe: Unglückliche Formulierung, aber auch wenn man weiß was du meinst, stimmt es nicht, denn die von dir vermutlich gemeinte Inflation vor ca. 100 Jahren betraf die Goldmark. Es gab direkt nach dem zweiten Weltkrieg noch eine Inflation in Deutschland, die betraf aber die Reichsmark.
 
@TiKu: ja nachdem ich's abgeschickt hab, hab ich es mir auch selbst gedacht. Leider kann man am Handy ja nicht editieren ...
 
@xerex.exe: sowas ist 2018 noch nicht möglich. Winfuture hat nicht damit gerechnet, dass Handys so Erfolgreich werden. Außerdem muss erst noch 3x das wf Logo geändert werden. Aber ich bin mir sicher, in spätestens 100 Jahren kann man editieren und smileys benutzen.
 
Tja und zwischenzeitlich rettet Dash mal nebenbei das Land als dezentrale Währung *ohne* Staat dahinter.

Schon über 1500 Händler in Venezuela akzeptieren Dash als Zahlungsmittel und Menschen retten sich vorm Verhungern indem sie wertlose Bolivar schnell in Dash umtauschen bevor der Kurs weiter nach unten rutscht. Konferenzen werden gehalten, Leute geschult, sogar ne Support-Hotline gibt es mit der Nummer auf riesigen Billboards. Hier is ne Doku dazu (youtube.com/watch?v=4PbciVl3nYU) und hier ne Website (dashvenezuela.org/), hier findet man die ganzen Händler: discoverdash.com Einfach mal "Caracas" eingeben und staunen.
Soviel "Real World Use" kann außer Bitcoin selbst keine andere Kryptowährung vorweisen.
 
Als ob das noch irgendjemand ernst nehmen würde, was sich Maduro so ausdenkt. Er ist wohl der Mensch mit der wenigsten Ahnung von Wirtschaft auf der ganzen Welt. Eine absolut widerwärtige Person.
 
@Karmageddon: man könnte meinen du beschreibst Trump ;)
 
Die sollten solche Spielchen lassen und endlich mal anfangen mit ihrem Öl vernünftig und nachhaltig zu wirtschaften.
 
staatsgeld ist immer scheisse egal ob digital oder physisch.
die menschen suchen sich ihre währung aus und brauchen keinen staat der ihnen vorschreibt was sie als währung nutzen.
 
@8CORE: Soweit ich mich erinnere, ist der Euro auch eine Währung, welche vom Staat für Europa als Zahlungsmittel festgelegt wurde.
 
@KarstenS: und auch hier gibts leute die bitcoins kaufen...
 
@fi**en32: Aber nicht viele.
 
Ja wenn die venezulanische Regierung nicht damals mit Enteignung der Ölkonzerne die Wirtschaft dort zerstört hätte, würde wohl auch der Petro eine bessere Chance haben. Aber bei so einen Dummkopf wie Maduro konnte es auch nichts werden, und was nützt eine Kryptowährung denn, wenn die Leute dort keine Arbeit haben, um ihn zu verdienen und wenn das Vertrauen der Wirtschaft in den Petro nicht gegeben ist?. Nichts.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Bitcoin-Kupfermünze im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr TP-Link Archer T2U NanoTP-Link Archer T2U Nano
Original Amazon-Preis
14,90
Im Preisvergleich ab
13,38
Blitzangebot-Preis
11,90
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3