Von Grund auf neu: Apple Maps soll besser werden

Apple will Medienberichten zufolge den eigenen Kartendienst Apple Maps schon zum Start von iOS 12 verbessern und sich von dem Kartenmaterial anderer Anbieter lösen. Apple schickte deshalb bereits eigene Vermessungs-Wagen raus und soll nun kurz ... mehr... Apple, Kartendienst, Kartenmaterial, Apple Maps Bildquelle: TechChrunch Apple, Kartendienst, Kartenmaterial, Apple Maps Apple, Kartendienst, Kartenmaterial, Apple Maps TechChrunch

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da bin ich mal gespannt ob zum Launch auch schon für Deutschland neue Kartendaten verfügbar sind. Ich hoffe das sie da etwas ähnlich gutes wie Google Maps auf die Reihe bekommen.

Ich nutzr zwar kein iOS, aber man weiß ja nie wie es noch kommt.
 
@Sterneneisen: ganz so gut wie Google Maps werden sie es vermutlich nicht hinbekommen können. Google hat mit der Suchmaschine im Rücken einfach einen enormen Vorteil: Man kann echt jedes Ziel noch do abstrakt in die Zielsuche eingeben, es wird quasi immer was gefunden. Dazu kommt dass die einen sehr ausgereiften Algorithmus zur Erkennung der Verkehrslage haben. Ich denke Google Maps wird hier noch eine Weile das Maß der Dinge bleiben. Auch wenn es sehr gute Alternativen wie Here WeGo gibt, die kommen alle bei weitem nicht an Google ran.
 
@FuzzyLogic: +die ganzen über das local guides programm und google mybusiness
 
@wertzuiop123: *ganzen daten
 
@FuzzyLogic: Vor allem zu Fuß und auf dem Rad kennt Google jeden Feldweg. Das ist es was mich zu Google getrieben hat. Apple hat das zumindest in Deutschland nie liefern können.
 
Wäre schön wenn sich Apple z.B. mal an Waze orientieren würde. Solange Apple keine Blitzerwarnungen, Geschwindigkeitsüberschreitungen, Staus (zuverlässig) o.Ä. anzeigt bleibe ich was die Navigation im Auto angeht bei Waze. Da kommt bis jetzt nichts ran. Das einzige was mir bei Apple Maps aktuell besser gefällt ist der minimalistische Aufbau und die angenehme Stimme.
 
Das würde mich sehr freuen - ich nutze aktuell noch Google Maps aber eine Navigation per Siri lässt sich aktuell nur in Verbindung mit Apple Maps starten und das würde ich dann gern mitnutzen :)
 
Ich nutze gern und viel Apple Maps. Insbesondere beim Routing mit dem Auto. Dort sind die Verkehrslagen sehr aktuell.
 
Warum basteln die jetzt wieder an den Karten rum? Lieber Siri wieder auf Augenhöhe mit den anderen bringen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:05 Uhr Cooau 4K Action Cam 20 MP WiFi Sports Kamera Unterwasserkamera 40m mit Externs Mikrofon Fernbedienung Helmkamera Wasserdicht Digitale Videokamera mit EIS StabilisierungCooau 4K Action Cam 20 MP WiFi Sports Kamera Unterwasserkamera 40m mit Externs Mikrofon Fernbedienung Helmkamera Wasserdicht Digitale Videokamera mit EIS Stabilisierung
Original Amazon-Preis
52,99
Im Preisvergleich ab
52,99
Blitzangebot-Preis
45,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,95