Das Galaxy Note 9 wird Samsungs letztes Smartphone mit Iris-Scanner

Beim Galaxy Note 9 handelt es sich wahrscheinlich um das letzte Samsung-Smartphone, welches mit einem Iris-Scanner ausgestattet sein wird. In das kommende Galaxy S10 soll der Sensor nicht integriert werden. Stattdessen setzt das Unternehmen auf ... mehr... Mensch, Auge, Iris Bildquelle: Laitr Keiows (CC BY-SA 3.0) Mensch, Auge, Iris Mensch, Auge, Iris Laitr Keiows (CC BY-SA 3.0)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Letzte Absatz zeigt die Perversität der Jouralistenbrange. Kein Irisscanner nach dem Note9, es kommt was anderes, es sein denn, es kommt nichts anderes, dann ist das Note9 nicht das letzte Gerät mit Iris Scanner. bestimmt, garantiert, ganz sicher, logo. Schreibt doch die Wahrheit: Die Brange schaut gebannt nach Coupertino und wartet ab was Apple tut.
 
@Bart_UHD: was ist eine brange?
 
@dudelsack: Das soll wohl die "Branche" sein, also ein Wirtschaftszweig. Fremdwörter, zudem noch aus Fachkreisen, sind halt nicht jedermanns Sache. Und wenn dann noch die Schreibschwäche dazu kommt, steht das UHD im Nickname wohl für Ultra-Hoch-Dämlich.
 
@Bart_UHD: Und was denkst du, wird Apple beim nächsten iPhone den Iris-Scanner abschaffen oder nicht?
 
@Bart_UHD: Oje die alte Geschichte wieder. Wieso bilden sich immer noch welche ein, dass Apple das Maß der Dinge sein soll?

Samsung macht sein Ding. Was Apple macht ist völlig egal.
 
@andi1983: Ja klar, nicht Galaxy S10, nein Galaxy SX wirds geschrieben; Samsung hat noch nie sein Ding gemacht, und wenn, dann nicht erfolgreich. NFC krepelt seit Jahren rum, was glaubst Du, wann kommt der Durchbruch im Massenmarkt mit vernünftigen gadgeds und Anwendungen?? Seit wann gibt es an jeder Ecke plötzlich QI Ladegeräte?? Seit Oktober2017, warum wohl??
 
@Bart_UHD: Glaubst du den Mist, den du hier von dir gibst, überhaupt?
 
@Bart_UHD: Komisch, ich habe mein Handy bereits 2016 regelmäßig per QI geladen und da war QI schon längst üblich.
Ein X im Namen ist natürlich eine Apple-Erfindung. Samsung Galaxy X, Nokia Xn, BMW Xn, oder das X als römische Zahl mit dem Wert 10 - all das gabs natürlich nie, sondern Apple hat das X erfunden. Wir haben seit 2017 das X überhaupt erst im Alphabet.
 
@Bart_UHD: NFC dümpelt nicht Rum son Quatsch! QI gibts schon seit Jahren in Autos und in jenen Formen und Farben! Nicht alles was Apple macht ist dann Sofort gut! Im gegenteil die schauen auf die anderen warten ab bis Hypes vorbei sind und sagen dann Hey Jungs wir haben was neues!
 
@andi1983: Deswegen übernimmt ja auch zum Beispiel kein Hersteller die "Notch".
 
@User2018: Richtig, Apple hat sie vom Essential Phone übernommen.
 
@User2018: Das hässliche Ding sollte auch nicht übernommen werden.
 
So ein iris scanner ist manchmal schon gut, Fingerabdruck reicht aber aus.
Geht halt nicht mit Handschuhen, und mit nassen Händen. Dass sind aber Situationen, in denen man ein Handy sowieso selten in die Hand nimmt.
Ich finde, das können sie sich sparen. Spart dann kosten und Platz.
 
@dudelsack: Ich fände es gut, wenn man einfacher mehrere Sensoren verknüpfen könnte.
 
@floerido: das dachte ich mir auch. Nasse hand->Finger geht nicht - > Kamera geht an. Aber mei, das ist alles Luxus den es egtl kaum braucht. Mal schnell ne pin eingeben ist ja nun auch kein Weltuntergang
 
@dudelsack: Ich meinte eher, das Gerät entsperrt sich erst nach bestandenen Iris-, Fingerabdruck- und PIN-Check.
 
@dudelsack: der fingerabdruck scanner sollte aber auf der vorderseite sein da er da viel schneller ereichbar ist. will ihn bei meinem p20 pro nicht mehr missen. einfach krass wen man das handy aus der tasche nimmt und es dabei schon bequem entspert. und der scanner im displayglas muss viel viel schneller werden
 
@cs1005: ich finde es hinten auch total sinnlos. Ich nehme mein s7 auch so aus der Tasche und es ist entsperrt. Bzw, wenn ich es dann richtig in der hand halte, ist es spätestens nach 0,5 Sekunden entsperrt.
Glaube, diese Zeit hat jeder...
 
@cs1005: Ich finde den Fingerabdrucksensor vorne eher verkrampft zu bedienen, auf der Rückseite ist der schon an einer vernünftigen Stelle und man entsperrt quasi automatisch beim halten.
 
@dudelsack: nicht wenn mann in der Badewanne sitzt ;-) da ist der iris scaner dann praktisch wenn er denn funktioniert.
 
Oh man .. Fingerabdruck... Irisscanner... Toll. Datenschutz pur. Die werden die Daten bestimmt niemals verlieren oder missbrauchen - ganz sicher nicht, nein nein nein... vielleicht glaube ich es wenn ich es noch 10.000 Mal wiederhole... mhh.... nein .. doch nicht.

Ein Passwort kann man immer ändern. Aber wie ändert ihr eine verlorengegangene Prüfsumme zu eurem Auge oder dem Fingerabdruck? Aber Datenschutz ist ja nur lästig... zumindest wenn man <30 Jahre alt ist.
 
@divStar: Hättest Du dich nur eine läppische Minute mit dem Thema befasst, hättest Du anstatt zu trollen, wohl bemerkt, das es zusätzlich IMMER noch ein Kennwort gibt.
 
@Bart_UHD: hättest du seinen Kommentar verstanden...
 
@divStar: die Daten von Fingerabdruck und iris werden immer nur auf dem Gerät gespeichert und nirgends in der cloud. Liegt verschlüsselt im System Speicher.
Das wird eher schwer, da dran zu kommen.
Kann sein dass es bei billig China Handys anders ist, aber wer die kauft ist selber schuld.
Bei Windows, Samsung, etc, ist es (soweit ich weiß) aber so!
Also, deine Angst ist unbegründet.

Was ist mit deinem Perso? Da ist auch der Abdruck drauf! Ausser, du hast nein angekreuzt.
Den verliert man weitaus einfacher...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:05 Uhr Xiaomi MI A2 4/64GB Dual-SIM Black EUXiaomi MI A2 4/64GB Dual-SIM Black EU
Original Amazon-Preis
190,89
Im Preisvergleich ab
169,99
Blitzangebot-Preis
171,80
Ersparnis zu Amazon 10% oder 19,09