RedShell: Spiele spionieren Nutzer aus - Anbieter rudern jetzt zurück

Diverse Spielehersteller haben jetzt angekündigt, ein kürzlich ausge­lie­fertes Tracking-Tool wieder aus ihren Produkten zu entfernen. Denn in der Gaming-Community gab es einen klar vernehmbaren Protest, als bekannt wurde, wie invasiv das Modul ... mehr... Eye-Tracking, Tobii, Eye Tracking, Augen-Tracking, Pceye Bildquelle: Tobii Eye-Tracking, Tobii, Eye Tracking, Augen-Tracking, Pceye Eye-Tracking, Tobii, Eye Tracking, Augen-Tracking, Pceye Tobii

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Meine Güte, nennt das Kind doch beim Namen. Welche Hersteller haben da jetzt mitgemacht? Immer dieses Drumherumgerede.
 
@Memfis: https://www.reddit.com/r/Steam/comments/8pud8b/psa_red_shell_spyware_holy_potatoes_were_in_space/
 
Ein Spieler dieser Spiele kann ja mal Berufung auf DSGVO Art. 15 nachfragen,
* die Verarbeitungszwecke;
* die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
* die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
* falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
* wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

Antwort muss innerhalb eines Monats erfolgen.
 
@Nunk-Junge: Bastel doch mal ne nette Vorlage, die man nur noch kopieren und abschicken muss. ;)
 
Solange keine persönlichen Realdaten abgegriffen werden, habe ich damit eigentlich kein Problem.
Wie was und wie lange ein Gamer zockt ist schon interess<ant zu erfassen. Oder was glaubt ihr woher die Vorschläge für ähnliche Spiele kommen die man vielleicht auch zocken würde.
Steam macht das, Facebook (auch über seinen Gameroom), Wargaming, Sony, Microsoft und wohl fast alle Entwickler und Puplisher.
Wieso regt man sich da jetzt erst darüber auf? Ist doch ein alter Hut.
 
Für Leute die wissen wollen wie man es unter Win blocken kann:

Notepad als Admin ausführen und "C:\Windows\System32\drivers\etc\host" öffnen.

Ganz unten das hier einfach einfügen und speichern.

0.0.0.0 redshell.io
0.0.0.0 api.redshell.io
0.0.0.0 treasuredata.com
0.0.0.0 in.treasuredata.com

Anschließend kann man das ganze noch über cmd mit Ping testen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen