Einmal Reset: So behebt man die Vodafone Kabel-Modem-Schwachstelle

Anfang Mai wurde bekannt dass es eine schwere Sicherheitslücke gibt, die in den Kabel-Modems klafft, die Vodafone an seine Kunden weitergibt. Das Problem war ernst, denn es ließ die Firewall offen und somit den Nutzer ungeschützt, und den Vodafone ... mehr... Vodafone, Netzbetreiber, Hauptquartier, Gebäude, Headquarter, Düsseldorf Bildquelle: Handelsblatt Vodafone, Netzbetreiber, Hauptquartier, Gebäude, Headquarter, Düsseldorf Vodafone, Netzbetreiber, Hauptquartier, Gebäude, Headquarter, Düsseldorf Handelsblatt

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jap, genau so bin ich auf Rat des deutschen supports des Modem Herstellers auch vorgegangen.
Die frage ist, wann gibt es eine ernsthafte lösung von Vodafon oder dem Taiwanesischen Hersteller.
 
@Alexmitter:
Ich denke da wird es nichts geben.
Die Portweiterleitung (die ich ebenfalls verwende) wird von den meisten Nutzern wohl nicht genutzt (damit gibt es beim Hersteller und Betreiber keine Prioritäten dafür)
 
Unitymedia ist ja auch nicht so doll. Aber jetzt wird UM und VF auch noch eins! Ich könnte Kot++...
 
@JoIchauch: Sei doch froh, dan bekommen Unitymedia Kunden jetzt auch mal support.
 
Man kann immer wieder froh sein, dass es den Routerzwang nicht mehr gibt.
 
@xmSc: hilft halt nicht wenn 90% der Nutzer den Router vom Anbieter nutzen. Hauptsache es läuft.
 
Das in Abrede zu stellen ist einfach, vielleicht haben es die anderen ja nur nicht bemerkt? Und was ich nicht weiss, kann auch nicht gemeldet werden. Das das Update einen Fehler haben könnte, ist jedenfalls nicht auszuschließen, und das Vodafone nichts macht, ist schon sehr fahrlässig und zeigt, dass ihnen die Kunden eigentlich egal sind. Da spielt es keine Rolle, ob es nur einer oder 1000 sind.
 
wenn der Support sich dafür nicht interessiert..sollte man die Leute dort gefälligst entlassen !!!!
oder einen rießen Bogen um die Firma machen...dann verzichtet man eben drauf..auch wenns schmerzlich sein sollte...am besten wo es dann überhaupt kein Internet gibt..empfehle ich dann Richtfunk...
 
@Computerfreak-007:
Der Support interessiert es nur und ausschließlich das man einen Neuen Vertrag macht , ob man es nutzen kann oder bei Fehlern das interessiert die nicht ,
da kommt die die Masche mit 20 x hin und her Verbinden Musik Warteschleife mit Werbung mit anschließenden Auflegen bei raus

Einen reisen Bogen um die Firma machen bist die Beste Option, denn mit immer mehr Monopol macht werden die immer frecher .
UM Kunden werden ja auch bald mit dem Neuen Services beglückt .
 
@Computerfreak-007: Und sobald Vodafone UM endgültig geschluckt hat kann man nicht mehr unbedingt einen Bogen um diese Firma machen, da es dann keine Alternative mehr gibt (sofern man auf Kabelnetz angewiesen ist - wie sehr viele)
 
@Computerfreak-007: du warest wohl noch nie "kunde" bei dem laden oder hast noch nie den Support gebaucht. Es gibt keinen 2nd level support und die hauptaufgabe ist meiner Erfahrung nach einfaches Abwimmeln. Und wenn du zu harnäckig bist wird deine Rufnummer für die Hotline auf eine blacklist gesetzt und du wartest mal über 60 minuten
 
So ist es halt, wenn an der Hotline jemand sitzt, der da halt sitzt, weil es sein Job ist, aber kein Interesse am technischen hat und dann erst mal abwiegelt.
 
@nokiaexperte: Wenn man keine Ahnung hat.... Habe selber jahrelang an der Hotline gesessen. Das Thema ist für die normale Support-Hotline einfach kein Thema weil der Mitarbeiter da nichts ändern kann. Man kann solche Themen aufnehmen und an die übergelagerten Abteilungen informieren, was sicherlich auch gemacht worden ist/gemacht worden wäre, wenn das Anliegen deutlich kommuniziert und vom Support als solch ein Thema auch erkannt wird. Leider erwartet der durchschnittliche deutsche Kunde ja für seinen 19,95 Euro Anschluss einen 24/7 Support von ausgewiesenen IT-Spezialisten. Sry, wer in der Masse nicht bereit ist in einem solchen Fall Abstriche zu machen oder einen wesentlich höheren Preis zu zahlen braucht sich nicht beschweren. Immer billiger billiger billiger geht irgendwann auch mal auf Kosten des Supports. BTW. es steht, soweit ich weiß, jedem Kunden frei sich einen Vertrag mit SLAs zuzulegen, kostet dann allerdings auch mehr... Aber da gibts dann auch passenden Support.. Aber wer nur Peanuts bezahlt darf sich nicht wundern wenn er nur von Affen Support bekommt.
 
@Holger_B: Ich habe sehr wohl Ahnung, da ich selber seit 10 Jahren an der Hotline sitze bei einem FN-Anbieter (erst seit einem Jahr, vorher 9 Jahre bei o2), im technischen Support und ich oft höre, dass ich der erste bin, der mal zuhört und sich dem Problem annimmt, versteht und entsprechend was weiter gibt.
Gibt viele, die nicht mitdenken, weil das Interesse am Inhalt nicht da ist, es wird nur der Job "am Telefon sitzen und Anrufe annehmen" durchgeführt, hier ist es nicht relevant, für welche Firma man arbeitet, es geht rein um die Tätigkeit.
Ich mache aber meinen Job, weil er mir Spaß macht, es mein Interessengebiet ist und ich mir Gedanken mache bei dem, was ich mache. Unabhängig von der Bezahlung.
Bei o2 war ich 9 Jahre über Zeitarbeit, gute Bezahlung war was anderes. Aber ich bin nicht weg, weil ich die Arbeit selbst geliebt habe, inhaltlich und mit dem, was ich da machen konnte.
 
@nokiaexperte: da bist Du wohl die Ausnahme, die die Regel bestätigt
 
@nokiaexperte: Was ist das für ein Arbeitgeber? War ja vor Jahren auch mal in ein CC helfen war da nicht wirklich erwünscht.
 
Irgendwie dennoch keine echte Sicherheitslücke, denn die Portfreigabe musste ja erstmal vom Nutzer selbst erstellt worden sein. Dann wird sie nur nicht angezeigt.

Das ein Reset das Problem löst, ist irgendwie klar, denn dann ist diese ja nicht mehr vorhanden. Wird wieder sehr aufgebauscht...

PS: Bekommt man bei Vodafone überhaupt eine eigene IP oder wird hier nicht eh nur NAT benutzt? Dann wäre es eh egal.
 
Kauf-Router FritzBox 6490 Cable kaufen schon ist das Problem gelöst. Die von Vodafone Router Compal CH7466CE stürzten bei mir häufiger ab wenn ich grosse Datenmenge herunterlade. Der Router Hardware ist wohl mit 100MB/s viel zu schwach. Wenn der Router ächzt wird die Verbindung unterbrochen und musste bis 3 Minuten warten bis die Verbindung wieder hergestellt wurde.

Da hatte ich die Nase voll und habe FritzBox 6490 Cable gekauft. Bis heute keine Probleme mehr ohne Abstürze und volle Leitung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Videos rund um Vodafone

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:10 Uhr Neewer Einhand Stativ Kugelkopf Dreidimensionale 360 Grad Rotation, mit 1/4-3/8 Zoll Schraube für Stativ Einbeinstativ Kamerahalterung Lampenstativ, max. Belastung 10 KG (rot+)Neewer Einhand Stativ Kugelkopf Dreidimensionale 360 Grad Rotation, mit 1/4-3/8 Zoll Schraube für Stativ Einbeinstativ Kamerahalterung Lampenstativ, max. Belastung 10 KG (rot+)
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,54
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,45