Ryzen 2000: AMD stellt kostenlose CPUs für BIOS-Update zur Verfügung

Die neuen Ryzen-2000-Prozessoren können in vielen Mainboards erst nach einem BIOS-Update betrieben werden. Um diese Aktualisierung durchführen zu können, wird eine ältere CPU benötigt. Der Hersteller AMD hat nun damit begonnen, kostenlose ... mehr... Amd, Ryzen, Zen Bildquelle: AMD Amd, Ryzen, Zen Amd, Ryzen, Zen AMD

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie verunsichert mich die News. Denn wenn es da extra nen Leihprozessor gibt ( was ich ne sehr kundenfreundliche Aktion finde ) dann frag ich mich, ob man das Biosupdate überhaupt drauf kriegt, selbst wenn man den 2ten beschriebene Weg geht und direkt den Mainboardhersteller (vorab) kontaktiert.
Die Frage ist nämlich für mich: startet der PC überhaupt, wenn da älteres Bios und direkt (OHNE Vorgängermodell) jener neuerer Prozessor drauf verbaut sind ? Meine Intuition sagt da klar nein zu.
Kommt man in der Konstellation überhaupt dazu, das vorab besorgte und parat liegende Bios einzuspielen ?
Oder kann man es AUCH nur dann erfolgreich aufspielen, wenn vorher nen 1000er Ryzen draufsteckt bzw. man ihn weiterhin drauf stecken lässt und man mit dem SCHON das Biosupdate macht und erst dann ausbaut und den 2000er rein ? Der (momentane) Newstext schreibt schließlich nur davon, das es auch ohne einen Leihprozessor geht - man nur einfach vorab das neueste 2000er Ryzen Bios besorgen gehen muss ?
 
@DerTigga: Ich hab den letzten Absatz mal ein bisschen deutlicher formuliert, danke für den Hinweis.
Ja, man braucht tatsächlich einen Ryzen der 1. Generation oder älter, AMD versendet z.b. Bristol Ridge. Mancher Verkäufer spielt das Update aber auf, wenn man ihn nett fragt, indem er einfach kurzzeitig einen seiner eigenen Prozzis draufsetzt und das Update einspielt.
Beim einen ist das Kundendienst, beim anderen kostenpflichtig. Und damit kein Kunde da Unsummen ausgeben muss hat AMD diese Möglichkeit geschaffen, damit da keiner benachteiligt wird.
 
"Oder kann man es AUCH nur dann erfolgreich aufspielen, wenn vorher nen 1000er Ryzen draufsteckt, man mit dem SCHON das Biosupdate macht und erst dann ausbaut und den 2000er rein ?"

so stehts doch oben...
 
@Warhead: Man braucht keinen 1000er Ryzen, es geht damit zwar, aber nur wenn man eine PCIe-GPU hat.

AMD verschickt leihweise eine APU, weil sie eben nicht davon ausgehen können, daß jeder Käufer von Raven Ridge noch eine PCIe-GPU hat!
 
In die Falle bin ich zu core i 5xxx Zeiten auch getappt. Mein Computershop hat mir da auch nen älteren geliehen.
 
Man bekommt eine Bristol Ridge APU!
 
Guten Tag,
eine Frage fällt mir sofort noch dazu ein.
Beim X370 Hero wird das BIOS Flashback so beworden, quasi USB-Stick einstecken und Flash-Taste drücken, zuvor noch Spannung ans Board legen und los geht's. Würde das dann aber ohne CPU funtionieren?
Mit freundlichem Gruß...
 
@Crazy Frog: Da würde dir dein Board (sofern Lautsprecher bzw. Piezopiepser verfügbar) sicher sofort gewisse Tonfolgen vordudeln oder aber auf dem Board montierte WarnLEDs leuchten lassen, aus denen du, mithilfe des Handbuchs, ersehen könntest, das quasi was existentiell wichtiges fehlt / nicht gefunden / nicht angesprochen werden kann.
Ich glaube ehrlich gesagt nicht, das der Bootvorgang so weit fortgesetzt werden würde, das du überhaupt die Möglichkeit für ein Biosupdate einspielen können / dürfen erreichen / eingeräumt kriegen würdest.
 
@DerTigga: Es gibt Boards wo das geht. Sollte man vorher nur mal im Onlinehandbuch nachsehen ob es möglich ist.
 
@Crazy Frog: Ja, geht ohne CPU/APU/RAM
 
@Elkinator, dankesehr, genau das hab ich auch gelesen schon in anderen Foren, es ist nur etwas irritierend das jetzt sogar AMD "ältere" CPU-S (erste Generation von 2017) verleiht zum aufspielen des neuesten BIOS.
Da bin ich ja beruhigt, das ich keine Umstände habe.
Wie gesagt das Board lief noch nicht bei mir , ist nur Hinter Glas zum anschauen bis April. :-)
Vielen Dank, es war das erste Mal das ich hier reingeschaut habe in Form eines Kommentars bzw Anfrage und habe sofort Antwort erhalten.
Schönes Wochenende !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr TP-Link Archer T2U NanoTP-Link Archer T2U Nano
Original Amazon-Preis
14,90
Im Preisvergleich ab
13,38
Blitzangebot-Preis
11,90
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3