Nokia 1 mit Android Go: Neues Einsteiger-Smartphone für nur 80 Euro?

Der finnische Anbieter HMD Global will unterhalb des kürzlich vorgestellten Nokia 2 wohl bald auch noch ein weiteres neues Low-End-Smartphone auf den Markt bringen. Das sogenannte "Nokia 1" wird seinem Namen entsprechend als Teil des Android Go Programms ... mehr... Smartphone, Nokia, HMD global, Nokia 2 Bildquelle: HMD Global Smartphone, Nokia, HMD global, Nokia 2 Smartphone, Nokia, HMD global, Nokia 2 HMD Global

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das gleiche marketing gelaber wie beim Nokia 2; im Februar leakt dann das Nokia 0,5 für Schwellenländer und das Nokia 0,25 für Afrika und das Nokia0,00547 speziell für Uganda.
 
Eine Bekannte von mir hatte sich das Nokia 3 als Ersatzgerät gekauft. Nach einigen Tagen Benutzung war klar, das Gerät ist so extrem langsam und träge, dass es kaum brauchbar ist. Ich möchte nicht wissen, wie schlecht dieses Nokia 1 dann ist.
 
@Islander: Android Go ist ja ein abgespecktes Android, somit sollte es weniger Ressourcen benötigen.

Edit: https://www.androidauthority.com/android-go-773037/
"These have been reimagined for Android Oreo (Go edition) to make them run better on lesser hardware."
"...will also be able to run on phones with 1 GB of RAM or less..."
 
Den Markt mit Billigstgeräten überschwemmen und wertvolle Ressourcen dafür verschwenden. Schon alleine deswegen sollte man kein "wanna be Nokia" kaufen, das gilt auch für die ganzen chinesischen NoName-Hersteller.

Kauft was ordentliches (was logischer Weise etwas mehr kostet) und man hat länger Freude daran.
 
@Unglaublich: Mit Verlaub: Der Großteil aller Smartphones wandert unabhängig vom Kaufpreis zumeist nach 1-2 Jahren wieder auf den Müll und wird durch das neuste Supersmartphone ersetzt. Handys könnten deutlich länger durchhalten, ein Samsung GT S5560, was hier bei mir rumliegt (Preis Ende 2009 waren 120€) läuft 8 Jahre später immer noch bestens mit dem ersten Akku.
 
@Unglaublich: Und welche Empfehlung wäre das bitte? ;-)

PS: Nur so als Tipp. Nur weil etwas extrem teuer ist, heißt es in der heutigen Zeit nicht automatisch, dass es wesentlich besser ist, sondern das sich ein paar wenige reichlich die Hosentaschen vollstopfen.

Jemand der das Ding nur selten nutzt, wird sicherlich kein 700-1.000 Euro Smartphone benötigen.
 
@andi1983: Für Wenignutzer würde sich ein Gerät der Snapdragon 400er Klasse anbieten, für Ottonormalnutzer ein Gerät mit einem 600er.

Wenn man mich fragt, dann würde ich im Moment am ehesten das BQ Aquaris X (Pro) ca. 230€/270€ empfehlen, wobei Nokia 5 (Angebot: 150€) und 6 (200€) auch solide sind.
Bei BQ lohnt sich vielleicht für 60€/Jahr der Plus-Service, mit Austausch-Garantie bei einem Verlust pro Jahr.
 
@Unglaublich: Ein Nokia 8 oder ggf. bald kommendes Nokia 9 ist sicherlich etwas ordentliches. Aber nicht jeder kann oder will sich diese Geräte leisten oder Bedarf so viel.
Sicherlich sind Nokia 1-3 nicht primär für Märkte wie die USA oder Europa gedacht, sondern eher für Schwellenländer. Es ist aber sicherlich ok, wenn auch jemand in DE sagt, er braucht nicht mehr und möchte auch so ein Gerät.

Und TomW hat Recht, egal ob ein iPhone X, Ein Samsung Galaxy S8, ein Lumia 950, Nokia 8 oder HTC Mate 10 Pro, in den allermeisten Fällen wird ein Smartphone nach längstens 2 Jahren ausgetauscht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr USB Stick 64gb, Speicherstick 64 GB Mini USB-Sticks mit Schlüsselanhänger Wasserdicht USB 2.0 Flash Drive USB-Flash-LaufwerkUSB Stick 64gb, Speicherstick 64 GB Mini USB-Sticks mit Schlüsselanhänger Wasserdicht USB 2.0 Flash Drive USB-Flash-Laufwerk
Original Amazon-Preis
7,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
6,10
Ersparnis zu Amazon 24% oder 1,89