Die Wissenschaft hat festgestellt: Die Nutzer wollen schnelleres Netz

Die aktuellen Marktanalysen zum deutschen Telekommunikationsmarkt könnte man fast schon als Sammlung von Binsenweisheiten bezeichnen. Allerdings steht die von der Politik vorangetriebene regulatorische Praxis den Erkenntnissen weiterhin im Wege. mehr... Glasfaser, Licht, Fiber Bildquelle: AR Photos Glasfaser, Licht, Fiber Glasfaser, Licht, Fiber AR Photos

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hatte ja immer so ein Gefühl, aber jetzt bin ich mir sicher, dass meine 6 Mbit/s zu langsam sind. Ein Hoch auf die Wissenschaft.
 
@danieltapoka: Wissenschaftler haben die zwei häufigsten Elemente im Universum entdeckt:
Wasserstoff und Blödheit.

Ein Hoch auf die Wissenschaft :-D
 
Dazu muss man nicht studiert haben um zu erkennen das deutschlands inetpolitik fürn arsch ist.
 
Bandbreite ist schön und gut,aber leider nicht mehr alles: Ich finde, dass die ganzen unnötigen Hintergrundskripte den Seitenaufruf massiv ausbremsen.
 
@E1nstein: Dann wirds glaub ich langsam mal Zeit den Pentium 4 in rente zu schicken^^ Kann dem nicht wirklich zustimmen. Wenn man nicht gerade den IE verwendet merkt man nicht wirklich das Scripte ausbremsen.
 
@NightStorm1000: Wohl eher eine Quadcore CPU vom Tablet, die selbst ein FullHD Video ohne Probleme packt, aber diese Seite hier mit deaktivieren Scripting 10mal schneller lädt!

So kann man das natürlich auch machen, wenn die PC Absatzzahlen nicht passen, einfach weil die Geräte nach spätestens 2 Jahren praktisch nicht mehr nutzbar sind.
 
@E1nstein: eine WEBSITE öffnet auch nicht schneller wegen mehr Bandbreite. Es geht hier um das Herunterladen von Anwendungen, Streaming in-und-aus dem Netz usw. also Dinge die wirklich die Bandbreite beeinflussen. Fürs Surfen ist alles OK was finde ich ab 16k aufwärts ist.
 
@E1nstein: Das Problem sind in erster Linie viele HTTP Requests.
Man kann mehrere JavaScript, CSS Dateien zu einer zusammenfassen.
Man kann viele kleine Bilder zu einem zusammenfassen.

Wenn man sich an das hier hält lädt nichts langsam:
https://developer.yahoo.com/performance/rules.html
 
@E1nstein: Absolut richtig. Für jede Anfrage des Skriptes an Server kommt jedes mal der Ping und die Server Antwortzeit dazu. Früher war es noch EINE Html Seite mit Inhalt, heute wird jedes Modul einzeln ein und nachgeladen.
 
"Die Wissenschaft hat festgestellt: Die Nutzer wollen schnelleres Netz"

Und ich dachte immer der Status Quo wäre mehr als ausreichend. Da sieht man mal wie schnell man sich irren kann
Ironie off
 
Ich möchte schnelleres WLAN. Das Netz am Router ist schnell genug.
 
@Matico: Wie wäre es mit Kabel. WLAN ist außer für Handy und Tab nicht wirklich das Mittel der Wahl.
 
Amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden... sind dann aber wieder rein gegangen.
 
@ZappoB: von reingefunden steht da aber nix
 
eine jahrelange, teure, und extrem umfangreiche Studie hat ergeben, dass ein Mensch meistens Toilettenpapier benutzt wenn er auf Klo war.
 
@neuernickzumflamen: Wir haben schon seit jahren Klobürsten.
 
haha WELCH Erkenntnis :D
 
Wow - und geht das auch etwas genauer... Also welche Wissenschaftler... Man sollte ihnen dafür doch die gebührende Anerkennung zukommen lassen.

Wenn es um den Nobelpreis geht wollen immer alle namentlich erwähnt werden - hier sehe ich aber leider keine Namen...

Und "die Wissenschaft" kann nun mal keinen Preis erhalten...
 
Captain Obvious has entered the building...
 
Wow, ich würde auch gerne zu dieser Wissenschaftsgruppe gehören. Dann würde ich mir ein Jahr lang ein schönes Leben machen und hinterher als Ergebnis präsentieren, was ohnehin nur logisch sein kann - und für sowas werden Gelder verschwendet.
 
Also ich persönlich empfinde jetzt 50 bzw. 100 MBit 'aktuell' nicht als zu langsam, allerdings würde ich mir wesentlich höhere Datenvolumen wünschen - die man auch bezahlen kann, ohne sich dabei zu überschulden. Mir nützt eine hohe Datenrate, speziell jetzt im Mobilfunk, nichts, wenn das Volumen nach 10 Minuten aufgebraucht ist - wenn ich diese Geschwindigkeit denn auch mal voll ausnutze. Da sind andere Länder in der EU deutlich weiter...
 
@Puncher4444:
"Mir nützt eine hohe Datenrate, speziell jetzt im Mobilfunk, nichts, wenn das Volumen nach 10 Minuten aufgebraucht ist"

Optimist... Vodafone Gigabit kannst du mit einem 3 GB Tarif genau 24 Sekunden auf voller Geschwindikgeit nutzen... Das entspricht knapp 0,001% des Monats...
 
Dafür braucht man keine Wissenschaft
 
Der Nutzer möchte viel, wenn der Tag lang ist. Was will der Nutzer überhaupt? Auf Youtube oder Netflix etwas ansehen? Einen Musikstreamingdienst nutzen? Ein Online Spiel spielen? Bei Amazon bestellen und auf Facebook chatten? Alles ganz nett, aber zieht doch keinen Fisch vom Teller, oder?
Was der Nutzer aber vielleicht auch möchte, irgendeine brauchbare deutsche oder zuindest EU Suchmaschine nutzen, nicht wegen irgendwechlchem Kleinkram stundenlang auf irgendeinem Amt sitzen, wenn diese Nutzer denn eine Sekräterin ist, von den 40 Wochenarbeitsstunden 15 Stunden von Zuhause arbeiten, oder was der Nutzer auch sonst noch alles so machen möchte.
Wenn es um Digitalisierung und Glasfaserausbau geht, sollte man also unterscheiden zwischen dem, was eher dem persönlichen Vergnügen dient, und all den Sachen, die sich der Nutzer vielleicht noch gar nicht vorstellen kann, einen wirklichen praktischen Nutzen haben, wo die Wirtschaft etwas von hat und es möglicherweise neue Startup gibt und wo die Politik vielleicht auch aus anderen Gründen gefordert ist.
Einiges könnte genau so aufwendig sein, wie irgendwelche Kabel durch Deutschland zu verlegen.
 
also wenn ich in meinem umfeld mich umhöre wollen auch alle schnelleres netz,
aber nicht eben weil es schneller ist, sondern damit sie auf günstigere tarife wechseln können,
die ausreichen - telefonieren per datenpaket ist eh ca 10mal billiger.
ich hab 60MBit... könnte günstiger sein
das nächst kleinere paket ist 16MBit.. zu langsam
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen