Sony kündigt verbessertes PlayStation VR-Headset an

Sony, PlayStation 4, Playstation, PS4, Sony PlayStation 4, Virtual Reality, Sony PS4, PlayStation VR, PSVR Bildquelle: Sony
Sony hat eine überarbeitete Version seines PlayStation VR Headsets angekündigt, bei dem man eine Reihe kleinerer Verbesserungen plant. Das Design bleibt dabei weitestgehend unverändert, doch Sony bessert im Innern und bei den Anbauteilen kräftig nach. Vor allem beim Sound und der Bildqualität soll es ein Upgrade geben. Sony rüstet die neue Version seines PSVR-Headsets unter anderem mit eingebauten Kopfhörern und einer HDR-Passthrough-Unterstützung aus. Musste man externe Kopfhörer bei dem Headset von Sony bisher über den in der Kabelfernbedienung integrierten Kopfhöreranschluss einstecken, so dass ein weiteres Kabel für mögliche Einschränkungen des Bewegungsspielraums sorgen kann, lösen die eingebauten Kopfhörer dieses Problem.

Sony PlayStation VRSony PlayStation VRSony PlayStation VRSony PlayStation VR

Das neue Sony PSVR-Headset verfügt nun über Kopfhörer, die im hinteren Teil integriert sind, während der Hersteller auch das Verbindungskabel dünner macht. Sony verbaut außerdem einen aktualisierten Prozessor, dank dem HDR-Passthrough möglich wird. Wer also entsprechende Inhalte auf seinem Fernseher ansehen möchte, kann dies nun tun, ohne vorher das Headset abtrennen zu müssen.

Damit beseitigt Sony eine der kleinen Schwächen, die die Verwendung des PSVR-Headsets mit der PlayStation 4 hatte. So führte man zwar bereits im letzten Jahr ein Update ein, das HDR-Unterstützung auf der Konsole ermöglichte, doch um diese in Anspruch zu nehmen, musste das Headset in seiner ersten Variante immer herausgezogen werden.

Sony hat bisher noch keine Angaben über den Zeitplan für die Markteinführung des aktualisierten PSVR-Headsets gemacht. Das Unternehmen stellte jedoch klar, dass sich an der Preisgestaltung nichts ändern soll. Es bleibt also bei einer offiziellen Preisempfehlung von 379 Euro, die auch für das neue Gerät mit der Modellnummer CUH-ZVR2 gelten soll. Sony betonte, dass die Prozessoren im alten Modell nicht einfach ausgetauscht werden können, weil sich die Verkabelung unterscheidet. Die Spiele funktionieren bei beiden Modellen genau gleich. Sony, PlayStation 4, Playstation, PS4, Sony PlayStation 4, Virtual Reality, Sony PS4, PlayStation VR, PSVR Sony, PlayStation 4, Playstation, PS4, Sony PlayStation 4, Virtual Reality, Sony PS4, PlayStation VR, PSVR Sony
Mehr zum Thema: PlayStation 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:30 Uhr TCSUNBOW M.2 SATAIII NGFF32 GB 64GB 120GB 240GB Solid State Drive Disk for Ultrabook Desktop PCs and Mac Pro (22*42mm )TCSUNBOW M.2 SATAIII NGFF32 GB 64GB 120GB 240GB Solid State Drive Disk for Ultrabook Desktop PCs and Mac Pro (22*42mm )
Original Amazon-Preis
20,99
Im Preisvergleich ab
49,99
Blitzangebot-Preis
16,76
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,23
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden