Update für neue FritzBox 7590 behebt DNS-Fehler bei hoher Auslastung

Avm, Fritzbox, FritzBox 7590, Fritzbox 6590 Cable Bildquelle: AVM
Der Berliner Anbieter AVM hat heute ein Update für die seit kurzem erhältliche FritzBox 7590 herausgegeben. Die neue Firmware ist ein reines Wartungsupdate und führt keine neuen Funktionen oder Einstell-Optionen ein. Für alle Besitzer einer neuen FritzBox 7590 steht ab sofort das bereits seit Anfang des Monats für andere Router veröffentlichte Update auf FritzOS 6.84 zur Verfügung. Mit der neuen Firmware behebt AVM einen Fehler und veröffentlicht eine Verbesserung, es gibt aber soweit bekannt keine neuen Funktionen. Die FritzBox 7590 ist nach ihrer Präsentation bei der CeBIT im Frühjahr nun erst seit der ersten Juni-Woche in Deutschland erhältlich und bekommt nun ihr erstes Update.
AVM: FritBox 7590 & FritzBox 6590 CableNeuvorstellungen der CeBIT 2017... AVM: FritBox 7590 & FritzBox 6590 Cable... unter anderem die FritzBox 7590.

Changelog

Laut dem bei AVM verfügbaren Changelog beinhaltet das Update:
  • DSL: Interoperabilität für spezielle DSL-Anschlüsse verbessert
  • Internet: Mögliche DNS-Fehler bei hoher Auslastung im Upstream behoben
  • System: Verbesserung - Stabilität

Update starten

Nutzer, die ihre FritzBox auf das Update hin überprüfen wollen, finden angebotene Aktualisierungen einfach über die Benutzeroberfläche von fritz.box unter den Stichpunkten Aktualisierung / Assistenten / Update. Von Problemen mit der neuen Firmware ist im Übrigen noch nichts bekannt. AVM rät verfügbare Updates schnell einzuspielen.

Die neue 7590 ist das neue Flaggschiff von AVM mit ADSL (2+) und VDSL2 (Supervectoring). AVM hat der nun wieder schlankeren FritzBox ein neues Design verpasst und bietet Support für alle neuen Anschlüsse inklusive Supervectoring 35b mit Geschwindigkeiten mit bis zu 300 MBit/s.

Technische Spezifikationen:

  • Unterstützt ADSL, VDSL, VDSL Vectoring, Supervectoring 35b mit bis zu 300 MBit/s
  • Zukunftssicher, läuft an allen Anschlüssen: Supervectoring 35b, DSL, All-IP, ISDN, analog
  • Gigabit-WAN-Port für den flexiblen Betrieb an Kabel- oder Glasfasermodems
  • 4x4 Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO (1.733 MBit/s + 800 MBit/s)
  • 4 Gigabit-LAN-Ports
  • 2 sehr leistungsstarke USB-3.0-Ports
  • DECT-Basis für Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • ISDN-S₀-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage
  • 2 Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax
  • FritzOS: mit Kindersicherung, Mediaserver, FritzNAS, WLAN-Gastzugang, MyFritz
  • Abmaße der Wandhalterung wie bei FritzBox 7490
  • Fünf Jahre Garantie
  • Preis: 269 Euro (UVP)

Siehe auch: DSL und Kabel: AVM zeigt erste FritzBoxen für Gigabit-Anschlüsse
Avm, Fritzbox, FritzBox 7590, Fritzbox 6590 Cable Avm, Fritzbox, FritzBox 7590, Fritzbox 6590 Cable AVM
Mehr zum Thema: FritzBox
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beliebte FritzBox-Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Philips Kids Leichtkopfhörer mit LautstärkebegrenzungPhilips Kids Leichtkopfhörer mit Lautstärkebegrenzung
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
18,99
Blitzangebot-Preis
14,50
Ersparnis zu Amazon 27% oder 5,48

Tipp einsenden