iTunes Match-Start sorgt für Login-Schwierigkeiten

Apple hat mit der internationalen Einführung des neuen Diensts iTunes Match begonnen, der anhand der Musiksammlung der Anwender passende Musik per Streaming zur Verfügung stellt und die bereits vorhandene Musik über die Cloud auf mehreren Geräten eines Kunden verfügbar macht. Der Launch sorgte allerdings offenbar für Login-Probleme bei iTunes.
Apple, Itunes, iTunes Match
Apple
Über mehrere Stunden am heutigen Morgen gab es in einigen europäischen Ländern Anwender, die sich bei Apples iTunes- und iCloud-Diensten nicht anmelden konnten. Stattdessen erhielten viele Nutzer eine Fehlermeldung, laut der ihre Apple-ID nicht gefunden werden konnte oder das Passwort falsch sei.

Zahlreiche Apple-Kunden meldeten die Probleme per Twitter. Bei der Einführung von iTunes Match in den USA gab es vor einiger Zeit ähnliche Probleme. Noch hat sich Apple nicht zu dem Thema geäußert, so dass unklar ist, ob der Start von iTunes Match in weiteren Regionen der Welt tatsächlich die Ursache der Login-Fehler ist.

iTunes Match ist seit heute in Deutschland, Frankreich, Spanien, Irland, Australien, Neuseeland, Großbritannien und Kanada verfügbar. Die Nutzung des Cloud-basierten Musik-Streaming-Diensts ist allerdings nicht kostenlos. In Europa verlangt Apple für das Angebot jährlich knapp 25 Euro.
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Apples Aktienkurs in Euro
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!