Google experimentiert mit Hotelpreislisten in "Maps"

Internet & Webdienste Der Internetkonzern 'Google' bietet einem ausgewählten Nutzerkreis gegenwärtig die Möglichkeit, ein neues Feature des hauseigenen Kartendienstes Maps zu testen. Gemeint ist damit die Integration von Preislisten für Hotels. Laut Google soll sich diese Funktion unter anderem dann als nützlich erweisen, wenn Internetnutzer über Maps nach einem Hotel suchen. Schließlich können die Besucher auf einen Blick auch die jeweiligen Preise der Hotels einsehen.

Google Maps - Hotelpreislisten

Momentan beschränkt sich die Verfügbarkeit dieser noch nicht vollständig ausgereiften Funktion auf einen kleinen Anwenderkreis in den USA.

Konkrete Informationen oder genauere Zukunftspläne liegen diesbezüglich noch nicht vor. Im Moment ist dieses Feature als ein Test anzusehen, heißt es von Google.

Angezeigt werden gegenwärtig nur Hotels, deren Preise öffentlich einsehbar sind. Überdies ist es eine weitere Voraussetzung, dass die jeweiligen Hotels Anzeigekunden des Internetkonzerns sind. Sollte sich dieser Versuch mit den Informationen zu den Hotelpreisen nach den Vorstellungen von Google entwickeln, so wird dieses Feature auch einem größeren Nutzerkreis zur Verfügung gestellt.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:15 Uhr NewQ Silver USB C Dockingstation mit Dual HDMI 4K@30Hz, 12-in-1 USB C HubNewQ Silver USB C Dockingstation mit Dual HDMI 4K@30Hz, 12-in-1 USB C Hub
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
89,99
Blitzangebot-Preis
62,99
Ersparnis zu Amazon 30% oder 27
Im WinFuture Preisvergleich
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!