Google Chrome OS: Gefälschte Version aufgetaucht

Andere Betriebssysteme Seit geraumer Zeit arbeitet Google hinter verschlossenen Türen an einem eigenen Betriebssystem, das auf den Namen "Chrome OS" hört. Jetzt tauchte im Internet angeblich eine erste Betaversion auf, allerdings handelt es sich um eine Fälschung. Die Verantwortlichen nutzten den Dienst Google Sites, der das Hosting von eigenen Webseiten ermöglicht. Damit wollten sie den Eindruck vermitteln, dass es sich um ein offizielles Release von Google handelt. In Wahrheit handelt es sich aber um eine Linux-Distribution, die mit SuSE Studio erstellt wurde.

Google Chrome OS 0.1.15 Beta Google Chrome OS 0.1.15 Beta Google Chrome OS 0.1.15 Beta
Chrome OS Alpha

Die knapp 500 Megabyte große Distribution stand als virtuelles Festplatten-Image zur Verfügung und konnte in einer Virtual Machine ausgeführt werden. Inzwischen hat SuSE reagiert und die gefälschte Chrome-OS-Version von seinen Servern genommen.

Auf den Screenshots, die die offensichtlich polnischen Entwickler auf ihrer Webseite veröffentlichten, war unter anderem ein angepasster Bootscreen sowie ein Screenshot des Browsers Chrome zu sehen. Die ersten echten Bilder von Chrome OS waren vor geraumer Zeit aufgetaucht.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 08:20 Uhr H1 ProjectorH1 Projector
Original Amazon-Preis
49,00
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
39,10
Ersparnis zu Amazon 20% oder 9,90
Im WinFuture Preisvergleich
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!