Panasonic plant anscheinend Übernahme von Sanyo

Wirtschaft & Firmen Der japanische Elektronikkonzern Panasonic will seinen Konkurrenten Sanyo übernehmen - dies geht aus einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters hervor. Derzeit verhandle Panasonic mit den Großaktionären von Sanyo. Die Gespräche mit Daiwa Securities SMBC, Sumitomo Mitsui Banking und Goldman Sachs befinden sich dem Bericht zufolge noch in der Anfangsphase. Die Aktienpakete der drei Banken hätten bei dem derzeitigen Aktienkurs einen Wert von 621 Milliarden Yen (5 Milliarden Euro).

Sollte es zu einer Übernahme von Sanyo durch Panasonic kommen, würde das Unternehmen zum umsatzstärksten Konzern Japans aufsteigen. Mit einem Umsatz von rund 90 Milliarden Euro würde man damit den derzeitigen Spitzenreiter Hitachi hinter sich lassen.

Sanyo ist derzeit der weltweit führende Hersteller von Lithium-Ionen-Akkus und würde gemeinsam mit Panasonic eine marktbeherrschende Position in diesem Bereich einnehmen. Beide Unternehmen wollen sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu den Berichten äußern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 03:59 Uhr Orbsmart lüfterloser 4K Mini PC AW-09 Windows 10 (1903) Desktop-PC/Office/Business (Intel Quadcore CPU, 4 GB (max. 8 GB) RAM, 120 GB SSD, 2.5-Zoll HDD-Bay, HDMI & DisplayPort)Orbsmart lüfterloser 4K Mini PC AW-09 Windows 10 (1903) Desktop-PC/Office/Business (Intel Quadcore CPU, 4 GB (max. 8 GB) RAM, 120 GB SSD, 2.5-Zoll HDD-Bay, HDMI & DisplayPort)
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
159,91
Ersparnis zu Amazon 20% oder 39,99
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden