Xbox 360: Geräte für knapp 1,5 Mio. Euro gestohlen

Am Montag wurde im britischen Lichfield (Staffordshire) ein LKW überfallen, der zahlreiche Spielekonsolen von Microsoft geladen hatte. Die Diebe erbeuteten Geräte im Wert von rund 750.000 Pfund (~1.109.000 Euro), nachdem sie ihn zum Anhalten gezwungen hatten. Erst vor einer Woche wurde beim gleichen Depot ein Container gestohlen, auf dem sich ebenfalls die begehrten Spielekonsolen von Microsoft befanden. Die enthaltene Ware hatte einen Gesamtwert von 260.000 Pfund (~384.000 Euro).

Wie die englische Tageszeitung "The Times" berichtet, hatten die Diebe den LKW-Fahrer darauf aufmerksam gemacht, dass etwas mit seinem Fahrzeug nicht stimmte. Daraufhin hielt er an und wurde überfallen. Er liegt jetzt mit leichten Verletzungen im Krankenhaus.

Ein Polizeisprecher sagte, dass die Xbox 360 zu dieser Jahreszeit sehr begehrt ist, da sie bei vielen Kindern auf dem Wunschzettel ganz oben steht. So können die Diebe sicher sein, dass sie ihre Beute auch los werden. Die Bevölkerung wird aufgerufen, keine zweifelhaften Angebote einer Xbox 360 anzunehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!