Linux 6.0 kommt doch pünktlich: Release am kommenden Sonntag

Die nächste große Version des freien Betriebssystems Linux wird in der kommenden Woche veröffentlicht. In der letzten Woche hatte Linus Torvalds, der Leiter des Kernel-Teams, noch erklärt, dass der Termin platzen könnte. Vor einigen Tagen erklärte Torvalds in einer seiner regelmäßigen "State of the Kernel"-Meldungen, dass viele wichtige Entwickler des Kernel-Teams sich auf der Maintainers' Summit 2022 in Dublin getroffen haben und daher die Arbeit liegengeblieben ist. Aufgrund dessen bestünde die Möglichkeit, dass der geplante Release-Termin für Linux 6.0 etwas nach hinten geschoben werden müsse.

"Ich erwarte, dass RC7 (Release Candidate 7) umfangreicher als üblich sein wird, da sich die Pull Requests um eine Woche nach hinten verschoben haben, und im schlimmsten Fall könnte das bedeuten, dass wir ein zusätzliches RC8 brauchen", schrieb Torvalds. Allerdings gab er sich auch optimistisch, dass es trotzdem gelingen könnte, den ursprünglichen Zeitplan einzuhalten.


Spannende Neuerungen

Und dies hat sich als begründet herausgestellt. Denn es zeigte sich, dass der Aufwand im Vergleich zu anderen Release Candidates auf diesem Stand der Entwicklung dann doch nicht so viel größer war. "Es ist definitiv kein Ausreißer", teilte der Linux-Chef nun mit. "Das ist gut und lässt mich daran glauben, dass die endgültige Version pünktlich zum nächsten Wochenende erscheinen wird, es sei denn, etwas Unerwartetes passiert."

Linux-Fans können sich also darauf einstellen, in Kürze die finale Version des neuen Kernels ausprobieren zu können. Diese bringt verschiedene spannende Neuerungen mit - dazu gehört die Unterstützung des RISC-V-Befehlssatzes und des Gaudi-Accelerators von Intel. Ein verbesserter Server Message Block 3 soll außerdem die I/O-Leistung in vernetzten Speichern deutlich steigern. Geplant ist der Release für den kommenden Sonntag, den 2. Oktober.

Siehe auch:
Betriebssystem, Sicherheit, Sicherheitslücke, Hacker, Security, Linux, Cybersecurity, Hacking, Hacken, Hacks, Unix, Basis Betriebssystem, Sicherheit, Sicherheitslücke, Hacker, Security, Linux, Cybersecurity, Hacking, Hacken, Hacks, Unix, Basis
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Powerbank 30000mAh Orange Batterie Große Kapazität: Bextoo Tragbares Ladegerät ?mit 2 USB Ausgängen und USB C Eingängen, LCD Display Externer Akku für iPhone, Samsung, Huawei HandyPowerbank 30000mAh Orange Batterie Große Kapazität: Bextoo Tragbares Ladegerät ?mit 2 USB Ausgängen und USB C Eingängen, LCD Display Externer Akku für iPhone, Samsung, Huawei Handy
Original Amazon-Preis
35,99
Im Preisvergleich ab
35,99
Blitzangebot-Preis
30,59
Ersparnis zu Amazon 15% oder 5,40

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!