Tech-Protektionismus: Indien verbietet günstige Smartphones aus China

In Indien wird es künftig wohl deutlich schwerer, ein günstiges Smartphone zu erwerben, das nicht von einem indischen Hersteller kommt. Die Regierung will den Verkauf von billigen Geräten aus China verbieten, die zu Preisen von umgerechnet weniger als 150 Euro verkauft werden. Wie der US-Wirtschaftsdienst Bloomberg berichtet, plant die indische Regierung drastische Maßnahmen, mit denen man örtliche Hersteller vor dem Konkurrenzdruck durch Anbieter aus China "schützen" will. So will man den Verkauf von Smartphones aus China zu Preisen unter 12.000 Rupien einfach untersagen.

Chinesische Hersteller haben in Indien hohe Marktanteile

Umgerechnet entspricht dies derzeit rund 150 Euro, was die übliche Preisregion ist, in der auch in Indien diverse Smartphones der unteren Mittelklasse und Einsteigermodelle angeboten werden. Den Markt für Geräte unter 150 Euro Verkaufspreis bedienen traditionell vor allem chinesische Hersteller wie Xiaomi, Oppo und Transsion sowie deren diverse Tochterfirmen.


Anbieter Xiaomi, Oppo, Vivo, Transsion und deren Tochtermarken Redmi, Poco, Realme und OnePlus dominieren den Markt für günstige Smartphones auch in Indien. In dem gigantischen Markt mit mehr als einer Milliarde Einwohnern sorgten die chinesischen Anbieter zuletzt laut Marktforschern für mehr als 60 Prozent aller Smartphone-Verkäufe.

Um diesen großen Marktanteil zu erreichen, setzen die chinesischen Hersteller wie andere Anbieter immer wieder auf Lockangebote mit reduzierten Preisen und häufig auch Blitz-Verkäufe, bei denen man innerhalb kürzester Zeit zigtausende Geräte absetzt. Ähnliche Mittel nutzen aber auch indische Smartphone-Hersteller.

Jedenfalls sollen die neuen Einschränkungen für die chinesischen Hersteller dafür sorgen, dass die indischen Anbieter im Low-End-Segment bessere Chancen haben, gegen den Druck ausländischer Marken zu bestehen.

Jetzt verfügbar: WISO Grundsteuer 2022 Schritt für Schritt durch die Erklärung Smartphone, Kamera, SoC, Octacore, Preis, Xiaomi, 5G, Verfügbarkeit, Termin, Redmi, MediaTek Dimensity 700, MediaTek Dimensity 920, Xiaomi Redmi Note 11 Pro Plus 5G, Xiaomi Redmi 10 5G Smartphone, Kamera, SoC, Octacore, Preis, Xiaomi, 5G, Verfügbarkeit, Termin, Redmi, MediaTek Dimensity 700, MediaTek Dimensity 920, Xiaomi Redmi Note 11 Pro Plus 5G, Xiaomi Redmi 10 5G Xiaomi
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:25 Uhr Windows 11 Pro Mini PC, NiPoGi AM02 AMD Ryzen 7 3750H 16 GB DDR4 512 GB SSD Mini Desktop Computer mit Radeon RX Vega 10 Graphics, Mini Gaming PC Support DP+HDMI 4K, RJ45-LAN,Dual-Wlan Micro Business PCWindows 11 Pro Mini PC, NiPoGi AM02 AMD Ryzen 7 3750H 16 GB DDR4 512 GB SSD Mini Desktop Computer mit Radeon RX Vega 10 Graphics, Mini Gaming PC Support DP+HDMI 4K, RJ45-LAN,Dual-Wlan Micro Business PC
Original Amazon-Preis
489,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
404,00
Ersparnis zu Amazon 18% oder 85,99

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!