Virales Video: Astronom stellt Sonnensystem & Planeten in neues Licht

Der Weltraum, unendliche Weiten: Schon alleine sich das Son­nen­sys­tem und seine Planeten vorzustellen, ist eine schwe­re Auf­ga­be. Jetzt liefert ein Astronom und Hob­by-Ani­ma­tor aber ein faszinierendes Video, das hier eine neue Per­spek­ti­ve ermöglicht.

Ein toller Blick auf die Planeten und ihre Größe

Das Bild des Sonnensystems ist wohl bei vielen durch die klassische Darstellung von allseits gut sichtbaren, ähnlich großen Planeten geprägt, die in überschaubaren Abständen kreisrunde Bahnen um die Sonne ziehen. Dieses Bild hilft, die prinzipielle Struktur zu veranschaulichen, ist aber in vielerlei Hinsicht sehr weit von der Realität entfernt und spart einige wichtige Fakten ganz aus. In sozialen Medien zieht jetzt ein Clip große Kreise, der hier versucht, die wahren Dimensionen der Himmels-Objekte ins rechte Licht zu rücken.

Der Astronom James O'Donoghue, nach eigener Aussage auch als Wissenschaftsjournalist und Amateur-Animator tätig, hat in seinem Video versucht aufzuzeigen, wie es um Größe, Rotationsgeschwindigkeit und Neigung der Planeten und einiger kleinerer Objekte unseres Sonnensystems bestellt ist. Zunächst sind dabei Mond, Pluto und Ceres im Blick, darauf folgen Erde, Venus, Mars und Merkur - Erde und Mars zeigen dabei ihre fast synchrone Rotation.

Als nächste rücken Neptun und Uranus ins Bild, Letzterer fällt dabei vor allem durch seine ungewöhnliche Achsenneigung auf. Eine Perspektive für die großen Unterschiede in den Dimensionen liefern dann die beiden Gasriesen Jupiter und Saturn, die im Vergleich mit der Erde auch eine deutlich höhere Rotationsgeschwindigkeit aufweisen. Zu guter Letzt rückt dann die Sonne alle Planeten und ihre Größe noch einmal in ein ganz anderes Licht - die macht 99,86 Prozent der gesamten Masse unseres Sonnensystems aus.

Viele tolle Antworten

O'Donoghue stößt mit seinem Beitrag, der in kurzer Zeit auf über 15 Millionen Aufrufe kommt, dann auch noch eine tolle Diskussion um Astronomie und das Sonnensystem an. Faszinierend ist dabei unter anderem ein weiteres Video, das die Reise und Geschwindigkeit der Planeten und der Sonne in Relation zum Rest des Universums aufzeigt. Auch die NASA verweist auf das eigene Angebot, den Weltraum zu erkunden - auf jeden Fall einen Blick wert. Und zu guter Letzt an dieser Stelle noch eine persönliche Empfehlung: Das Projekt "Wenn der Mond nur ein Pixel groß wäre".

Siehe auch:


Mars, Erde, Sonnensystem, Planeten Mars, Erde, Sonnensystem, Planeten Pixabay
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr WiFi & Bluetooth 5.0 Audio Vorverstärker Receiver Platine, Wireless Multizonen-Heim-Stereo-Musikschaltungsmodul mit Airplay Spotify-Anschluss für DIY-Vorverstärker - Arylic Up2streamWiFi & Bluetooth 5.0 Audio Vorverstärker Receiver Platine, Wireless Multizonen-Heim-Stereo-Musikschaltungsmodul mit Airplay Spotify-Anschluss für DIY-Vorverstärker - Arylic Up2stream
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
69,99
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!