Grober Designfehler bei Apples Time Capsule-Speichern killt Backups

Wenn ein Datenrettungsunternehmen ganz allgemein vor einer Festplatte warnt, dann liegt wohl einiges im Argen. Viele Modelle des WLAN-Hotspot-Speichers Time Capsule von Apple sollen von einem Designfehler betroffen sein, der sie früher oder später unbrauchbar macht.

Drastische Formulierung: "Massensterben droht"

Die Time Capsule, bei Apple seit 2018 nicht mehr im Programm, macht es mit einer Kombination aus Netzwerkspeicher und WLAN-Station auf Mac-Systemen recht einfach, Datensicherung automatisiert und drahtlos vorzunehmen. Das Unternehmen 030 Datenrettung Berlin spricht jetzt eine klare Warnung aus, dass man sich in Sachen Backups nur wenig auf diese Lösung verlassen kann.
Apple Time CapsuleEine gebrochene Parkrampe... Apple Time Capsule...macht die Platte richtig platt
So stören sich die Experten nicht nur prinzipiell an dem Aufbau mit Einzelfestplatte, der bei Defekt des Speichers also keine Redundanz bietet. Vielmehr habe der Reparatur-Alltag mit der Time Capsule gezeigt, dass es wohl oft nur eine Frage der Zeit ist, bis es beim verbauten Speicher zu einem solchen Defekt kommen kann. "Als professioneller Datenrettungsdienst sehen wir die Time Capsule Geräte recht häufig", so das Unternehmen.

Fast immer ist es die Parkrampe

Wie die Experten weiter ausführen, will man dabei "nahezu in 100 % der Fälle" bei der Fehler-Diagnose auf das gleiche Schadensbild gestoßen sein. Die in der Time Capsule verbauten Festplatten (Seagate Grenada) sind von einer sogenannten Ramp Weakness betroffen, bei der die an der Ruheposition des Lesekopfes platzierte "Parkrampe" schlicht bricht. Die Folge laut 030 Datenrettung: "zerstörte und deformierte Schreib/Leseeinheit sowie schwerste Oberflächenschäden an den Datenplatten."

Die professionellen Datenretter gehen nach ihrer Analyse davon aus, dass das Problem wohl auf einen prinzipiellen Designfehler der verbauten Seagate Grenada Festplatte zurückzuführen ist. "Früher oder später wird die Parkrampe bei diesem Festplatten-Modell, verbaut in einer eher schlecht belüfteten Time Capsule, brechen." Die von dem Fehler betroffenen Geräte sind Time Capsule-Modelle der 5. Generation, die von Apple zwischen 2014 und 2018 vertrieben wurden, und folgende Festplattenmodelle verbaut haben:

Festplatten mit "Ramp Weakness" in der Apple Time Capsule:
  • 2TB ME177Z/A mit Seagate Grenada ST2000Dm001
  • 3TB ME182Z/A mit Seagate Grenada ST3000DM001

Daten, Speicher, Festplatte, Datenübertragung, Hdd, Festplatten, Datentransfer, Speichermedien, Datenträger, festplattenanalyse, speichermedium, Memory, datenspeicher, Platter, HDDs Daten, Speicher, Festplatte, Datenübertragung, Hdd, Festplatten, Datentransfer, Speichermedien, Datenträger, festplattenanalyse, speichermedium, Memory, datenspeicher, Platter, HDDs
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr Smart LED-Lightbar TV-Hintergrundbeleuchtung Gaming-Lampe funktioniert - RGB Smart LED Lampe Sync mit Musik und APP Control Steuerung für Gaming, Filme, PC, TV, RaumdekorationSmart LED-Lightbar TV-Hintergrundbeleuchtung Gaming-Lampe funktioniert - RGB Smart LED Lampe Sync mit Musik und APP Control Steuerung für Gaming, Filme, PC, TV, Raumdekoration
Original Amazon-Preis
59,99
Im Preisvergleich ab
59,99
Blitzangebot-Preis
37,25
Ersparnis zu Amazon 38% oder 22,74

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!