Apple iOS 15: Diese iPhone-Modelle erhalten das große Update

Das während der WWDC 2021 enthüllte Betriebssystem iOS 15 wird voraussichtlich im September 2021 auf den Markt kommen. In diesem Artikel erfahrt ihr, welche iPhone-Modelle das Update erhalten sollen. Im Fall von iOS soll die neue Version zusammen mit einer neuen iPhone-Generation kommen, die vorläufig als iPhone 13 bezeichnet wird. Die Kompatibilitätsliste ist im Wesentlichen die gleiche wie bei der vorherigen Version. Mit anderen Worten: iOS 15 wird auch für das iPhone 6S ausgerollt.

iPhones, die iOS 15 unterstützen

Das mobile Betriebssystem wird für Handys ab dem iPhone 6S/6S Plus angeboten. Mit der Veröffentlichung von iOS 15 wird die Software-Unterstützung von iPhone-Modellen sechs Jahre betragen, mit wahrscheinlich einem weiteren Jahr Sicherheits-Updates bis zur Veröffentlichung eines neuen iOS im Jahr 2022.

Folgende Modelle werden iOS 15 erhalten:
  • iPhone 12
  • iPhone 12 mini
  • iPhone 12 Pro
  • iPhone 12 Pro Max
  • iPhone 11
  • iPhone 11 Pro
  • iPhone 11 Pro Max
  • iPhone XS
  • iPhone XS Max
  • iPhone XR
  • iPhone X
  • iPhone 8
  • iPhone 8 Plus
  • iPhone 7
  • iPhone 7 Plus
  • iPhone 6s
  • iPhone 6s Plus
  • iPhone SE (1. Generation, 2016)
  • iPhone SE (2. Generation, 2020)

Zusätzlich zu diesen iPhones sollte auch der iPod Touch (7. Generation) das Update erhalten, so wie es bei früheren Ausgaben von iOS der Fall war.

iOS 15 Release-Datum und Beta-Verfügbarkeit

Die Beta-Version ist bereits für App-Entwickler mit kompatiblen iPhones verfügbar und kann auf der Apple-Website für App-Entwickler heruntergeladen werden. Das Unternehmen kündigte an, dass der Betatest für die Allgemeinheit im Juli angeboten wird, ohne jedoch einen genauen Termin zu nennen.

Die finale Version von iOS 15 wird für den Herbst 2021 erwartet. Wenn Apple die langjährige Tradition (seit der sechsten Version des Systems) beibehält, sollte iOS 15 im September verfügbar sein.

Wie werden neue Versionen von iOS entwickelt?

Abgesehen davon, dass Apple ein kontrollierteres Ökosystem hat, folgt es einem Entwicklungsprozess, der sich leicht von dem unterscheidet, der von Google für Android verwendet wird. Obwohl beide Systeme jährlich größere Updates erhalten, gibt es bei iOS oft größere Änderungen zwischen den Hauptversionen, so geschehen Anfang 2021 mit Version 14.5.

Im Fall von iOS (sowie iPadOS und anderen Derivaten) bietet Apple Beta-Testversionen für kleinere Revisionen an - 14.1, 14.2 usw. - die in der Regel einige Wochen bis zur endgültigen Version brauchen, während Google vor dem jährlichen Update von Android in der zweiten Jahreshälfte einen einzigen Evaluierungsprozess über mehrere Monate durchführt.

Nach einem starken Fokus auf die Funktionen zum Schutz der Privatsphäre und der Kontrolle persönlicher Daten in iOS 14, hat die 15. Version die Integration von Geräten und Diensten des Apple-Ökosystems verstärkt. Das gilt auch für die Optionen für den Medienkonsum in Gruppen über FaceTime, was sogar Videochats mit Personen, die Windows oder Android verwenden, mit einschließt. Apple iOS 15

So installiert Ihr die nächsten iOS-Beta-Versionen

Der Betatest von iOS steht vorerst nur Entwicklern zur Verfügung, die im Apple Developer Programm registriert sind - was normalerweise eine jährliche Zahlung erfordert. Es wird empfohlen, vor der Installation eine Sicherungskopie Eures iPhones oder iPads auf dem Computer zu erstellen, die es Euch ermöglicht, zur stabilen Version des Systems zurückzukehren.

Dann könnt Ihr die angegebenen Schritte ausführen:
  • Geht vom iPad oder iPhone aus auf https://developer.apple.com/;
  • Tippt auf das "="-Symbol;
  • Ruft die Anmeldung auf, indem Ihr die Option Konto wählen und Eure Apple-ID eingebt;
  • Klickt erneut auf das "="-Symbol;
  • Wählt die Option Downloads;
  • Wenn Euer Entwicklerprofil auf dem neuesten Stand ist, listet die Seite die Beta-Versionen von iOS (und iPadOS) auf. Tippt einfach auf die entsprechende Schaltfläche "Profil installieren" und erlaubt dann den Download der Konfigurationsdatei;
  • Öffnet jetzt die "Einstellungen" auf dem Gerät;
  • Eine neue Option zeigt an, dass das Konfigurationsprofil erkannt wurde. Wählt die Option aus, tippt im nächsten Bildschirm auf die Schaltfläche Installieren und folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm;
  • Hinweis: Bei diesem Schritt wird nur die Datei installiert, die die Testversionen auf dem Gerät freigibt;
  • Um die iOS-Beta zu installieren, folgt dem herkömmlichen Verfahren: Einstellungen > Allgemein > Software-Update.

Siehe auch: iOS 15 macht Android zu Endroid: Vom Flaggschiff zur Grabbelkiste?


Dieser Beitrag ist am 09.06.2021 im Original unter dem Titel "iOS 15: Diese iPhones sind kompatibel" auf Nextpit.de erschienen. Hat er euch gefallen? Dann schaut doch bei unseren lieben Kollegen von Nextpit.de vorbei und findet weitere großartige Inhalte wie diesen!
Betriebssystem, Apple, iOS, Beta, iPadOS, Apple iOS, Apple iPadOS, iOS Update, iOS 15, 15, iOS 15 Beta Betriebssystem, Apple, iOS, Beta, iPadOS, Apple iOS, Apple iPadOS, iOS Update, iOS 15, 15, iOS 15 Beta
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Amazon eero Wlan-Mesh-Router/Extender (1er Set)Amazon eero Wlan-Mesh-Router/Extender (1er Set)
Original Amazon-Preis
99
Im Preisvergleich ab
99
Blitzangebot-Preis
64
Ersparnis zu Amazon 35% oder 35

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!