FaceTime-Spam: Nutzer werden mit Gruppen-Anrufen bombardiert

Aktuell häufen sich die Berichte von iOS-Nutzern, die mit Gruppen-Anrufen in FaceTime bombardiert werden. Das Problem: Apples Video-Chat-Software fehlen schlichte Werkzeuge, wie eine prinzipielle Sperre für fremde Kontakte, um solche nervigen Phänomene zu verhindern.

FaceTime-Spam sorgt für immer mehr erhitzte Gemüter

Dass sich in Support-Foren natürlich auch mal die Gemüter erhitzen, ist bekannt. Schließlich machen sich hier Nutzer Luft, die von mehr oder weniger schlimmen Problemen genervt werden. Wie Arstechnica berichtet, machen aktuell in einem Beitrag unter der Überschrift Spam Group FaceTime Anrufe wieder vermehrt Nutzer ihrem Ärger Luft. Demnach komme es in der Video-Chat-Software für iPhone & Co. vermehrt zu unerwünschten Gruppen-Anrufen. Apple FaceTimeFaceTime ist für einige aktuell kein Grund zur Freude Das zugrundeliegende Problem ist dabei wahrlich nicht neu, reichen doch erste Berichte zu FaceTime-Spam bis ins Jahr 2018 zurück. Aktuell scheint das nervige Phänomen vor allem in den USA aber wieder deutlich gehäuft aufzutreten - allein seit Ende Februar ist der entsprechende Thread im Apple-Support-Forum um drei weitere Seiten angewachsen.


Dabei bringt das FaceTime-System eine Kettenreaktion mit sich, die den Effekt noch verstärkt. Wie viele Nutzer schildern, sind die Gruppen-Anrufe auf FaceTime oft mit Folgeanrufen verbunden, da andere Teilnehmer versuchen, dem Ursprung des nervigen Phänomens auf den Grund zu gehen. Aktuell wird vermutet, dass eine Social-Media-Challenge zu der Welle an Gruppen-Anrufen beiträgt, aber auch automatisierte Attacken mit Bots sind in Bezug auf solche Szenarien denkbar.

FaceTime ist echt offen

Viele Nutzer klagen dabei auch über die Untätigkeit Apples, Werkzeuge gegen solche Phänomene bereitzustellen. FaceTime erfordert das manuelle Sperren jeder einzelnen Person eines Gruppenanrufs. Unter den beschriebenen Voraussetzungen ist das aber keine effektive Lösung, wie auch ein Nutzer beschreibt: "Ich habe über 300 Nummern gesperrt, und es geht trotzdem nonstop weiter."

Dabei liegt eine Lösung für das Problem auf der Hand: Apple hat in FaceTime bisher nicht die Möglichkeit integriert, Anrufe nur von bekannten Kontakten anzunehmen. Aktuell hüllt sich das Unternehmen in Schweigen, ob Anpassungen in Arbeit sind - und so behelfen sich die Betroffenen mit dem ältesten Trick der Welt: den Stecker ziehen und FaceTime vorerst vollständig deaktivieren. Chat, Gruppenchat, Menschenmenge, Gruppenanrufe Chat, Gruppenchat, Menschenmenge, Gruppenanrufe Pixabay
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 02:35 Uhr Tronsmart T6 Plus 40W Wireless Outdoor Bluetooth Lautsprecher 5.0 mit Tri-Bass-Effekten, 6600mAh Powerbank, TWS Stereo Sound, wasserdichtes IPX6, 15-Stunden Spielzeit, Sprachassistent und MikrofonTronsmart T6 Plus 40W Wireless Outdoor Bluetooth Lautsprecher 5.0 mit Tri-Bass-Effekten, 6600mAh Powerbank, TWS Stereo Sound, wasserdichtes IPX6, 15-Stunden Spielzeit, Sprachassistent und Mikrofon
Original Amazon-Preis
65,98
Im Preisvergleich ab
65,99
Blitzangebot-Preis
56,09
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9,89

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!