Amazon Sidewalk: Mesh-Technik steht in der Kritik von Datenschützern

Amazon, Sprachassistent, Spracherkennung, Lautsprecher, Alexa, Amazon Echo, Echo, Amazon Logo, Echo Dot, Amazon Echo Dot Amazon, Sprachassistent, Spracherkennung, Lautsprecher, Alexa, Amazon Echo, Echo, Amazon Logo, Echo Dot, Amazon Echo Dot
In den USA hat Amazon wie angekündigt eine neue Mesh-Technologie gestartet, mit der die Internetverbindung von Amazon Echo-Geräten und den Ring-Sicherheitsystemen verbessert werden soll. Doch für das neue Feature erntet Amazon viel Kritik. Das berichtet das Forbes-Magazin und bezieht sich dabei auf eine Reihe von Sicher­heits­spezialisten, die ihre Bedenken gegen die gestartete Freigabe geäußert hatten. Haupt­kritik­punkt ist, dass das neue Extra nun in angebundenen Amazon-Konten standardmäßig aktiv ist. Das heißt, dass ein Nutzer, wenn er die Freigabe nicht gestatten will, selbst aktiv werden muss. Inwieweit das nun aber überhaupt von den Nutzern verstanden wird, ist unklar.


Zu viele Frage sind offen

Mit der neuen Technik verfolgt Amazon zunächst einmal das Ziel, die draht­losen Daten­übertragungs-Technologien mit einer eigenen Technik zu verbessern. Die neue Funktechnik soll mit den verschiedenen Nach­tei­len aufräumen und ein Verfahren bereitstellen, mit dem man eben bei ge­rin­gem Ener­gie­be­darf größere Strecken abdecken kann. Um eine möglichst große Zahl der Nutzer zu versorgen, wird das neue Feature daher automatisch aktiviert.

Das sei aber eine Bevormundung und ein Eingriff in die Privatsphäre, die man so nicht hinnehmen sollte - vor allem, da aktuell noch viele Fragen zur Sicherheit des Systems komplett offen sind, sind sich Sicherheits­experten und Datenschützer einig. Entsprechend steht auch die Befürchtung im Raum, dass Sidewalk als ein Einfallstor für Unbefugte in das eigene Heimnetzwerk genutzt werden könnte. Sicherheitsexperten warnen Amazon-Kunden nun vor dem Update, welches die Änderungen mit sich bringen wird.

Nutzer sollten nun aufmerksam sein, welche Updates ihnen angeboten werden und wie sich die Einstellungen ändern. Wichtig ist, dass man sich selbst entscheidet, ob man die Freigabe will oder nicht. Wann Sidewalk nach Deutschland kommt, ist unbekannt, derzeit gibt es die Funktion nur in den USA.

Black Friday & Cyber Week Bei Amazon läuft die Schnäppchenjagd Amazon, Sprachassistent, Spracherkennung, Lautsprecher, Alexa, Amazon Echo, Echo, Amazon Logo, Echo Dot, Amazon Echo Dot Amazon, Sprachassistent, Spracherkennung, Lautsprecher, Alexa, Amazon Echo, Echo, Amazon Logo, Echo Dot, Amazon Echo Dot
Mehr zum Thema: Amazon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:59 Uhr Mini-PC, Acepc CK2 Intel Core i5-7200U Windows 10 Pro Desktop-Computer,8GB RAM 128 GB M. 2 Nvme SSD,VGA+HDMI+Mini DP-Ausgänge(4K@60Hz) ,Unterstützung von 4X USB 3.0/Dualband-Wlan/Gigabit-Ethernet/BT4.2Mini-PC, Acepc CK2 Intel Core i5-7200U Windows 10 Pro Desktop-Computer,8GB RAM 128 GB M. 2 Nvme SSD,VGA+HDMI+Mini DP-Ausgänge(4K@60Hz) ,Unterstützung von 4X USB 3.0/Dualband-Wlan/Gigabit-Ethernet/BT4.2
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
151,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 48

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!