5G-Ausbau: Deutsche Telekom will 50%-Marke noch im August knacken

Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Bildquelle: O2
Die Deutsche Telekom hat die nächste Etappe im 5G-Ausbau vermeldet. Und aktuell laufen die Arbeiten auf Hochtouren. In den kommenden Tagen sollen so viele weitere Antennen zugeschaltet werden, dass man bereits bei der 50-Prozent-Marke ankommt.
Infografik: 5G-Spektren im Vergleich5G-Spektren im Vergleich
Wie das Unternehmen heute mit­teil­te, habe man die Mobil­funk-Stand­orte im Land­kreis Or­tenau­kreis auf­ge­rüstet und jetzt zuge­schaltet. Wer dort be­reits über ein 5G-fähiges End­gerät und einen pas­sen­den Tarif ver­fügt, kann also schon mit dem neuen Mobil­funk­stan­dard ar­bei­ten. Und da über­all auch das Dynamic Spectrum Sharing (DSS) inte­griert ist, profi­tieren auch die LTE-Nutzer von den neu zuge­schalteten Frequenzen.

Laut Telekom-Angaben werden inzwischen 16 Millionen Menschen an ihren Wohnorten mit dem 5G-Netz erreicht. Noch im August will das Unternehmen sogar mehr als 50 Prozent der Bevölkerung in ganz Deutschland erreichen. Das klingt erst einmal nach einem ungewöhnlich großen Sprung. Allerdings würde es dafür reichen, wenn in mehreren Metropolenregionen diverse Funkzellen zugeschaltet werden. Das Kernproblem beim Netzausbau zeigt sich ohnehin stets erst am oberen Ende, wenn auch die letzten kleineren Orte auf dem Land erschlossen werden müssen.

Mehr Spektrum zugewiesen

"Trotz der Corona-Krise haben wir 5G ohne Um­wege aus­ge­baut", sagte Tele­kom Deutsch­land-Chef Dirk Wössner. "Zusätz­lich zur Krisen­si­tuation haben unsere Tech­niker über 12.000 Anten­nen für 5G fit gemacht. Bis Ende des Jah­res wer­den es sogar 40.000 Anten­nen sein." Aber nicht nur die tech­nische Auf­rüstung soll für die Kun­den des Unter­nehmens Vorteile bringen.

Die Telekom hat darüber hinaus bei den Frequenzen umgeschichtet. So wurde ein 5 Megahertz breites Band im 2,1-Gigahertz-Bereich, das bisher für 3G-Dienste genutzt wurde, umgewidmet und steht nun für zusätzliche LTE- und 5G-Kapazitäten zur Verfügung. Ein 10 Megahertz breites Spektrum wurde außerdem von einem Konkurrenten abgekauft und bietet nun zusätzliche Möglichkeiten.

Siehe auch:



Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast O2
Mehr zum Thema: Telekom
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:29 Uhr Android TV Box?T95 MAX Android 9.0 TV Box 2 GB RAM/16GB ROM H6 Quad-Core Support 2.4 GHz WiFi 6K HDMI Dlna 3D Smart TV BoxAndroid TV Box?T95 MAX Android 9.0 TV Box 2 GB RAM/16GB ROM H6 Quad-Core Support 2.4 GHz WiFi 6K HDMI Dlna 3D Smart TV Box
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
33,99
Blitzangebot-Preis
28,04
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,95

Tipp einsenden