Neues Fritz-Labor-Update behebt Probleme mit VPN und Gastzugänge

Der Berliner Router-Hersteller AVM hat für die beiden beliebten FritzBox-Modelle 7490 und 7590 ein neues Labor-Update herausgegeben. Diese neue Vorschau auf das kommende Feature-Update bringt wichtige Änderungen mit. AVM hat eine neue Beta-Firmware für die FritzBox 7490 und FritzBox 7590 veröffentlicht. Es handelt sich dabei um Previews von FritzOS 7.19. Das ist die Vorschau auf das nächste große FritzOS-Update, welches Unterstützung für VDSL Long Reach bei den DSL-Boxen bietet. Laut AVM gibt es dieses Mal zwar keine weiteren Neuerungen zum Ausprobieren. Das verwundert nicht, denn die Betaphase läuft schon lang und das Unternehmen dürfte beim Feinschliff angekommen sein. Dafür wurden aber eine Reihe an Fehlerbehebungen und Optimierungen veröffentlicht. Dazu gehört, dass die Anzeige von Basisstationen mit versteckter SSID ab sofort ausgeschlossen werden. Gefixt wurden unter anderem Probleme mit VPN und WLAN-Gastzugängen.


Das Beta-Update für die beiden Router bringt eine Vielzahl an Verbesserungen mit sich und behebt einige Probleme, die den Betatestern aufgefallen waren. Wer bereits eine frühere Preview geladen hat, kann jetzt einfach aktualisieren. Das Update bringt für die FritzBox 7590 die Versions­nummer 07.19-79495, die FritzBox 7490 be­kommt die Version 07.19-79496. Besitzer einer dieser Router können die Labor-Version ab sofort laden. Alle Infor­mationen zu dem Update findet man auf der AVM-Webseite. Wir haben exemplarisch die Release-Notes für die FritzBox 7590 veröffentlicht:

Verbesserungen im FritzOS 7.19-79495

  • Internet: Verbesserung - VPN-Interoperabilität an DS-Lite/CG-NAT-Anschlüssen verbessert
  • Behoben - VPN-Verbindung einer nachgelagerten FRITZ!Box im ATA-Mode scheiterte
  • WLAN: Verbesserung - Neuer Hinweis bei Auswahl der WPA-Verschlüsselung "WPA2 + WPA3" auf der Seite "WLAN / Sicherheit" Verbesserung Stabilität angehoben
  • Änderung - Anzeige von Basisstationen mit versteckter SSID ausgeschlossen
  • Behoben - WLAN-Gastzugang per Telefon oder MyFritz.box aktivierbar im Betriebsmodus "vorhandener Zugang über WLAN nutzen"
  • Behoben - Aktivieren der Kanalbandbreite von 160 MHz(VHT160) in bestimmten Betriebssituation war nach Radar-bedingten Ereignissen (ZeroWaitDFS) nicht möglich (7590)
  • Telefonie: Verbesserung - Kennzeichnung einer mehrfachen/überlappenden Rufnummernnutzung durch die internen Anrufbeantworter vereinheitlicht Verbesserung Detailverbesserungen an den Telefonie-Anbieterprofilen für EWE und Plusnet
  • Behoben - Auf der Startseite wurden die meisten Rufnummern eines SIP-Trunks als nicht registriert angezeigt
  • Smarthome: Behoben - Hinweis in der Geräteverwaltung fehlte bei Batteriewarnung
  • Behoben - Numerische Verbrauchswerte fehlten für den Zeitraum "1 Woche" System:
  • Behoben - Bei Erreichen der maximalen Anzahl an Benutzern wurde unter "System / FritzBox-Benutzer" beim Aufruf der Einstellungen eine leere Seite angezeigt
Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590 Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590 AVM
Mehr zum Thema: FritzBox
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beliebte FritzBox-Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:50 Uhr Mini-Kamera 1080P Tragbare Kleine Überwachungskameras 10000mAh Kamera mit Nachtsicht Bewegungserkennung Nanny-Videokamera Schwerkraftsensor Loop-Aufnahme (32 GB integriert)Mini-Kamera 1080P Tragbare Kleine Überwachungskameras 10000mAh Kamera mit Nachtsicht Bewegungserkennung Nanny-Videokamera Schwerkraftsensor Loop-Aufnahme (32 GB integriert)
Original Amazon-Preis
59,99
Im Preisvergleich ab
59,99
Blitzangebot-Preis
50,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!