Space Force: Netflix war bei Namensrechten schneller als das US-Militär

Dass die jüngste Waffengattung des US-Militärs - die Space Force - di­rekt zu ihrem Start der Gegenstand einer spöttischen Netflix-Serie wird, dürfte so manchem Verantwortlichen nicht unbedingt gefallen - dagegen tun kann man allerdings nichts. Denn die Planer bei dem Streaming-Dienst haben ihre Arbeit hier ziemlich gründlich gemacht und auch frühzeitig vorgesorgt: Das Unternehmen hat bereits lange anerkannte Marken­rechte an dem Serien-Titel "Space Force". Und das weit über den Rechtsraum der USA hi­naus. Die US-Bundesbehörden haben dem bisher wenig entgegenzusetzen, berichtet das US-Ma­ga­zin CNet.

Demnach verfügt Netflix über Markenrechte am Serien-Titel "Space Force" für die USA, Eu­ro­pa, Australien, Mexiko und verschiedene andere Märkte. Die Schutzsperren sind dafür bei den jeweils zuständigen Behörden schon im Januar 2019 eingetragen worden und es be­dürf­te schon triftiger Gründe und eines entsprechenden Verfahrens, um eine Löschung her­bei­zu­füh­ren. Seitens des Staates USA gibt es, vertreten durch die US Air Force, hingegen le­dig­lich ei­nen An­trag, der beim Patent- und Markenamt der USA noch anhängig ist.


Keine Konflikte

Wie ein Sprecher der Air Force auf Nachfrage mit­teil­te, sei man sich nicht über mögliche Na­mens­pro­bleme bewusst gewesen, als man die Be­zeich­nung für die neue Waffengattung wähl­te. Immerhin gab es zu dieser Zeit noch kei­ne offiziellen Trailer oder Ähnliches, so dass man schon einiges über die internen Planungen des Streaming-Dienstes wissen musste, wollte man Kenntnis über die bevorstehende Serie haben. Der Sprecher wünschte Netflix und seinen Pro­du­zen­ten allerdings viel Erfolg bei der kre­a­ti­ven Ar­beit mit dem Thema - sonderlich sorgenvoll scheint man also nicht zu sein.

Probleme kann es höchstens geben, wenn beide Seiten mit dem Verkauf von Merchandising-Artikeln beginnen würden. Darin sieht das Militär aber ohnehin nicht seine vorrangige Auf­ga­be. Vielmehr geht es um die Vorbereitung und Durchführung militärischer Raum­fahrt­mis­si­o­nen. Als eigenständiger Teil der US-Streitkräfte ist die Space Force im Dezember ver­gan­ge­nen Jahres offiziell eingerichtet worden.

Siehe auch:


Usa, Militär, Space Force Usa, Militär, Space Force US Space Force
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Netflixs Aktienkurs

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:40 Uhr WiFi & Bluetooth 5.0 Audio Vorverstärker Receiver Platine, Wireless Multizonen-Heim-Stereo-Musikschaltungsmodul mit Airplay Spotify-Anschluss für DIY-Vorverstärker - Arylic Up2streamWiFi & Bluetooth 5.0 Audio Vorverstärker Receiver Platine, Wireless Multizonen-Heim-Stereo-Musikschaltungsmodul mit Airplay Spotify-Anschluss für DIY-Vorverstärker - Arylic Up2stream
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
69,99
Blitzangebot-Preis
42,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,50

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!