Razer Blade Pro 17: Neuer Gaming-Laptop setzt auf 300-Hz-Display

Gaming, Spiele, 4K, Notebooks, Laptops, Razer, UHD, Intel Core i7, Gamer, UltraHD, Razer Blade, Chroma, Razer Blade Pro 17, 300 Hz, Gaming-Notebooks Bildquelle: Razer
Mit dem Update des Razer Blade Pro 17 spendiert der US-amerikanische Hersteller seinem 17 Zoll großen Gaming-Notebook neue 8-Kern-Pro­zes­so­ren von Intel, Nvidias GeForce RTX 2080 Super-Grafikkarten und IPS-Displays mit bis zu 300 Hz. Die Preise starten bei 2900 Euro. Razer sieht seinen aufgefrischten Blade Pro 17-Laptop als leistungsstarken Begleiter für pro­fes­sio­nel­le Gamer, Designer und Spieleentwickler. Dafür erhält das 17-Zoll-Notebook jetzt zwei neue Varianten, wahlweise mit einem 4K-Display, Touchscreen und einer Bild­wie­der­hol­ra­te von 120 Hz oder einer Full-HD-Version mit schnelleren 300 Hz. Während Spieler die 300 Hz überzeugen dürften, liefert der Bildschirm mit UHD-Auflösung eine höhere Helligkeit von bis zu 400 nits und eine komplette Abdeckung des Adobe RGB-Farbraums. Letzterer soll somit auf kreative Nutzer abzielen. Razer Blade Pro 17 (2020)
Razer Blade Pro 17 (2020)Razer Blade Pro 17 (2020)Razer Blade Pro 17 (2020)Razer Blade Pro 17 (2020)

Neuer Achtkern-Prozessor trifft auf GeForce RTX 2080 Super

Egal zu welcher Konfiguration des Razer Blade Pro 17 Interessenten greifen, der Intel Core i7-10875H dient als Hauptantrieb. Die CPU der Comet-Lake-H-Generation bietet mit ihren acht Rechenkernen einen Basistakt von 2,3 GHz und erreicht mit ihrem Turbo Boost eine Taktrate von bis zu 5,1 GHz. Serienmäßig werden bis zu 1 TB große SSDs verbaut. Über einen zweiten M.2-Slot können Nutzer den Flash-Speicher weiter ausbauen. Gleiches gilt für den DDR4-Arbeitsspeicher, der ab Werk 16 GB bietet, jedoch auf bis zu 64 GB aufgestockt werden kann. Zur weiteren Ausstattung gehören Wi-Fi 6 (WLAN-ax), Bluetooth 5.0 und eine 720p-Kamera inklusive Infrarot-Sensor für Hello-Funktionen unter Windows 10.

In Hinsicht auf die Grafikkarte haben Käufer die Wahl zwischen einer Nvidia GeForce RTX 2070 Max-Q oder der stärkeren GeForce RTX 2080 Super Max-Q. In Kombination mit dem Intel Core i7-Prozessor, DDR4-RAM und schnellen SSDs stehen somit genügend Leis­tungs­re­ser­ven für fordernde Spiele und Kreativ-Programme bereit. Zu den Anschlüssen zählen zwei normalgroße USB 3.2 Gen 2-Ports, USB-C 3.2 Gen 2 und Thunderbolt 3. Außerdem setzt das Razer Blade Pro 17 auf HDMI 2.0b, einen Gigabit-Ethernet-Anschluss mit 2,5 GBit/s und ei­nen vollwertigen SD-Kartenleser. Die Stromversorgung erfolgt über ei­nen proprietären Netz­an­schluss, der über ein 230-Watt-Netzteil den 70,5-Wh-Akku auflädt.

Optik, Preise und Verfügbarkeit

Verpackt wird die Notebook-Hardware in einem knapp 20 Millimeter hohen und 2,75 kg schwe­ren Metallgehäuse samt klassisch matt­schwar­zem Razer-Look. Wie üblich verfügt die Tastatur über eine Razer Chroma-Beleuchtung und die Stereo-Lautsprecher können mit der Dolby-Atmos-Technologie umgehen. Preislich startet das Razer Blade 17 Pro bei 2900 Euro. In der bestmöglichen Ausstattung mit RTX 2080 Su­per, 1 TB SSD und 4K-120-Hz-Display werden jedoch knapp 4200 Euro fällig. Der Gaming-Laptop ist ab sofort im Razer Store erhältlich.

Siehe auch: Gaming, Spiele, 4K, Notebooks, Laptops, Razer, UHD, Intel Core i7, Gamer, UltraHD, Razer Blade, Chroma, Razer Blade Pro 17, 300 Hz, Gaming-Notebooks Gaming, Spiele, 4K, Notebooks, Laptops, Razer, UHD, Intel Core i7, Gamer, UltraHD, Razer Blade, Chroma, Razer Blade Pro 17, 300 Hz, Gaming-Notebooks Razer
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Lightning USB 3.0 Speicherstick,Speicher-Stick,USB-Stick,Speichererweiterung für iPhoneLightning USB 3.0 Speicherstick,Speicher-Stick,USB-Stick,Speichererweiterung für iPhone
Original Amazon-Preis
28,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,35

Tipp einsenden