Nvidia GA100: Neue Ampere-GPU ist auf KI-Anwendungen ausgelegt

Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Ampere, A100 Bildquelle: Nvidia
Der Grafikkarten-Hersteller Nvidia hat erste Details zu der neuen GPU-Architektur Ampere bekanntgegeben. Die Chips werden im 7-Nanometer-Verfahren produziert und bringen eine wesentlich höhere Transistoren-Packdichte, als es beim Vorgänger Volta der Fall ist, mit sich. Die Fläche einer GA100-GPU beträgt 826 Quadratmillimeter und beinhaltet 54 Milliarden Tran­sis­to­ren. Nvidia zufolge erreicht ein GA100-Chip eine theoretische Geschwindigkeit von 19,5 Tera­flops. Die aktuelle Tesla V100-GPU kommt lediglich auf einen Wert von 7,45 Tera­flops und ist damit deutlich langsamer. Während die eigentliche Grafikeinheit auf den Namen GA100 hört, besteht der High-Performance-Chip A100 aus einer GA100-GPU sowie 40 Gi­ga­by­te HBM2-Speicher. Mit 108 Streaming-Multiprozessoren, die jeweils 64 aktive Rechenkerne be­sit­zen, stehen insgesamt 6912 ALUs zur Verfügung. Nvidia A100 In einigen Punkten erreicht die GA100 bis zu 20 Mal höhere Werte als der Vorgänger. Dafür sind vor allem die Tensor-Kerne der dritten Ge­ne­rat­ion verantwortlich. Mit FP64-Support wird die Performance verdoppelt. Die neue GPU ist auf neuronale Netze und den Einsatz in Da­ten­zent­ren ausgelegt. Wann für Gaming op­ti­mie­rte Ampere-Chips erscheinen, bleibt noch unklar.

Die Auslieferung hat bereits begonnen

Die Nvidia GA100-GPU wird jetzt in Mas­sen­pro­duk­tion hergestellt, sodass die weltweite Aus­lie­fer­ung bereits beginnen konnte. Viele große IT-Konzerne wie Microsoft, Amazon und Google planen bereits, den A100 in ihre Rechenzentren und Supercomputer zu integrieren.

Darüber hinaus hat Nvidia das DGX-A100-Sys­tem angekündigt. In dem System sind acht A100-Chips, die mit Hilfe der NVLink-Tech­no­lo­gie miteinander verbunden werden und ihre Re­chen­leis­tung gemeinsam zur Verfügung stel­len können, verbaut. Als Host-CPU kommt hierbei ein AMD Epyc Rome mit 64 Kernen und einem Terabyte Arbeitsspeicher zum Einsatz. Ein System ist mit 15 Petabyte SSD-Spei­cher ausgerüstet und kostet etwa 200.000 Dollar. Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Ampere, A100 Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Ampere, A100 Nvidia
Mehr zum Thema: Nvidia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden