Rekord: Im März wurde so viel für Games ausgegeben wie noch nie

Nintendo Switch, Switch, Edition, Animal Crossing, Animal Crossing New Horizons Bildquelle: Nintendo
Das Coronavirus hat im März praktisch alle Länder der Welt erreicht und es gibt auch fast überall Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Das bedeutet natürlich, dass die meisten Menschen die Freizeit zu Hause ver­bringen. Und viele greifen mehr denn je zu Spielen. Gaming war schon vor der Coronakrise der wirtschaftlich wichtigste Zweig der Unterhaltungsindustrie, doch die Isolationsmaßnahmen haben PC- und Videospielen neue Höhenflüge und Rekorde beschert. Denn im März 2020 hat der weltweite Umsatz mit Games erstmals die Marke von zehn Milliarden Dollar erreicht. Das ist laut Nielsen SuperData (via The Hollywood Reporter) der höchste jemals gemessene Monatswert und im Vergleich zum März 2019 ein Plus von elf Prozent.

Isolation und Spiele-Hits

Ein wesentlicher Faktor für diesen Rekord war die Veröffentlichung von Nintendos Switch-Hit Animal Crossing: New Horizons. Denn der japanische Hersteller konnte in nicht einmal zwei Wochen Verfügbarkeit im März alleine digital fünf Millionen Einheiten der Lebenssimulation verkaufen. Das ist ein neuer Rekord für Konsolen, den Titel als bestverkauftes Konsolenspiel hielt bislang Call of Duty: Black Ops 4 aus dem Jahr 2018.


Auch Free-to-Play-Spiele konnten von den Lockdown-Maßnahmen profitieren: Call of Duty: Warzone, der am 10. März gestartete kostenlose Battle-Royale-Ableger des bekanntesten Shooter-Franchises konnte die Zahl der monatlich aktiven Nutzer auf 63 Millionen anheben - das ist auf Call of Duty insgesamt gesehen ein Plus von mehr als 150 Prozent.

Half-Life: Alyx nicht an "normalen" Games messen

Das dritte Spiel, das stark zum Rekord beitragen konnte, war Doom: Eternal, dieses verkaufte sich rund drei Millionen Mal - das ist etwa die dreifache Menge des Vorgängers. SuperData erwähnt schließlich auch noch Half-Life: Alyx und meint, dass sich das neue Valve-Spiel verhältnismäßig "bescheiden" schlug. Das liegt aber daran, dass es ein Virtual-Reality-Titel ist und gemessen an VR-Spielen sei es auch ein Blockbuster gewesen, so die Marktforscher. Nintendo Switch, Switch, Edition, Animal Crossing, Animal Crossing New Horizons Nintendo Switch, Switch, Edition, Animal Crossing, Animal Crossing New Horizons Nintendo
Mehr zum Thema: Nintendo Switch
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden