Neue Aldi-Notebooks: Günstige AMD-Ryzen-Modelle ab dem 29. April

Aldi, Supermarkt, Discounter, Aldi Süd, ALDI Nord Bildquelle: Aldi
Die Discounter Aldi Nord und Süd stellen ab dem 29. April erneut zwei günstige Medion-Notebooks in ihre Regale, die ab 399 Euro in den Filialen und im Online-Shop verkauft werden. Beide Laptops setzen auf aktuelle AMD Ryzen-Prozessoren und SSD-Speicher. Unter dem Namen Akoya E14302 (14 Zoll) und Akoya E15302 (15,6 Zoll) stellt Medion zwei neue Aldi-Notebooks vor, die ab nächster Woche Donnerstag (29.04.) im Prospekt des Dis­coun­ters zu finden sind. Während das kompaktere Modell für 399 Euro auch in den La­den­ge­schäf­ten von Aldi Süd verkauft wird, erhält man den 15-Zöller deutschlandweit für 499 Euro über den hauseigenen Online-Shop "Aldi liefert". Technisch unterscheiden sich die beiden Windows-10-Notebooks lediglich in ihrer Displaygröße, dem verbauten AMD Ryzen-Chip und der SSD-Kapazität.
Medion Akoya E15302 & E14302 (Aldi)Medion Akoya E15302 Medion Akoya E15302 & E14302 (Aldi)Medion Akoya E14302

Ausstattung der neuen Aldi-Notebooks von Medion

Das Medion Akoya E14302 setzt mit seinen 14 Zoll auf einen Bildschirm mit FullHD-Auflösung und wird von einem AMD Ryzen 3 3200U (Dual-Core) mit bis zu 3,5 GHz angetrieben. Hinzu kommen 8 GB Arbeitsspeicher und ein 256 GB großes Solid State Drive. Das aus Aluminium bestehende Gehäuse beherbergt weiterhin Funkverbindungen in Form von WLAN-ac sowie Bluetooth 4.2, MicroSD-Kartenleser, USB-C 3.1 und einen normalgroßen USB 2.0-Anschluss. Die Akkukapazität wird mit 45 Wattstunden, die Laufzeit mit bis zu 8 Stunden angegeben. In Hinsicht auf das Gewicht liegt der Aldi-Laptop bei 1,54 kg und die Bauhöhe wird mit 18 Mil­li­me­ter beziffert.

Sein mit 15,6 Zoll größerer Bruder Medion Akoya E15302 arbeitet hingegen mit einem AMD Ryzen 5 3500U Quad-Core-Prozessor und einer Taktung von bis zu 3,7 GHz. Der DDR4-RAM ist ebenfalls mit 8 GB bemessen, die SSD allerdings 512 GB groß und ein zweiter Slot für eine zusätzliche M.2-SSD lässt ein nachträgliches Aufrüsten zu. Das Full-HD-Display verfügt zudem über die blickwinkelstabile IPS-Technik, womit das Gesamtpaket knapp 100 Euro teu­rer verkauft wird und für 499 Euro über die virtuelle Ladentheke geht. Anschlüsse, Funk­ver­bin­dun­gen und die Batteriekapazität gleichen sich. Aufgrund des Formfaktors ist das Akoya E15302 mit 1,87 kg jedoch unwesentlich schwerer.

Weitere Deals: Genialer Schnäppchen-Frühling bei Media Markt und Saturn Aldi, Supermarkt, Discounter, Aldi Süd, ALDI Nord Aldi, Supermarkt, Discounter, Aldi Süd, ALDI Nord Aldi
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

AMDs Aktienkurs in Euro

AMD Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden